Austin (Auto)
Austin-Logo
Austin Seven, ca. Bj. 1935
Austin 8, Bj. ca. 1948
Austin A 40, 1948 bis 1954


Die Austin Motor Company war ein britischer Autohersteller.

Geschichte

Die Austin Motor Company wurde 1905 in Birmingham von Herbert Austin gegründet. Dieser war zuvor Manager der Wolseley Tool and Motor Car Company gewesen. In den 1920er Jahren produzierte die Firma den Austin 7, ein günstiges, kleines und einfaches Auto und eines der ersten Autos, die für den Massenmarkt konzipiert waren. Bis Juni 1925 hielt sich die Firmentradition, die meisten Austins grün zu lackieren, da dies die Lieblingsfarbe des Firmengründers war.

Der Austin Seven wurde ab 1927 auch in Deutschland unter Lizenz gefertigt, zunächst als Dixi A1 bei der Fahrzeugfabrik Eisenach, dann, als diese Firma 1929 von BMW übernommenen worden war, als BMW Dixi. Ab 1919 wurden Traktoren hergestellt. Die Produktion kam aber durch den Zweiten Weltkrieg zum Stillstand und wurde nie wieder aufgenommen.

In den frühen 1950er Jahren genossen Austins den Ruf solider Gebrauchsfahrzeuge. 1952 endete die Eigenständigkeit der Firma, als sie mit ihrem größten Konkurrenten Morris unter dem Dach der British Motor Corporation fusioniert wurde. Austin-Modelle hatten künftig weitgehend baugleiche Schwestermodelle, die unter dem Namen anderer Marken der Dachgesellschaft verkauft wurden. So erschien 1959 der Austin Mini zusammen mit dem praktisch baugleichen Morris Mini. Als Variante mit angesetzem Heck wurde das Modell von Wolseley als „Hornet“ und von Riley als „Elf“ angeboten. Das Verfahren, weitgehend baugleiche Autos unter verschiedenen Namen zu verkaufen, bekam den leicht spöttischen Namen „Badge Engineering“ („Abzeichen-Konstruktion“).

Ab den 1970er Jahren litt das Image von Austin erheblich unter der schlechten Produktionsqualität im Dachkonzern British Leyland. Besonders stark davon betroffen war der Austin Allegro. Den zahlreichen und umfassenden Umstrukturierungen der Modellpolitik des Mutterkonzerns fiel schließlich auch der Markenname Austin zum Opfer. Der letzte Austin wurde 1989 gebaut.

Modelle

Modelle ab 1915

Typ Bauzeitraum
Austin 7 1922 - 1939
Austin Big 7 1937 - 1940
Austin 8 1939 - 1947
Austin 10 1939 - 1947
Austin 10/4 1932 - 1936
Austin 12 „Heavy 12“ 1921 - 1940
Austin 12/4 „Light 12“ 1932 - 1936, 1939 - 1947
Austin 12/6 1930 - 1936, 1938 - 1939
Austin 14 1937 - 1939
Austin 15.9 1935 - 1937
Austin 16 1927 - 1936, 1945 - 1949
Austin 18 1938 - 1939
Austin 20 1915 - 1938
Austin 28 1938 - 1940


Modelle ab 1947

Typ Bezeichnung Bauzeitraum
Austin A30 Baby Austin 1951 - 1956
Austin A35 Baby Austin 1956 - 1962
Austin A40 Dorset / Devon / Sports / Somerset / Cambridge / Farina 1947 - 1968
Austin A50 Cambridge 1954 - 1957
Austin A55 Cambridge 1957 - 1961
Austin A60 Cambridge 1961 - 1969
Austin A70 Hampshire / Hereford 1948 - 1954
Austin A90 Atlantic / Westminster 1949 - 1952, 1954 - 1956
Austin A95 1956 - 1959
Austin A99 1959 - 1961
Austin A105 1956 - 1959
Austin A110 1961 - 1968
Austin A125 Sheerline 1947 - 1953
Austin A135 Princess 1947 - 1959
Austin 1100 1963 - 1971
Austin 1300 1967 - 1971
Austin 1800 1964 - 1975
Austin 2200 1972 - 1976
Austin 3-litre 1967 - 1971
Austin Allegro 1973 - 1983
Austin Ambassador 1982 - 1984
Austin Maestro 1983 - 1994
Austin Maxi 1969 - 1980
Austin Metro 1981 - 1994
Austin Metropolitan 1957 - 1961
Austin Mini 1959 - 2000
Austin Mini Cooper 1961 - 1996
Austin Mini Moke 08/1964 - 10/1968
Austin Montego 1984 - 1994
Princess 1975 - 1982


Taxis

Typ Bauzeitraum
Austin FX3 1948 - 1959
Austin FX4 1958 - 1997
TX1 1997 - heute


LKWs

Typ Bauzeitraum
Austin K2
Austin K4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Austin 1300 — MK II Austin 1300 Mk III Der Austin 1300 Mk II war eine 2 oder 4 türige Limousine mit Frontantrieb der unteren Mittelklasse, die von der Austin Motor Cie. ab …   Deutsch Wikipedia

  • Austin Metro — MG Metro Der Mini Metro war die Bezeichnung eines PKW Modells von Austin, MG oder Rover …   Deutsch Wikipedia

  • Austin Mini-Metro — Austin Metro MG Metro Der Mini Metro war die Bezeichnung eines PKW Modells von Austin, MG oder Rover …   Deutsch Wikipedia

  • Austin 15.9 — Austin 16 Berkeley (1934) Der Austin 16 wurde 1927 von der Austin Motor Company als neuer Mittelklassewagen herausgebracht. Die viertürige Limousine hatte einen seitengesteuerten 6 Zylinder Motor mit 2249 ccm Hubraum und fuhr 96 km/h schnell.… …   Deutsch Wikipedia

  • Austin 10/4 — Limousine (1933) Austin 10 Limousine (1946) Der Austin 10 war ein Wagen der unteren Mittelklasse, den die Austin Motor Company 1932 herausbrachte. Es war Austins Bestseller in den …   Deutsch Wikipedia

  • Austin Maxi — Hersteller: British Leyland Motor Corporation (BLMC) Produktionszeitraum: 1969–1981 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Austin Allegro — Hersteller: British Leyland Motor Corporation (BLMC) Produktionszeitraum: 1973–1983 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Austin Seven — Austin 7 Box Saloon von 1926 französisches Lizenzmodell: Rosengart LR2 von 1929 …   Deutsch Wikipedia

  • Austin Tasman — Austin Kimberley Der Austin Kimberley und sein einfacher ausgestattetes Schwestermodell Austin Tasman waren Mittelklasseautos, die von der australischen Niederlassung der Austin Motor Company von 1970 bis 1973 gebaut wurden. Es waren auf die… …   Deutsch Wikipedia

  • Austin 12/4 — Austin 12 Coupé (1928) Austin 12/4 Ascot (1935) Der Austin 12 wurde von der Austin Motor Company 1921 herausgebracht. Es war eine verkleinerte Version des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”