Australian Pink Floyd Show
Australian Pink Floyd Show
The Australian Pink Floyd Show im Teatro Bourbon Country, 2007
The Australian Pink Floyd Show im Teatro Bourbon Country, 2007
Gründung 1988
Website Offizielle Seite
Gründungsmitglieder
Gesang, Gitarre Steve Mac
Gitarre Lee Smith
Bass Trevor Turton
Keyboard Jason Sawford
Schlagzeug Grant Ross
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre Steve Mac
Gesang, Gitarre Damian Darlington (seit 1994)
Gesang, Bass Colin Wilson (seit 1993)
Gesang, Bass Ian Cattell (seit 2005)
Gitarre Jamie Humphries (seit 2006)
Keyboards Jason Sawford
Schlagzeug Paul Bonney (seit 1998)
Saxophon Michael Kidson (seit 2003)
Chor Emily Gervers (seit 2003)
Chor Jacquie Williams (seit 2005)
Chor Ola Bienkowska (seit 2005)
Chor Andy Smith (2003–2004, seit 2007)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre Lee Smith (1988–1994)
Schlagzeug Grant Ross (1988–1998)
Bass Trevor Turton (1988–1991)
Gesang, Bass Pete Whitely (1991–1993)
Chor Bianca Glynn (2004–2005)
Chor Me'sha Bryan (2004)
Chor Nikki Belle (2004)
Chor Stacey Anderson (2004)
Chor Victoria Bragg (2004)

Die Australian Pink Floyd Show wurde 1988 in Adelaide, Australien gegründet und ist eine Coverband, die Songs der Gruppe Pink Floyd von der Frühzeit mit Syd Barrett bis zu den letzten Alben nachspielt. Ihr Erkennungszeichen ist ein rosa Känguru, das sich vom Original Pink-Floyd-Schwein ableitet.

Die Band hat sich zum Ziel gesetzt die Musik von Pink Floyd originalgetreu nachzuspielen. Dies beinhaltet auch eine möglichst exakte Liveshow. Dazu gehören neu gedrehte Filme, die mit ihrem Erkennungszeichen, dem Känguru, versehen sind und auch wiederum detailgetreue Kopien der Originalfilme darstellen. Auch andere Anleihen aus der australischen Kultur werden mit eingebracht. So wurden die gesprochenen Einspielungen für die Darbietung von Dark Side of the Moon von den Sprechern mit einem deutlichen australischen Akzent versehen. Einer der Höhepunkte eines jeden Konzertes ist der Sologesang der Background-Sängerinnen bei dem Titel "The great Gig in the Sky", der nahezu exakt dem des Pink-Floyd-Originals entspricht.

Im Jahr 1993 trat die Band beim internationalen Pink-Floyd-Fantreffen im Wembley Convention Centre auf und 1996 hatten sie die Ehre, von David Gilmour zu seinem 50. Geburtstag eingeladen zu werden und auf seiner Feier als Liveband auftreten zu dürfen. Dabei kam es auch zu einer Jamsession mit den alten Pink-Floyd-Mitgliedern David Gilmour, Richard Wright, ebenso mit Tim Renwick, Guy Pratt, Gary Wallis und Claudia Fontaine.

2001 gelang es der Band erstmals, ein Konzert in der Londoner Royal Albert Hall zu geben. Für das Stück Another Brick in the Wall (Part 2) trat mit ihnen der Chor der Islington Green School auf; Schüler dieser Schule sangen den Chor zum Stück schon auf dem Pink-Floyd-Album The Wall von 1979. Auch 2007 und 2008 trat die Band in der Royal Albert Hall auf.

Die Bandmitglieder der Australian Pink Floyd Show setzen sich für den Artenschutz der australischen Kängurus ein. Sie kümmern sich dabei hauptsächlich um kleine Känguruwaisen, denen sie mit Spendengeldern ein Überleben ermöglichen.

Diskographie

2004 erschien eine Live-DVD des Konzerts in Liverpool in der Kings Dock Waterfront Arena vom 17. Juli desselben Jahres. Es enthält eine Komplettaufführung von Dark Side Of The Moon und neben dem üblichen Floyd Programm Titel, die von Pink Floyd nicht (The Fletcher Memorial Home) oder schon sehr lange nicht mehr (Careful With That Axe, Eugene) live gespielt wurden. Sie enthält außerdem eine Bonus-DVD mit Interviews, einer Dokumentation, weiteren Video- und Audio-Titeln und anderem. Bildformat: Widescreen, Ton: Dolby 5.1
Bassist Colin Wilson nahm 2000 eine Solo-CD mit dem Namen "Strange Weather" auf.

2007 erschien eine in der Londoner Royal Albert Hall aufgezeichnete DVD mit dem aktuellen Programm, das die Band auch bei ihrer "UK & Europe Tour 2008" spielte.

Galerie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Australian Pink Floyd Show — The Australian Pink Floyd Show (aka TAPFS) are a tribute band of Pink Floyd. Formed in 1988 in Adelaide, South Australia, their performances are styled after Pink Floyd shows and they perform international arena tours. [*… …   Wikipedia

  • The Australian Pink Floyd Show — The Australian Pink Floyd Show …   Deutsch Wikipedia

  • Pink Floyd — в 1968 году. Слева направо: Ник Мэйсон, Сид Барретт …   Википедия

  • Pink Floyd — Arriba: Roger Waters y David Gilmour Abajo: Nick Mason y …   Wikipedia Español

  • Pink Floyd—The Wall — For other works related to the Pink Floyd album, see The Wall (Pink Floyd). Pink Floyd The Wall Theatrical release poster Directed by Alan P …   Wikipedia

  • List of Pink Floyd tribute bands — *Australian Pink Floyd Show *The Machine *Wish You Were Hereee also*Tribute bands *Pink Floyd …   Wikipedia

  • Pulse (Pink Floyd album) — Pulse Live album by Pink Floyd Released 29 May 1995 (UK) 6 June 1995 (US) …   Wikipedia

  • Australian Idol (season 6) — Main article: Australian Idol Australian Idol Season 6 Broadcast from 24 August 2008–23 November 2008 Judges Ian Dickson Marcia Hines Kyle Sandilands Host(s) …   Wikipedia

  • Colisée Pepsi — Généralités Noms précédents Colisée de Québec (jusqu en 1999) Nom complet Colisée Pepsi Adresse 250 boulevar …   Wikipédia en Français

  • Prog — Progressive Rock stilistische Ursprünge: Psychedelic Rock, Hard Rock, Klassische Musik, Elektronische Musik, Jazz, Folk und Weltmusik Kultureller Ursprung: 1968 England Typische Instrumente …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”