Australische Flatback-Schildkröte
Wallriffschildkröte
Systematik
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Ordnung: Schildkröten (Chelonia)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Meeresschildkröten (Cheloniidae)
Gattung: Natator
Art: Wallriffschildkröte
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Natator
McCulloch, 1908
Wissenschaftlicher Name der Art
Natator depressus
(Garman, 1880)

Die Wallriffschildkröte (Natator depressus) ist ein Vertreter der Meeresschildkröten. Diese Art wurde früher als eine australische Form der gewöhnlichen Suppenschildkröte angesehen und wird entsprechend auch als Australische Suppenschildkröte bezeichnet. Erst in den 1960er-Jahren wurde sie als eigene Art erkannt und gilt heute als einzige Art der Gattung Natator.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Panzer der Wallriffschildkröte ist in der Grundfärbung gräulich, bei erwachsenen Tieren sind die Hornplatten des Rückenpanzers allerdings von einer dicken, fleischigen Haut überzogen, die Randschilde sind aufgewölbt. Der ovale Panzer kann eine Länge von über einen Meter erreichen, das Gewicht der Wallriffschildkröte beträgt maximal 140 Kilogramm.

Verbreitung

Die Wallriffschildkröte bewohnt die nördlichen Küstengewässer Australiens, zwischen den Kimberley Islands bis zur Torres-Straße, seltener sind sie im Bereich des Great Barrier Reef. Bevorzugt leben sie in den Flachwasserzonen und sie ernähren sich dort von Braunalgen, Tintenfischen und Seegurken.

Gefährdung

Besonders aufgrund ihres Fleisches und ihrer Eier wurde die Wallriffschildkröte früher bejagt, da die Niststrände jedoch weitgehend in einsamen, nur von wenigen Aborigines bewohnten Gebieten liegen, stellen die einzigen Feinde für die Tiere und die Eier Warane und die von den Europäern eingeschleppten Füchse dar.

Weblinks

  • Natator depressus in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2008. Eingestellt von: Red List Standards & Petitions Subcommittee, 1996. Abgerufen am 6. Januar 2009

Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”