1-Heptylalkohol
Strukturformel
Strukturformel von Heptanol
Allgemeines
Name 1-Heptanol
Andere Namen
  • Heptanol
  • 1-Heptylakohol
  • Heptylalkohol
  • Önanthalkohol
Summenformel C7H16O
CAS-Nummer 111-70-6
Kurzbeschreibung farblose, ölige Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 116,20 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,82 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

-34 °C[1]

Siedepunkt

175 °C[1]

Dampfdruck

15 Pa (20 °C)[1]

Löslichkeit

sehr schlecht in Wasser (1 g·l−1 bei 20 °C)[1], sehr gut löslich in Ethanol und Diethylether

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Gesundheitsschädlich
Gesundheits-
schädlich
(Xn)
R- und S-Sätze R: 21/22-36
S: 36/37
WGK 1[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

1-Heptanol (kurz Heptanol; synonym 1-Heptylakohol) ist eine chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der Alkanole. Neben dem 1-Heptanol existieren weitere Isomere, zum Beispiel das 2-Heptanol, 3-Heptanol und 4-Heptanol.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Brechungsindex: 1,42326 (bei 22,4 °C und D-Linie des Natriumlichts)

Verwendung

1-Heptanol dient in der Parfümindustrie als Zusatzstoff für Nelken- und Jasmin-Düfte. Es wird als Lösungsmittel für Leinöl, Schellack und als Verdünnungsmittel für Harze und Cellulosen verwendet.

Siehe auch

  • Heptan
  • Heptanal: Oxidationsprodukt des Heptanols
  • 2-Heptanol, 3-Heptanol, 4-Heptanol, Isoheptanol : Isomere des 1-Heptanols

Quellen

  1. a b c d e f g Eintrag zu CAS-Nr. 111-70-6 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 05.01.2008 (JavaScript erforderlich)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heptylalkohol — Strukturformel Allgemeines Name 1 Heptanol Andere Namen Heptanol 1 Heptylakohol Hep …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Heptanol — Strukturformel Allgemeines Name 1 Heptanol Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Branntwein [1] — Branntwein, ein Getränk mit sehr wechselndem Alkoholgehalt (25–65 Volumprozent), das durch Destillation aus vergorenen Flüssigkeiten, entweder ohne jeden Zusatz oder nur mit ganz geringen Zusätzen von ätherischen Oelen, Zucker oder… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Heptanol — Strukturformel Allgemeines Name 1 Heptanol Andere Namen Heptanol 1 Heptylakohol Hep …   Deutsch Wikipedia

  • Önanthalkohol — Strukturformel Allgemeines Name 1 Heptanol Andere Namen Heptanol 1 Heptylakohol Hep …   Deutsch Wikipedia

  • Heptanol — Hep|ta|nol, hier Heptan 1 ol [↑ ol (1)], das; s; veraltetes Syn.: Heptylalkohol: farblose Fl., Sdp. 176 °C, die als Lsgm. dient …   Universal-Lexikon

  • Heptyl- — Hep|tyl [↑ Hept u. ↑ yl ] systematisches Syn.: Heptan 1 yl : Präfix für die Atomgruppierung H3C (CH2)5 CH2 in Namen von org. Verb., z. B. Heptylphenol, Heptylaldehyd (↑ Heptanal), Heptylalkohol (↑ Heptanal). * * * Heptyl ,   Bezeichnung der… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”