Australian Maritime College

Das Australian Maritime College (AMC) ist ein Institut der University of Tasmania in Launceston. Es ist Australiens nationales Zentrum für Meeresforschung und Ausbildung.

Die Ziele des AMC sind die Bereitstellung von weiterführenden Bildung, Training und Beratung der höchsten Qualität sowie das Betreiben von Forschung auf dem maritimen Gebiet auf internationalem Niveau.

Zum AMC gehören zwei 50 km voneinander entfernte Niederlassungen im Norden Tasmaniens, in Newham und Beauty Point, mit jeweils unterschiedlichen Einrichtungen.

Das AMC bildet die folgenden drei Gruppen aus:

  • Seefahrer
  • Akademiker im Bereich der Meeresforschung
  • Seemänner für das Pacific Patrol Boat Program

Inhaltsverzeichnis

Newham Campus

Der größte Campus des AMC liegt in Newham, sechs km von Launceston entfernt. Die Institutsverwaltung und die Fakultät Seetransport und Ingenieurswissenschaften befinden sich hier. U. a. sind hier auch der Schlepptank, ein Schiffrumpf-Testbecken und ein Kavitationstunnel.

Investigator Hall

Die Investigator Hall ist ein Wohnheim für Studenten der AMC als auch für Studenten der University of Tasmania. Es wurde nach dem Schiff von Matthew Flinders benannt, der HMS Investigator.

Beauty Point Campus

Am Beauty Point Campus befindet sich das nationale Zentrum für Häfen und Verschiffung. Außerdem. befinden sich hier ein Wasserströmungskanal (in dem es 2008 brannte), Labore für Meeresfrüchte, Mikrobiologie und Chemie sowie die Forschungseinrichtungen für Studenten.

Endeavour Hall

Die Endeavour Hall ist das Wohnheim des AMC am Beauty Point Campus. Es wurde nach dem Schiff HMS Endeavour von James Cook benannt.

Schiffe

Das Lehrschiff Stephen Brown geankert am Beauty Point

Das Austrialian Maritime College unterhält ein eigene Schiffsflotte. Zu den Schiffen gehören:

  • FTV Bluefin
  • FTV Reviresco
  • TV Pinduro (AMC Search)
  • Skipjack
  • Seahorse
  • RV Stephen Brown

Projekt Unity

Das AMC und die University of Tasmania, welche beide am Newham Campus vertreten sind, starteten das Projekt Unity. Dieses Projekt untersuchte, ob eine Vereinigung der beiden Institute sinnvoll ist.

Am 16. Oktober 2007 wurde das Maritime Amendment Bill abgesegnet, welches die Integration des AMC als ein Institut innerhalb der University of Tasmania beschloss. Das AMC behält jedoch weiterhin seine eigene Identität und eine gewisse Autonomie.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Australian Maritime College — The Australian Maritime College (AMC) is a tertiary education institution based in Launceston, Tasmania. AMC is Australia s national centre for maritime education, training and research. Mission: The provision of the highest quality higher… …   Wikipedia

  • Australian Maritime College — noun an autonomous tertiary institution near Launceston, Tasmania, founded in 1977, offering courses for shipping, port and fishing industries …   Australian English dictionary

  • Maritime State University — named after admiral G.I. Nevelskoi (Russian: Морской государственный университет имени адмирала Г.И. Невельского) is the first Maritime University in Russia to prepare specialists necessary for maritime transport systems in the spheres of natural …   Wikipedia

  • Australian Defence Force — Drapeau combiné Fondation 1901 Branches Royal Australian Navy, Australian Army, Royal Australian Air Force Quartier général Organisme australien de défense Heures de vol dans l’armé …   Wikipédia en Français

  • Australian Defence Force — Australian Defence Force …   Wikipedia

  • Maritime boundary — Graphic representation of maritime zones …   Wikipedia

  • Australian Museum — This article is about the museum in Sydney. For the museum in Canberra opened in 2001, see National Museum of Australia. Australian Museum Established 1845 Location College Street …   Wikipedia

  • Maritime museum — USS Wisconsin is one of three Iowa class battleships opened to the public as a museum (berthed at Nauticus in Norfolk, VA), and one of two Iowa class battleships maintained in the US Mothball fleet. Although unlikely, there exists a possibility… …   Wikipedia

  • Maritime history of the United Kingdom — The Maritime history of the United Kingdom involves events including shipping, ports, navigation, and seamen, as well as marine sciences, exploration, trade, and maritime themes in the arts from the creation of the kingdom of Great Britain[1] as… …   Wikipedia

  • List of maritime colleges — Contents 1 Africa 1.1 Egypt 1.2 Nigeria 1.3 Ghana 2 The Americas …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”