Austrasien
Mitteleuropa im frühen Mittelalter.

Austrasien oder auch Austrien (von den lateinischen Bezeichnungen: Austrasia oder Auster) bezeichnete den östlichen Teil des Frankenreichs im Gegensatz zu Neustrien (dem Westreich). Es kann als Wiege der Karolinger bezeichnet werden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Austrasien (also Land im Osten) war seit dem Tod Chlodwigs I. im Jahr 511 bis zu Pippin dem Jüngeren meist ein selbstständiges fränkisches Teilkönigreich mit der Hauptstadt Metz. Das Gebiet umfasste die fränkischen Gebiete um Rhein, Maas und Mosel und neben Metz die Orte Reims, Köln und Trier, dazu die Gebiete der besiegten germanischen Stämme: unter dem ersten Teilkönig Theuderich anfangs nur Alemannien, später auch Thüringen und Bayern.

Nach der erneuten Reichseinigung unter den Karolingern im 8. Jahrhundert verschwanden die Namen Austrasien und Neustrien aus der Geschichte. Durch die neuen Reichsteilungen unter den Nachkommen Karls des Großen entstanden im 9. Jahrhundert die neuen Teilreiche Ostfrankenreich und Westfrankenreich.

Herzöge und Könige Austrasiens

Hausmeier Austrasiens

  •  ??? – 548 Parthemius
  •  ??? – ??? ???
  • 576 – 581 Gogo
  • 581 – ??? Wandalenus
  •  ??? – ??? ???
  • 595 – ??? Protadus
  •  ??? – 600 Claudius
  • 600 – ??? Gundulf
  •  ??? – 612 Landerich
  • 612 – 613 Warnachar
  • 613 – 616 Rado
  • 616 – 623 Hugo Chulus
  • 623 – 629 Pippin I.
  • 629 – 639 Ansegisel
  • 639 – ??? Pippin I. (2. Mal)
  •  ??? – 642 Otto
  • 642 – 656 Grimoald der Ältere
  •  ??? – ??? ???
  • 662 – 675 Wulfoald
  • 675 – 675 Leudesius
  • 675 – 679 Wulfoald (2. Mal)
  • 679 – 714 Pippin II. der Mittlere
  •  ??? – ??? ???
  • 716 – 741 Karl Martell
  • 741 – 747 Karlmann
  • 747 – 751 Pippin III. der Jüngere (auch der Kurze genannt)

Im Jahr 751 ließ sich Pippin zum König wählen und schaffte zugleich das Amt des Hausmeiers ab.

Sonstiges

Graf/Herzog Eticho begründete im 7. Jahrhundert das Kloster auf dem Odilienberg.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • austrasien — ⇒AUSTRASIEN, IENNE, adj. HIST. Qui est relatif, qui appartient à l Austrasie ou à ses habitants : • 1. Il va peupler le monde avec des Lorrains qui seront le ferment de Dieu. C est un conservatoire du vieil esprit austrasien qu il veut créer sur… …   Encyclopédie Universelle

  • Austrasien — (Austrien, Österreich), im Gegensatz von Neustrien (Westreich), Theil von Franken, begriff Lothringen, Belgien u. die Länder, welche die Franken auf dem rechten Rheinufer besaßen, u. ward später (534) durch die Eroberung Thüringens vergrößert.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Austrasĭen — (Austrasia, Austrien, »Ostreich«), der östliche Teil des Frankenreichs im Gegensatze zum Westreich Neustrien (s. d.), seit Chlodwigs I. Tod (511) bis auf Pippin den Kurzen (751) meist selbständiges Königreich, bestand aus dem Mosel und Maasgebiet …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Austrasien — Austrasĭen, Austrĭen, d.i. Ostreich, unter den Merowingern der östl. Teil des Fränk. Reichs, bes. Lothringen, Belgien, sowie die Länder am r. Rheinunfer, mit Mittelpunkt Metz, im Gegensatz zu Neustrien (s.d.), bis 751 meist selbständiges… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Austrasien — Austrasien, d.h. Oesterreich, Name des östl. Theiles des alten Frankenreiches, von Lothringen an gerechnet, im Gegensatz zu Neustrien, dem Westreiche; der Name verlor sich schon unter Karl dem Großen und erlosch gänzlich mit der Theilung zu… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Austrasien — Austrien * * * Austrasi|en,   Austri|en [»Ostreich«], unter den Merowingern der Osten des Fränkischen Reiches, im Gegensatz zum Westreich (Neustrien). Der Name ist erstmals bei Gregor von Tours in der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts belegt.… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Hausmeier von Austrasien — Das Amt des Hausmeiers oder Majordomus (aus lateinisch maior der Verwalter, Verweser und domus das Haus), also des Verwalters des Hauses, zählte zu den Ämtern des mittelalterlichen Hofes. Als Verwalter eines Königssitzes war ein Majordomus… …   Deutsch Wikipedia

  • Austrien — Austrasien * * * Austri|en,   Austrasien.   …   Universal-Lexikon

  • Franken [1] — Franken (d.i. die Kräftigen, Mannhaften, Freien), der gemeinsame Name mehrerer deutschen Volksstämme am Niederrhein, von den Alemannen abwärts bis zur Mündung des Rheins, von denen die Sigambrer u. zunächst den Alemannen die Chatten die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Merovinger — Dieser Artikel behandelt das Königsgeschlecht der Merowinger. Für die Figur aus Matrix siehe Matrix Reloaded. Für den Krawattenknoten siehe Krawattenknoten. Die Merowinger (oder Merovinger) waren das älteste bekannte Königsgeschlecht der Franken… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”