505er Jolle
Klassenzeichen
Bootsmaße
Länge üA: 5,05 m
Breite üA: 1,94 m
Tiefgang: ca. 1,60 m
Gewicht (segelfertig): min. 127,4 kg
Segelfläche
Segelfläche am Wind: 16,3 m²
Spinnaker: 22 m²
Sonstiges
Takelungsart: Slup
Yardstickzahl: 95
Klasse: international
505er am Wind

Der 505er ist eine Internationale Zweimann-Jolle. Ihr Name wird von ihrer Länge (5,05 m) abgeleitet. Sie gilt als sehr schnell, wendig und als sehr lebhaft. Sie ist für anspruchsvolle Regattasegler bestens geeignet. Die 505er Regatten werden auf sehr hohem Niveau gesegelt, da viele Spitzensegeler aus anderen Bootsklassen auf dieses Boot umgestiegen sind.

Der 505er hat inzwischen eine sehr große Verbreitung. In Deutschland nehmen seit Jahren ungefähr 100 Teilnehmer an mindestens 3 Ranglistenregatten teil. Aktive Schiffe gibt es etwa 200. Zentren sind der norddeutsche Raum (vor allem um Kiel und Eckernförde), der Berliner Raum und Bayern.

Regatta und Wettfahrten

2005 fand die 50. Weltmeisterschaft der Klasse statt. Es kamen 170 Schiffe aus zwölf Nationen von 4 Kontinenten. Damit war dies die größte Weltmeisterschaft in der Geschichte. Gesegelt wurde vor Warnemünde. Sieger wurden die Weltmeister von 2001 und 2003, Europameister 2004 und achtmalige Gewinner der Kieler Woche, das deutsche Team Dr. Wolfgang Hunger / Holger Jess.

Hayling Island (GB), gelegen am Solent, war 2006 Schauplatz der Weltmeisterschaft. Angetreten waren 113 Boote dieser Klasse aus 13 Nationen. Das sehr windsichere Revier vor der Isle of Wight hat seinem Ruf alle Ehre gemacht: Windstärken von 2 bis 6 Beaufort (mit Böen bis Windstärke 8) gaben allen Spezialisten ausreichend Gelegenheit, ihre Beherrschung der leichten Jollen zu beweisen. Extreme Winde machten das Segeln am vierten Regattatag unmöglich, sodass nur sieben Läufe von den vorgesehenen neun durchgezogen wurden. Sieger wurden die Engländer Mark Upton-Brown und Ian Mitchell (GBR) vor Howard Hamlin und Jeff Nelson (USA) sowie Jens Findel und Johannes Tellen (GER), welche bis zum letzten Lauf um den Titel kämpften.

Bei der 52. Weltmeisterschaft der 505er in Adelaide, Australien vom 22. Januar bis zum 2. Februar 2007 gewann das Dänische Team Jan Saugmann und Morten Ramsbæk. Zwei Deutsche Teams platzierten sich unter den Top 10.

Siehe auch

Portal
 Portal: Segeln – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Segeln

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 505er (Bootsklasse) — Klassenzeichen Bootsmaße Länge üA: 5,05 m Breite üA …   Deutsch Wikipedia

  • 505er — Klassenzeichen Bootsmaße Länge üA: 5,05 m …   Deutsch Wikipedia

  • Jolle — Die Jolle ist ein formstabiles Schwertboot, dessen Konstruktionsschwerpunkt meist über der Wasserlinie liegt. Im Gegensatz zum gewichtsstabilen Kielboot gewinnt eine Jolle ihr aufrichtendes Moment durch den Wasserdruck, der auf die flache Form… …   Deutsch Wikipedia

  • 470er (Jolle) — Klassenzeichen Bootsmaße Länge üA: 4,70 m Länge WL …   Deutsch Wikipedia

  • 470er Jolle — Klassenzeichen Bootsmaße Länge üA: 4,70 m …   Deutsch Wikipedia

  • Rennjolle — Die Jolle ist ein formstabiles Schwertboot, dessen Konstruktionsschwerpunkt meist über der Wasserlinie liegt. Im Gegensatz zum gewichtsstabilen Kielboot gewinnt eine Jolle ihr aufrichtendes Moment durch den Wasserdruck, der auf die flache Form… …   Deutsch Wikipedia

  • Segeljolle — Die Jolle ist ein formstabiles Schwertboot, dessen Konstruktionsschwerpunkt meist über der Wasserlinie liegt. Im Gegensatz zum gewichtsstabilen Kielboot gewinnt eine Jolle ihr aufrichtendes Moment durch den Wasserdruck, der auf die flache Form… …   Deutsch Wikipedia

  • Wanderjolle — Die Jolle ist ein formstabiles Schwertboot, dessen Konstruktionsschwerpunkt meist über der Wasserlinie liegt. Im Gegensatz zum gewichtsstabilen Kielboot gewinnt eine Jolle ihr aufrichtendes Moment durch den Wasserdruck, der auf die flache Form… …   Deutsch Wikipedia

  • Elvström — Paul Bert Elvstrøm (* 25. Februar 1928 in Kopenhagen) ist ein dänischer Segler und der erfolgreichste Regattasegler aller Zeiten, gemessen an WM Titeln und Olympia Medaillen. Inhaltsverzeichnis 1 Größte Erfolge 1.1 Olympia Gold Medaillen 1.2… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Bert Elvström — Paul Bert Elvstrøm (* 25. Februar 1928 in Kopenhagen) ist ein dänischer Segler und der erfolgreichste Regattasegler aller Zeiten, gemessen an WM Titeln und Olympia Medaillen. Inhaltsverzeichnis 1 Größte Erfolge 1.1 Olympia Gold Medaillen 1.2… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”