Australische Nationalbibliothek
Vorderansicht
Ansicht vom Lake Burley Griffin aus

Die National Library of Australia (Australische Nationalbibliothek) befindet sich in der australischen Hauptstadt Canberra. 1968 bezog die Nationalbibliothek ein neues Gebäude am Ufer des Lake Burley Griffin, das dem Parthenon nachempfunden ist.

Das Australische Urheberrechtsgesetz (Copyright Act 1968) schreibt vor, dass ein Pflichtexemplar jedes in Australien veröffentlichten Buches in der Nationalbibliothek sowie in der Bibliothek des jeweiligen australischen Staates hinterlegt wird. Die Bibliothek vergibt auch ISSN- und ISMN-Nummern sowie CIP-Titelaufnahmen für australische Herausgeber.

Das Gebäude der Nationalbibliothek umfasst mehrere Lesesäle und verschiedene Sammlungen. Im Erdgeschoss befinden sich der Hauptlesesaal und einige private Leseräume. Außerdem befinden sich hier die meisten Computer mit Internetzugang. Die anderen Lesesäle umfassen Zeitungsräume, Räume mit Mikrofilmen, einen Kartenraum und einen Raum mit der Foto- und Bildersammlung PictureAustralia. Bedingt durch den Bestandsumfang der Nationalbibliothek an Büchern, Zeitschriften, Bildern, Karten, Mikrofilmen und anderen Medien ist nicht die gesamte Kollektion im Hauptgebäude untergebracht. Ein Teil des Bestandes wurde deshalb in ein Gebäude in Hume ausgelagert.

Die Regale erstrecken sich auf eine Länge von ca 40 Kilometern. Die Nationalbibliothek liefert ihre fast 100.000 Inhalte auch direkt über Internet an die Nutzer. Ferner bietet die Nationalbibliothek ihren Nutzern die Möglichkeit zur Forschung, einen Souvenir-Laden mit australischen Büchern, ein Café und eine Lounge für die Mitglieder. Außerdem sind Ausstellungsräume für zeitlich begrenzte Ausstellungen vorhanden.

Das Gebäude der Nationalbibliothek ist bei Canberras Kletterfreunden sehr beliebt, da die verbauten Schnittblöcke an der nördlichen Außenwand eine alpinistische Herausforderung darstellen.

Direktoren

  • 1901-1927 Arthur Wadsworth, interimistischer Commonwealth-Palamentsbibliothekar
  • 1927-1947 Kenneth Binns, Commonwealth-Palamentsbibliothekar
  • 1947-1970 Harold Leslie White, Nationaler Bibliothekar
  • 1970-1974 Allan Percy Fleming, Nationaler Bibliothekar
  • 1974-1980 George Chandler, Generaldirektor
  • 1980-1985 Harrison Bryan, Generaldirektor
  • 1985-1999 Warren Horton AM, Generaldirektor
  • seit 1999 Jan Fullerton, Generaldirektor

Weblinks

-35.296666666667149.129722222227Koordinaten: 35° 17′ 48″ S, 149° 7′ 47″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • National Library of Australia — Vorderansicht Ansicht vom Lake Burley Griffin aus …   Deutsch Wikipedia

  • Memory of the World — Das Weltdokumentenerbe oder auch Memory of the World (MOW, engl. für „Gedächtnis der Menschheit“) ist ein 1992 von der UNESCO gegründetes Programm „zum Erhalt des dokumentarischen Erbes der Menschheit“. Aufgenommen werden sollen wertvolle… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltdokumentenerbe — Das Weltdokumentenerbe oder auch Memory of the World (MOW, engl. für „Gedächtnis der Welt“) ist ein 1992 von der UNESCO gegründetes Programm „zum Erhalt des dokumentarischen Erbes der Menschheit“. Aufgenommen werden sollen wertvolle Buchbestände …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Sievers — 2005 Wolfgang Georg Sievers (* 18. September 1913 in Berlin; † 6. August 2007 in Melbourne) war ein australischer Fotograf deutscher Abstammung. Nach seinem Studium an der Contemporaschule für Angewandte Kunst (Bauhaus) musste er aufgrund der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fredrick Töben — Fredrick Toben (* 1944 in Jaderberg, Deutschland), eigentlich Gerald Friedrich Töben, ist ein australischer Staatsbürger und bekannter Revisionist und Holocaustleugner. Toben ist Leiter des so genannten Adelaide Institutes, Australia.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerald Friedrich Töben — Fredrick Toben (* 1944 in Jaderberg, Deutschland), eigentlich Gerald Friedrich Töben, ist ein australischer Staatsbürger und bekannter Revisionist und Holocaustleugner. Toben ist Leiter des so genannten Adelaide Institutes, Australia.… …   Deutsch Wikipedia

  • Töben — Fredrick Toben (* 1944 in Jaderberg, Deutschland), eigentlich Gerald Friedrich Töben, ist ein australischer Staatsbürger und bekannter Revisionist und Holocaustleugner. Toben ist Leiter des so genannten Adelaide Institutes, Australia.… …   Deutsch Wikipedia

  • Exzentriker — Ein Exzentriker (lateinisch ex centro, „außerhalb der Mitte“) oder auch Sonderling ist eine Person, die deutlich von der sozialen Norm abweicht. John Stuart Mill betont in seinem Werk „On liberty“ (Über die Freiheit) die Bedeutung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Canberra — Canberra …   Deutsch Wikipedia

  • Ellen Greve — Jasmuheen, mit bürgerlichem Namen Ellen Greve (* 1957), ist eine australische Esoterikerin. Ihr spiritueller Name „Jasmuheen“ bedeutet „Duft der Ewigkeit“. Jasmuheen (Ellen Greve) Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”