Rebecca Romero
Rebecca Romero bei der Bahnradweltmeisterschaft 2008 in Manchester

Rebecca Romero (* 24. Januar 1980 in Carshalton, heute zu London) ist eine britische Radrennfahrerin und ehemalige Rudersportlerin.

Romero, deren Vater Spanier ist, wuchs in Sussex auf. Ihre erste Sportart war das Rudern. Sie wurde mit dem Doppelvierer zweimal Weltmeisterin der U-23 und gewann in dieser Bootsklasse bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen die Silbermedaille. 2005 wurde sie in derselben Bootsklasse Weltmeisterin.

Aufgrund chronischer Rückenbeschwerden beendete sie 2006 ihre Karriere und begann mit dem Radsport, zu dem ihr ärztlich geraten worden war. Romero etablierte sich schnell in der Weltklasse. Bereits im Dezember 2006 startete sie in Moskau beim Bahnradsport-Weltcup in der 3000m-Einerverfolgung und wurde Zweite hinter ihrer Landsfrau Wendy Houvenaghel. Bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften 2007 wurde Romero erstmals Weltmeisterin in der Einerverfolgung; diesen Titel verteidigte sie bei der Bahnrad-WM 2008 in ihrem Wohnort Manchester, wo sie mit ihrer Konkurrentin Houvenaghel und Joanna Rowsell auch die 3000m-Mannschaftsverfolgung gewann.

Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 gewann Romero die Goldmedaille in der 3000m-Einerverfolgung, womit sie die erste Britin ist, die in zwei unterschiedlichen Sommerdisziplinen olympische Medaillen gewann. Romero ist auch für das Punktefahren gemeldet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rebecca Romero — Contexte général …   Wikipédia en Français

  • Rebecca Romero — Saltar a navegación, búsqueda Rebecca Romero durante la disputa de los mundiales de 2008 en Manchester Medallero Cic …   Wikipedia Español

  • Rebecca Romero — Infobox Cyclist ridername = Rebecca Romero image caption = At the World Championships, 2008 fullname = Rebecca Romero nickname = dateofbirth = date of birth and age|1980|1|24|df=yes country = GBR height = convert|1.82|m|ftin|abbr=oncite web|… …   Wikipedia

  • Romero — (span.: el romero – „Der Pilger“, „der Wallfahrer“; ursprünglich „Pilger nach Rom“[1]) ist ein spanischer Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 2 Weiteres 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rebecca Twigg — en 1999 Contexte général …   Wikipédia en Français

  • Rebecca Twigg — (* 26. März 1963 in Seattle) ist eine ehemalige US amerikanische Radrennfahrerin und sechsfache Weltmeisterin. Rebecca Twigg war eine der erfolgreichsten US amerikanischen Radsportlerinnen. Ihre Karriere umspannte nahezu zwei Jahrzehnte, von… …   Deutsch Wikipedia

  • Romero — NOTOC Family name name = Romero caption = meaning = pilgrim or rosemary region = language = Spanish search = related names =Romero is a Spanish word meaning pilgrim or rosemary . It may refer to: * Trichostema lanatum , a shrub known as Romero *… …   Wikipedia

  • George A. Romero — George A. Romero …   Wikipedia Español

  • Cristóbal Montoro Romero — in 2008 Cristobal Montoro Romero (born on 28 July 1950 in Jaén) is a Spanish politician and Member of the European Parliament with the People s Party, part of the European People s Party and sits on the European Parliament s Committee on Economic …   Wikipedia

  • Bergzeitfahren — Rebecca Romero in der 3000m Einzelverfolgung bei der Bahnrad Weltmeisterschaft 2008 in Manchester. Das Zeitfahren (engl: time trial, kurz TT; franz.: contre la montre) ist eine Disziplin des Radrennsports, bei der die Fahrer oder Teams einzeln… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”