Austrian Gamers’ Choice Award

Die Austrian Gamers Choice Awards wurden von 2002-2008 von der Telekom Austria mit ihrem Internet-Portal aon.at und den drei österreichischen Fachmedien: consol.AT, Gamers.at und WCM vergeben.

Verleihung

Der Austrian Gamers Choice Award ist der erste österreichische Spielepreis, bei dem User ihre Lieblings-Computerspiele wählen können. Die Abstimmung fand auf der Webseite 'gamesaward.at' statt. Auf Grundlage dieses Votings vergeben die Fachmedien Preise in fünfzehn Kategorien bzw. Jury Awards an Vertreter der Spieleindustrie.

  • Zum Austrian Gamers Choice Award 2008 waren über 200 Spiele aus 16 Kategorien, die 2007 erschienen sind, nominiert. Im Rahmen eines Galaabends wurden am 19. April die Preise vergeben. Die Veranstaltung wurde über einen Livestream auch ins Internet gestellt und konnte im Internet auf der Homepage aufgerufen werden.
  • Ab 2007 wurde neben den Spielekategorien auch der „Family Award“ in enger Kooperation mit der Bundesstelle für die Positivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen, kurz BUPP (s. Weblinks), vergeben.
  • Seit 2009 wird der Austrian Gamers' Choice Award international und auf europäischer Ebene unter dem Namen Euro Gamelight fortgeführt.

Gewinner

Die Gewinner der Austrian Gamers Choice Awards 2008 sind:

  • Kids – My Sims
  • Family – Lego Star Wars: Die komplette Saga
  • Party – Guitar Hero 3
  • Action – Assassin‘s Creed
  • Adventure – Sam & Max: Season One
  • Handheld – Zelda - Phantom Hourglass
  • Jump'n'Run – Super Mario Galaxy
  • Mobile – Assassin’s Creed
  • Shooter – Call of Duty 4
  • Sport – ORF Ski Challenge '08
  • Strategie und Simulation – Command & Conquer 3: Tiberium Wars
  • Rennspiel – Need for Speed: ProStreet
  • Rollenspiel – Mass Effect
  • Beste Grafik – Crysis
  • Beste Hardware/Technik – Sony PlayStation 3
  • Bester Sound – BioShock

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Austrian Gamers' Choice Award — Die Austrian Gamers Choice Awards werden seit 2002 von der Telekom Austria mit ihrem Internet Portal aon.at und den drei österreichischen Fachmedien: consol.at, Gamers.at und WCM vergeben. Der Austrian Gamers Choice Award ist der erste… …   Deutsch Wikipedia

  • Gamers' Choice Award — Verschiedene Spielepreise tragen oder trugen den Namen Gamers’ Choice Award: Austrian Gamers’ Choice Award International Gamers Award Ein Preis der Seite GameSpy.com (Onlinespiele) Ein Preis bei den Origins Award (ein amerikanischer Spielepreis) …   Deutsch Wikipedia

  • Gamers Choice Award — Verschiedene Spielepreise tragen oder trugen den Namen Gamers’ Choice Award: Austrian Gamers’ Choice Award International Gamers Award Ein Preis der Seite GameSpy.com (Onlinespiele) Ein Preis bei den Origins Award (ein amerikanischer Spielepreis) …   Deutsch Wikipedia

  • Gamers’ Choice Award — Verschiedene Spielepreise tragen oder trugen den Namen Gamers’ Choice Award: Austrian Gamers’ Choice Award International Gamers Award Ein Preis der Seite GameSpy.com (Onlinespiele) Ein Preis bei den Origins Award (ein amerikanischer Spielepreis) …   Deutsch Wikipedia

  • Crysis — Разработчик …   Википедия

  • Крайзис — Crysis Разработчик Издатели Electronic Arts Steam) Локализатор Софт Клаб Дизайнеры …   Википедия

  • Нанокостюм — Crysis Разработчик Издатели Electronic Arts Steam) Локализатор Софт Клаб Дизайнеры …   Википедия

  • CRYSIS — Entwickler: Crytek Verleger: Electronic Arts, Valve …   Deutsch Wikipedia

  • Crysis: Warhead — Crysis Entwickler: Crytek Verleger: Electronic Arts, Valve …   Deutsch Wikipedia

  • Crysis Warhead — Crysis Entwickler: Crytek Verleger: Electronic Arts, Valve …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”