Ausstattungsbestand

Der Ausstattungsgrad ist das statistische Maß dafür, wie viele Haushalte einen bestimmten Ausstattungsgegenstand besitzen. Beispielsweise bedeutet ein Ausstattungsgrad von 73 % Mobiltelefonen, dass 73 von 100 Haushalten mindestens ein Mobiltelefon haben. Rechnerisch wird der Ausstattungsgrad ermittelt durch die Anzahl der Haushalte, in denen ein entsprechendes Gebrauchsgut vorhanden ist, bezogen auf die Zahl der hochgerechneten Haushalte multipliziert mit 100.

Ausstattungsbestand

Der Ausstattungsgrad ist vom Ausstattungsbestand zu unterscheiden. Zwar beziehen sich beide Größen auf die gleich Anzahl an Haushalten, sagt der Ausstattungsbestand aber folgendes aus:

Der Ausstattungsbestand gibt an, wie viele Ausstattungsgegenstände in 100 Haushalten vorhanden sind. Beispielsweise bedeutet ein Ausstattungsbestand von 114 Mobiltelefonen je 100 Haushalte, dass einige Haushalte mehr als ein Mobiltelefon besitzen. Bei einer solchen Mehrfachausstattung ist der Ausstattungsbestand zudem größer als der Ausstattungsgrad. Rechnerisch wird der Ausstattungsbestand ermittelt durch die Anzahl des in den Haushalten vorhandenen jeweiligen Gebrauchsgutes, bezogen auf die Zahl der hochgerechneten Haushalte multipliziert mit 100.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausstattungsgrad — Der Ausstattungsgrad ist das statistische Maß dafür, wie viele Haushalte einen bestimmten Ausstattungsgegenstand besitzen. Beispielsweise bedeutet ein Ausstattungsgrad von 73 % Mobiltelefonen, dass 73 von 100 Haushalten mindestens ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehen — Gebäude eines Fernsehsenders Als Fernsehen (auch kurz TV, vom griechisch lateinischen Kunstwort Television) bezeichnet man zunächst ein Massenmedium, das zentral konzipierte und produzierte audiovisuelle Sendungen unidirektional und synchron an… …   Deutsch Wikipedia

  • Konsumgüterproduktion — Die Konsumgüterproduktion in der DDR war eine Aufgabe der Betriebe in der DDR zur Erhöhung des Versorgungsniveaus und zur Befriedigung der materiellen und kulturellen Bedürfnisse der Bevölkerung. Der Begriff bedeutet eigentlich allgemein die… …   Deutsch Wikipedia

  • Konsumgüterproduktion in der DDR — HO Einkaufszentrum in Salzwedel (Januar 1990) Die Konsumgüterproduktion in der DDR war eine Aufgabe der Betriebe in der DDR zur Erhöhung des Versorgungsniveaus und zur Befriedigung der materiellen und kulturellen Bedürfnisse der Bevölkerung. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Adelhauser Kirche Mariä Verkündigung und St. Katharina — Von Westen mit Ansatz des Kloster Westflügels Die Adelhauser Kirche Mariä Verkündigung und St. Katharina ist eine römisch katholische Kirche im Stadtbezirk Altstadt Ring von Freiburg im Breisgau. Sie war ursprünglich die Kirche des… …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Adelhausen — Das Kloster Adelhausen, auch Adelhauser Neukloster genannt, ursprünglich Kloster zu der Verkündigung Mariae, der Jungfrau und Mutter Gottes, und St. Catharina, war ein Dominikanerinnenkloster am Adelhauser Klosterplatz in der Schneckenvorstadt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”