Aussichtsturm Karlshöhe

Der Aussichtsturm Karlshöhe ist ein Aussichtsturm in der Stadt Halver.

Der 23,5 Meter hohe Turm wurde 1892 von dem Hagener Architekten Gustav Mucke entworfen und bis 1893 auf der Karlshöhe (438,5 Meter über NN) erbaut. Bauherr war der Sauerländische Gebirgsverein und die Baukosten betrugen 5600 Mark. Der Turm wurde mit einem großen Festakt am 10. Juli 1893 eingeweiht. Der Blick von dem Turm reicht weit bis in das Bergische Land und das Ebbegebirge.

Am 11. Mai 1911 ging der Turm in das Eigentum der Stadt Halver über, seit 1983 steht er unter Denkmalschutz. Mehrere Sanierungen waren zur Erhaltung der Bausubstanz nötig, die letzte große erfolgte 1990–1992.

Heute (2007) ist der Turm erneut für den Publikumsverkehr gesperrt, da weitere Bauschäden aufgetreten sind, deren Beseitigung zur Zeit nicht finanzierbar ist. Der Turm beherbergt mehrere Richtfunk- und Mobilfunksender.

51.1841666666677.5088888888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karlshöhe — bezeichnet: Stiftung Karlshöhe Ludwigsburg, eine diakonische Einrichtung in Ludwigsburg eine Siedlung in Ludwigsburg Karlshöhe, die höchste Erhebung im Aachener Wald Karlshöhe (Stuttgart), eine Erhebung in Stuttgart und gleichnamiger Stadtteil… …   Deutsch Wikipedia

  • Flugplatz Halver — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Halver — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Mucke — (* 20. September 1861 in Zittau; † 13. Januar 1940 in Wuppertal Barmen) war ein deutscher Architekt und Kirchbaumeister. Seine Architektur war vom Historismus geprägt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Halver — Die Liste der Baudenkmäler in Halver enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Halver im Märkischer Kreis in Nordrhein Westfalen. Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Halver eingetragen;… …   Deutsch Wikipedia

  • Sauerländischer Gebirgsverein — (SGV) Zweck: Wanderverein Vorsitz: Aloys Steppuhn Gründungsdatum: 1891 Mitgliederzahl: 39.500 Sitz: Arnsberg Website …   Deutsch Wikipedia

  • Howarde — Stadt Halver Koordinaten: 51° …   Deutsch Wikipedia

  • Oesterberg — Stadt Halver Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwigsburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Colonius — Basisdaten Ort: Köln Verwendung: Fernsehturm Technische Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”