5. Luftarmee (Rote Armee)

Die 5. Luftarmee war ein Verband der sowjetischen Luftstreitkräfte.

Sie wurde im Juni 1942 aufgestellt und kämpfte im Nordkaukasus. Im Herbst 1943 wurde sie der Steppenfront unterstellt. Zur 2. Ukrainischen Front kam sie am 20. Oktober 1943. Den Zweiten Weltkrieg beendeten die Einheiten in der Tschechoslowakei. Mit der Umbenennung des Verbandes in 48. Luftarmee im Jahr 1949 wurde der Verband in den Odessaer Militärbezirk verlegt. 1952 wurde der Verband wieder in 5. Luftarmee umbenannt.[1]

Einzelnachweise

  1. Dieter Stammer: Zeitenwende. Die russische Luftmacht im Umbruch. Teil 1: Sowjetunion. In: Fliegerrevue extra Nr. 20, März 2008, ISSN 0941/889X, S.44/45.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1. Luftarmee (Rote Armee) — Die 1. Luftarmee der Roten Armee wurde im Mai 1942 auf der Grundlage der Fliegerkräfte der Westfront aufgestellt. Im Bestand der Westfront und der 3. Weißrussischen Front nahm sie 1943 an den Operationen von Rschew–Sytschowka und Rschew–Wjasma,… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Stoßarmee (Rote Armee) — Die 1. Stoßarmee der Roten Armee wurde im November 1941 durch Umbildung der 19. Armee aufgestellt. Im Bestand der West , der Nordwest , der 2. und 3. Baltischen Front, der Wolchow , und der Leningrader Front nahm sie an der Schlacht um Moskau… …   Deutsch Wikipedia

  • 58. Armee (Rote Armee) — 58. Armee Aufstellung November 1941 Land …   Deutsch Wikipedia

  • 9. selbständige Armee (Rote Armee) — Die 9. selbständige Armee war ein militärischer Verband der Roten Armee zu Beginn des Großen Vaterländischen Kriegs. Sie war mit drei Schützen , einem Kavallerie und zwei Mechanisierten Korps die größte Armee an der Westgrenze der Sowjetunion vor …   Deutsch Wikipedia

  • Westfront (Rote Armee) — Die Westfront war eine militärische Formation der Roten Armee während des Deutsch Sowjetischen Krieges (1941 1945). Die Front wurde am 22. Juni 1941 aus dem Westlichen Besonderen Militärbezirk (vor Juli 1940 als Weißrussischer Militärbezirk… …   Deutsch Wikipedia

  • Nordwestfront (Rote Armee) — Die Nordwestfront (russisch Северо Западный фронт Sewero Sapadny Front) war eine militärische Formation der Roten Armee in der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Die Front wurde erstmals am 7. Januar 1940 während des finnisch sowjetischen… …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Armee — ist die Bezeichnung folgender Verbände: 5. Armee (Deutsches Kaiserreich), Verband im Ersten Weltkrieg 5. Armee (Wehrmacht), 1939 kurzfristig bestehender Verband der deutschen Wehrmacht 5. Armee (Vereinigtes Königreich), Verband im Ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Armee Russlands — Streitkräfte Russlands Вооружённые Силы Российской Федерации / Wooruschonnyje Sily Rossijskoj Federazii Führu …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserliche Japanische Armee-Luftwaffe — Nakajima Ki 84 Hayate der Kaiserlich Japanischen Heeresluftwaffe Die Kaiserliche Japanische Heeresluftwaffe (jap. 帝国陸軍航空隊, Teikoku Rikugun Kōkūtai) war die landgestützte Luftstreitkraft der Kaiserlich Japanischen Armee …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Iasi-Kischinjow — Bedeutende Militäroperationen während des Krieges zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion (1941–1945) 1941: Białystok Minsk – Smolensk – Kiew – Leningrader Blockade – Wjasma Brjansk – Moskau 1942: Charkow – Operation Blau – …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”