Regimentskommandeur

Der Regimentskommandeur bezeichnet in Deutschland die Dienststellung des höchsten disziplinarisch Vorgesetzten nach §1 Vorgesetztenverordnung (VorgV) eines Regimentes im Range eines Oberstleutnant / Fregattenkapitän oder Oberst / Kapitän zur See aus der Dienstgradgruppe der Stabsoffiziere. Der Regimentskommandeur ist dem Kommodore, auch Geschwaderkommodore der Luftwaffe gleichgestellt.

Im Rahmen seiner Aufgaben wird er regelmäßig durch den Stellvertretenden Regimentskommandeur vertreten, welcher zumeist auch die Funktion eines Kasernenkommandanten innehat.

Zu seinen Aufgaben gehören regelmäßig:

  • Regelung der Vertretung des Disziplinarvorgesetzten einer ihm unterstellen Einheit.
  • Überwachung der militärischen Ausbildung der ihm unterstellten Einheiten.
  • Wachvorgesetzter der militärischen oder zivilen Wache einer oder mehrerer Kasernen.

Bezeichnung in anderen Streitkräften

Siehe dazu auch

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Regimentskommandeur — Regimentskommandeur, eine der wichtigsten Stellen im Heer, ein Oberst, Oberstleutnannt oder Major, Führer eines Regiments, handhabt Disziplin und niedere Gerichtsbarkeit, ist Erzieher, Führer und Vertreter des Offizierkorps; im deutschen Heer ist …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Regimentskommandeur — Re|gi|mẹnts|kom|man|deur 〈[ dø:r] m. 1〉 Kommandeur eines Regiments (Oberst od. Oberstleutnant); Sy 〈schweiz.〉 Regimentskommandant * * * Re|gi|mẹnts|kom|man|deur, der: Kommandeur (meist Oberst) eines Regiments (2) …   Universal-Lexikon

  • Regimentskommandeur — Re|gi|ments|kom|man|deur der; s, e: Kommandeur (meist Oberst) eines Regiments (2) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Regimentskommandeur — Re|gi|mẹnts|kom|man|deur …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Husaren-Regiment „Kaiser Nikolaus II. von Russland“ (1. Westfälisches) Nr. 8 — Chef des Regiments Kaiser Nikolaus von Russland Das Husaren Regiment „Kaiser Nikolaus II. von Russland“ (1. Westfälisches) Nr. 8 war eines der Kavallerieregimenter der neupreußischen Armee 1807 1914 innerhalb der Preußischen Armee. Inhaltsverz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kfz-Kommandozeichen der Bundeswehr — Unter der Liste der Kfz Kommandozeichen der Bundeswehr finden sich alle Kommandoflaggen, stander und wimpel, die seit Gründung der Bundeswehr verwendet wurden. Die Zeichen richten sich nach der ZDv 10/8 der Bundeswehr. Im Gegensatz zu den Kfz… …   Deutsch Wikipedia

  • 12. Königlich Bayerisches Infanterie-Regiment „Prinz Arnulf“ — Das 12. Infanterie Regiment Prinz Arnulf war ein Verband der 4. Infanterie Brigade der bayerischen Armee. Der Friedensstandort des Regiments war Neu Ulm. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Aufstellung und Entwicklung 1.2 Feldzug gegen Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • 71. Infanterie-Division (Wehrmacht) — 71. Infanterie Division Truppenverbandsabzeichen: Das Kleeblatt Aktiv 26. Aug …   Deutsch Wikipedia

  • Flugabwehrraketengeschwader 2 — Das Flugabwehrraketengeschwader 2 (FlaRakG 2) ist ein Verband der deutschen Luftwaffe und gehört zur 2. Luftwaffendivision. Mit knapp 1.500 Dienstposten für Soldaten und Zivilbedienstete ist das Flugabwehrraketengeschwader 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Königlich Bayerisches Infanterie-Regiment „Prinz Arnulf“ Nr. 12 — Das Infanterie Regiment „Prinz Arnulf“ Nr. 12 war ein Verband der 4. Infanterie Brigade der bayerischen Armee. Der Friedensstandort des Regiments war Neu Ulm. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Aufstellung und Entwicklung 1.2 Feldzug gegen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”