Aussichtsturm Burgstall
Wappen Karte
Wappen von Kirchberg ob der Donau
Kirchberg ob der Donau (Österreich)
DEC
Kirchberg ob der Donau
Basisdaten
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)
Bundesland Oberösterreich
Politischer Bezirk Rohrbach (RO)
Fläche 21 km²
Koordinaten 48° 27′ N, 13° 56′ O48.44513.936111111111591Koordinaten: 48° 26′ 42″ N, 13° 56′ 10″ O
Höhe 591 m ü. A.
Einwohner 1.067 (31. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte 51 Einwohner je km²
Postleitzahl 4131
Vorwahl 07282
Gemeindekennziffer 4 13 14
AT313
Adresse der
Gemeindeverwaltung
Kirchberg o.d.D. 5
4131 Kirchberg ob der Donau
Offizielle Website
Politik
Bürgermeister Franz Hofer (ÖVP)
Gemeinderat (2003)
(19 Mitglieder)
12 ÖVP, 7 SPÖ
Lage der Gemeinde Kirchberg ob der Donau
Karte
Kirchberg ob der Donau
Kirchberg ob der Donau

Kirchberg ob der Donau ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Rohrbach im oberen Mühlviertel mit 1.108 Einwohnern. Der zuständige Gerichtsbezirk ist Rohrbach in Oberösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Kirchberg ob der Donau liegt auf 591 m Höhe im oberen Mühlviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5,2 km und von West nach Ost 6,7 km. Die Gesamtfläche beträgt 21,4 km². 40,7 % der Fläche sind bewaldet und 46,7 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Ortsteile der Gemeinde sind: Dorf, Ebersdorf, Exlau, Grub, Gumpesberg, Haiden, Kirchberg ob der Donau, Mayrhof, Obermühl an der Donau, Partenstein, Point, Seibersdorf, Stieberberg, Wölfling, Windhag, Winzberg, Witzersdorf, Wolkersdorf.

Wappen

Blasonierung: Erniedrigt geteilt; oben in Grün schräggekreuzt ein goldener Krummstab und ein goldener Streitkolben mit zwei Köpfen, unten in Silber zwei blaue Wellenleisten. Die Gemeindefarben sind Grün-Gelb-Blau.

Geschichte

Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Seit 1490 wird er dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem so genannten Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte Kirchberg zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Einwohnerentwicklung

1991 hatte die Gemeinde laut Volkszählung 1.108 Einwohner, 2001 dann 1.123 Einwohner.

Burgstall

Der Burgstall ist mit seinen 613 m die höchste Erhebung zwischen Ursprung und Mündung der Donau. Nahe dem Burgstall befindet sich ein 25 Meter hoher Holzfachwerkturm mit sechseckigem Querschnitt, von dem aus man einen sehr guten Ausblick auf das obere Mühlviertel hat. Jedes Jahr gibt es auch das sogenannte Burgstallfest.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Burgstall Böheimstein — Ansicht der Stadt Pegnitz und dem Schlossberg im Hintergrund Alternativname(n): Vest …   Deutsch Wikipedia

  • Burgstall Wartberg (Kosbrunn) — Burgstall Wartberg Burgstall Wartberg – Ansicht aus östlicher Richtung …   Deutsch Wikipedia

  • Burgstall Rottenstein — p1 Burgstall Rottenstein Burgentyp: Höhenburg, Spornlage Erhaltungszustand: Burgstall Ständische Stellung: Grafen, Ministeriale Bauwei …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Aussichtstürmen — Die folgende Liste von Aussichtstürmen enthält Bauwerke, welche über für den Publikumsverkehr zugängliche Aussichtsplattformen verfügen. Sie umfasst Fernsehtürme, Wassertürme, Hochhäuser, stationäre Fahrgeschäfte und sonstige für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Holzturm — Schlossbergturm Freiburg …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Bergen und Erhebungen der Fränkischen Alb — Fränkische Alb Die Liste von Bergen und Erhebungen der Fränkischen Alb enthält eine Auswahl von Bergen und Erhebungen sowie deren Ausläufern in der Fränkischen Alb, einem Mittelgebirge des Südwestdeutschen Schichtstufenlands im deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Burgen und Schlössern in Hessen — Residenzschloss Darmstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Schloßberg (Pegnitz) — Schloßberg Der Schloßberg mit der Stadt Pegnitz Höhe 543 m ü.& …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Schwarzenburg — Hauptburg mit Bergfried Alternativname(n): Schwarzwihrberg, Schwarzwihr …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Kemnat — Südansicht von Burg Kemnat im Jahr 1804 Entstehungszeit: um 1185 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”