Aussichtsturm Frankenwarte
Aussichtsturm Frankenwarte

Der Aussichtsturm Frankenwarte ist ein 1894 gebauter Aussichtsturm auf der Frankenwarte, dem Nikolausberg, von dem man einen guten Rundblick über Würzburg hat. Der vom Verschönerungsverein Würzburg errichtete Turm (Baubeginn 1893) hat eine Höhe von 44,5 Meter mit bzw. 37,5 Meter ohne die Wetterfahne auf seiner Spitze. Zu seiner Aussichtsplattform führt eine Treppe mit 173 Stufen.

Das Grundstück, auf dem der Aussichtsturm steht, wurde dem Verein vererbt; für den Bau konnte der Verein viele Geldspenden aus der Bürgerschaft entgegennehmen. Da diese nach dem Bau noch nicht aufgebraucht waren, wurde mit den verbleibenden Mitteln eine Grünanlage rund um den Aussichtsturm gestaltet.[1]

In der Nähe des Aussichtsturms Frankenwarte betreibt der Bayerische Rundfunk eine Sendeanlage für Mittelwelle, UKW und Fernsehen mit einem 111 Meter hohen, abgespannten, gegen Erde isolierten selbststrahlenden Sendemast als Antennenträger und die Deutsche Telekom AG eine Sendeanlage für Richtfunk, UKW und TV mit zwei geerdeten, abgespannten Sendemasten (Höhe: 118 Meter und 85 Meter).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Rainer Reichert: Als die Frankenwarte grün wurde. In: Wertheimer Zeitung vom 28./29. August 2010
49.7819444444449.9069444444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frankenwarte — Blick über den Südwestteil von Würzburg. Die Sendemasten im Hintergrund gehören zur Frankenwarte. Die Frankenwarte ist ein Gelände auf dem südwestlich der Würzburger Innenstadt gelegenen Nikolausberg (Höhe 359 m ü.NN). Dort befinden sich mehrere… …   Deutsch Wikipedia

  • Dürrbachtal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Oberdürrbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wurzburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Würzburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Würzburg — Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | D6 | bezeichnen die Quadrate des Planes. Bei dem durch das Format bedingten kleinen Maßstab ist es nicht möglich, auf den Stadtplänen des Konv. Lexikons sämtliche Seitenstraßen etc. zu geben.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste von Aussichtstürmen — Die folgende Liste von Aussichtstürmen enthält Bauwerke, welche über für den Publikumsverkehr zugängliche Aussichtsplattformen verfügen. Sie umfasst Fernsehtürme, Wassertürme, Hochhäuser, stationäre Fahrgeschäfte und sonstige für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernmeldeturm Nürnberg — Der Nürnberger Fernmeldeturm, der wegen seines eiförmigen Turmkorbes auch den Namen „Nürnberger Ei“ trägt, wurde zwischen 1977 und 1980 nach Plänen des Architekten Erwin Heinle erbaut. Er stellt das höchste Bauwerk in Bayern dar, überragt auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympiaturm — Basisdaten Ort: München Verwendung: Fernsehturm, Restaurant und Aussichtsplattform Ba …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”