Regionalliga (Eishockey) 1993/94

Die Eishockey-Regionalliga 1993/94 wurde im Form einer Gruppe Süd und einer Gruppe Nord ausspielt.

Inhaltsverzeichnis

Modus

Im Gegensatz zur Vorsaison wurde der Modus der Liga geändert:

In der Gruppe Süd, an der 18 Mannschaften teilnahmen, gab es zuerst die Vorrundengruppen A, B und C und anschließend die Meisterrunde , die Qualifikationsrunde und die Platzierungsrunde , während in der Gruppe Nord , an der 14 Mannschaften teilnahmen, es nur eine Vorrunde gab.


Nach diesen Runden spielten

  • die Teilnehmer der Gruppe Süd an der Meisterschaftsrunde und die beiden besten Mannschaften der Qualifikationsrunde in der Relegation zur Oberliga Süd mit den letzten acht der Oberliga um die Qualifikation für die Oberliga Süd, wo dem ERC Selb, dem EHC Freiburg und dem EV Dingolfing die sportliche Qualifikation gelang;
  • die weiteren Teilnehmer der Gruppe Süd in der Qualifikationsrunde und in der Platzierungsrunde die Qualifikationsrunde zur Regionalliga Süd aus;
  • die besten neun Teilnehmer der Gruppe Nord in der Relegation zur Oberliga Nord mit den letzten sieben der Oberliga um die Qualifikation für die Oberliga Nord, wo Duisburg, ESC Wolfsburg und EHC Trier die sportliche Qualifikation gelang;
  • die weiteren Teilnehmer der Gruppe Nord die Qualifikationsrunde zur Regionalliga Nord aus.

Aufstieg aus den Landesverbänden

in die Regionalliga Süd

  • Aus der Baden-Württemberg-Liga nehmen Platz 1 (EC Stuttgart) und 2 (EV Wernau) an der Qualifikationsrunde teil.
  • Aus der Bayernliga nehmen Platz 1 bis 3 der beiden Gruppen und EHC Bad Aibling (Platz 4 der Gruppe 2) teil.
  • Aus der Sachsenliga nimmt Platz 1 (EC Dresden) teil.

in die Regionalliga Nord

  • Aus der NRW-Liga nehmen Platz 1 bis 3 (Aachener EC, TSVE Bielefeld, EC Lünen 89) an der Qualifikationsrunde teil.
  • Aus der Rheinland-Pfalz-Liga nimmt Platz 1 (ESV Bitburg) teil.
  • Aus der Hessenliga, der Landesliga Berlin, der Landesliga Hamburg und der Verbandsliga Nord-Ost nimmt keiner teil.

Ligenneueinteilung Sommer 1994

Im Sommer 1994 wurde mit der Einführung der Deutschen Eishockey Liga die Ligen neueingeteilt:

Mannschaften Gruppe 1993/94 Liga 1994/95
Duisburg Nord 1. Liga Nord
EHC Freiburg Süd 1. Liga Süd
ERC Selb Süd 1. Liga Süd
EHC Trier Süd 1. Liga Nord
EC Wolfsburg Nord 1. Liga Nord
ERSC Amberg Süd 2. Liga Süd
EHC Bad Reichenhall Süd 2. Liga Süd
SC Bietigheim-Bissingen Süd 2. Liga Süd
Eintracht Braunschweig Nord 2. Liga Nord
ETC Crimmitschau Süd 2. Liga Süd
EV Dingolfing Süd 2. Liga Süd
EC Eschweiler Nord 2. Liga Nord
Hamburger SV Nord 2. Liga Nord
ERC Ingolstadt Süd 2. Liga Süd
ESV Königsbrunn Süd 2. Liga Süd
VERC Lauterbach Nord 2. Liga Nord
Limburger EG Nord 2. Liga Nord
EV Ravensburg Süd 2. Liga Süd
EV Regensburg Süd 2. Liga Süd
EHC Salzgitter Nord 2. Liga Nord
EA Schongau Süd 2. Liga Süd
ERV Schweinfurt Süd 2. Liga Süd
SC Solingen 88 Nord 2. Liga Nord
EC Ulm/Neu-Ulm Süd 2. Liga Süd
EHC Waldkraiburg Süd 2. Liga Süd
EHC Zweibrücken Nord 2. Liga Nord
ESV Bayersoien Süd Liga des Bayerischen Eissportverbandes
EV Bad Wörishofen Süd Liga des Bayerischen Eissportverbandes
Dinslakener EC Nord Liga des LEV Nordrhein-Westfalen
EC Dorsten Nord Liga des LEV Nordrhein-Westfalen
SV Gendorf Süd Liga des Bayerischen Eissportverbandes
EC Nordhorn Nord Liga des LEV Nordrhein-Westfalen

Regionalliga Süd (Einfachrunde)

  • Die Mannschaften auf Platz 1 bis 2 nach der Vorrunde qualifizieren sich für die Meisterschaftsrunde;
  • die weiteren auf Platz 3 bis 4 für die Qualifikationsrunde
  • und die restlichen Mannschaften für die Platzierungsrunde.

Vorrunde A

RF Club Sp S U V Tore GP
1 ERC Selb (A) 18 15 2 1 129:55 32:4
2 EV Dingolfing 18 10 2 6 99:80 22:14
3 ERV Schweinfurt 18 9 0 9 72:75 18:18
4 EV Regensburg (N) 18 7 2 9 94:108 16:20
5 ETC Crimmitschau 18 5 3 10 72:97 13:23
6 ERSC Amberg 18 2 3 15 62:113 7:29

Vorrunde B

RF Club Sp S U V Tore GP
1 ERC Ingolstadt 18 16 0 2 143:52 32:4
2 EHC Waldkraiburg 18 14 2 2 174:80 30:6
3 EHC Bad Reichenhall 18 10 1 7 120:105 21:15
4 EA Schongau 18 4 1 13 81:148 9:27
5 ESV Bayersoien 18 4 1 13 91:168 9:27
6 SV Gendorf 18 3 1 14 65:121 7:29

Vorrunde C

RF Club Sp S U V Tore GP
1 EV Ravensburg (A) 18 14 1 3 124:60 29:7
2 EHC Freiburg (A) 18 13 1 4 107:81 27:9
3 SC Bietigheim-Bissingen 18 9 0 9 87:98 18:18
4 EC Ulm/Neu-Ulm 18 8 1 9 91:104 17:19
5 ESV Pinguine Königsbrunn (A) 18 5 0 13 93:123 10:26
6 EV Bad Wörishofen 18 3 1 14 63:99 7:29

Meisterschaftsrunde

Alle Teilnehmer sind für die Relegation zur Oberliga Süd qualifiziert.

RF Club Sp S U V Tore GP
1 ERC Selb 10 7 1 2 65:34 15:5
2 EV Dingolfing 10 6 1 3 58:38 13:7
3 EHC Freiburg 10 6 0 4 57:50 12:8
4 ERC Ingolstadt 10 5 1 4 42:37 11:9
5 EV Ravensburg 10 3 1 6 36:50 7:13
6 EHC Waldkraiburg 10 1 0 9 38:87 2:18

Qualifikationsrunde

  • Die Mannschaften auf Platz 1 und 2 sind für die Relegation zur Oberliga Süd qualifiziert;
  • die weiteren Mannschaften nehmen an der Qualifikationsrunde zur Regionalliga Süd teil.
RF Club Sp S U V Tore GP
1 ERV Schweinfurt 10 8 0 2 71:40 16:4
2 EC Ulm/Neu-Ulm 10 8 0 2 69:48 16:4
3 EV Regensburg 10 7 0 3 87:58 14:6
4 EHC Bad Reichenhall 10 4 0 6 47:67 8:12
5 SC Bietigheim-Bissingen 10 3 0 7 37:68 6:14
6 EA Schongau 10 0 0 10 46:76 0:20

Platzierungsrunde

Alle Mannschaften sind für die Qualifikationsrunde zur Regionalliga Süd qualifiert.


RF Club Sp S U V Tore GP
1 ERSC Amberg 10 8 0 2 65:34 16:4
2 ETC Crimmitschau 10 7 0 3 59:43 14:6
3 ESV Pinguine Königsbrunn 10 5 2 3 65:58 12:8
4 ESV Bad Bayersoien 10 4 0 6 49:66 8:12
5 EV Bad Wörishofen 10 2 1 7 42:52 5:15
6 SV Gendorf 10 2 1 7 41:68 5:15

Regionalliga Nord (Einfachrunde)

  • Die Teilnehmer auf Platz 1 bis 9 qualifizierten sich für die Relegation zur Oberliga Nord;
  • die weiteren Teilnehmer nehmen an der Qualifikations zur Regionalliga Nord teil.
RF Club Sp S U V Tore GP
1 ESC Wolfsburg (A) 26 24 2 0 269:105 50: 2
2 Duisburg 26 19 3 4 184:104 41:11
3 EHC Trier 26 18 2 6 203:117 38:14
4 EHC Salzgitter 26 17 4 5 198:145 38:14
5 EC Eschweiler (N) 26 16 1 9 171:166 33:19
6 SC Solingen 88 26 13 2 11 170:149 28:24
7 EC Dorsten (N) 26 11 3 12 175:162 25:27
8 Eintracht Braunschweig 26 12 0 14 172:153 24:28
9 VERC Lauterbach 26 9 3 14 153:178 21:31
10 Limburger EG (N) 26 8 0 18 154:216 16:36
11 Dinslakener EC 26 7 1 18 114:175 21:31
12 EC Nordhorn (N) 26 5 2 19 107:196 12:40
13 Hamburger SV (N) 26 6 0 20 134:232 12:40
14 EHC Zweibrücken 26 4 3 19 112:218 11:41

Qualifikation zur Regionalliga Süd

Die Mannschaften auf Platz 1 bis 2 haben sich sportlich für die Regionalliga Süd qualifiziert.

Gruppe A

RF Club Sp S U V Tore GP
1 EV Regensburg 8 6 2 0 77:30 14:2
2 ESV Bad Bayersoien 8 5 1 2 44:42 11:5
3 EHC Bad Aibling 8 4 1 3 46:53 9:7
4 ERC Lechbruck 8 2 0 5 43:63 4:12
5 EV Bad Wörishofen 8 0 2 6 27:49 2:14

Gruppe B

RF Club Sp S U V Tore GP
1 EHC Bad Reichenhall 8 7 0 1 58:38 14:2
2 EC Stuttgart 8 5 1 2 53:48 11:5
3 ESV Königsbrunn 8 5 0 3 57:40 10:6
4 EV Berchtesgaden 8 2 1 5 47:57 5:11
5 SV Gendorf 8 0 0 8 33:65 0:16

Gruppe C

RF Club Sp S U V Tore GP
1 SC Bietigheim-Bissingen 8 7 1 0 52:17 15:1
2 ETC Crimmitschau 8 4 1 3 47:33 9:7
3 ESC Dorfen 8 3 1 4 29:45 7:9
4 EV Wernau 8 3 0 5 24:27 6:10
5 EC Oberstdorf 8 1 1 6 26:56 3:13

Gruppe D

RF Club Sp S U V Tore GP
1 ERSC Amberg 8 7 1 0 68:23 14:2
2 EA Schongau 8 7 0 1 63:36 14:2
3 ERC Haßfurt 8 3 0 5 35:47 6:10
4 TSV Trostberg 8 2 0 6 38:54 4:12
5 EC Dresden 8 1 0 7 18:62 2:14

Qualifikation zur Regionalliga Nord

Vorrunde

RF Club Sp S U V Tore GP
1 Dinslakener EC 14 11 2 1 110:55 24:4
2 Limburger EG 14 9 0 5 89:60 18:10
3 EHC Zweibrücken 14 9 0 5 90:81 18:10
4 Aachener EC 14 8 1 5 116:86 17:11
5 ESV Bitburg 14 5 2 7 102:133 12:16
6 EC Lünen 89 14 5 0 9 68:100 10:18
7 TSVE Bielefeld 14 4 0 10 99:124 8:20
8 EC Nordhorn 14 2 1 11 57:92 5:23

Platzierungsplayoffs 1. Runde

  • Dinslakener EC - Aachener EC 8:5, 2:6, 5:2, 6:4
  • Limburger EG - EHC Zweibrücken 14:3, 7:3, 9:1
  • EC Nordhorn - ESV Bitburg 6:10, 5:12, 12:6, 10:14
  • TSVE Bielefeld - EC Lünen 89 12:5, 9:8, 8:7

Platzierungsplayoffs 2. Runde

  • Um Platz 1: Dinslakener EC - Limburger EG 4:3, 10:8, 3:7 (nicht beendet)
  • Um Platz 3: Aachener EC - EHC Zweibrücken 7:8, 2:6
  • Um Platz 5: TSVE Bielefeld - ESV Bitburg 5:20, 3:12
  • Um Platz 7: EC Lünen 89 - EC Nordhorn 7:8, 14:5, 1:6, 10:5, 11:4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Regionalliga (Eishockey) 1992/93 — Regionalliga 1992/93 Regionalligameister 1993 EC Peiting Die Eishockey Regionalliga 1992/93 wurde im Form einer Gruppe Süd und einer Gruppe Nord ausspielt. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Aufstieg aus den Landesverbänden …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1965/66 — Regionalliga 1965/66 Regionalligameister 1966 Augsburger EV Aufsteiger in die Oberliga 1966/67 Augsburger EV, Kölner EK, Mannheimer SC, Essener RSC Absteiger SC Weßling, EV Herrsching, TSV Lechbruck, SC 1880 Frankfurt, Blau Weiß Wickede, SC… …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1966/67 — Regionalliga 1966/67 Regionalligameister 1967 ERV Ravensburg Aufsteiger in die Oberliga 1967/68 ERV Ravensburg, SC Ziegelwies, EC Hannover Absteiger aus Gruppe Süd keiner, aus Gruppe Nord unklar Aufsteiger in Gruppe Süd VER Selb, SC… …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1968/69 — Regionalliga 1968/69 Regionalligameister 1969 nicht bekannt Aufsteiger in die Oberliga 1969/70 TuS Holzkirchen, EV Ravensburg, EV Pfronten, ERC Westfalen Dortmund Absteiger aus Gruppe Süd unklar, aus Gruppe Nord keiner Aufsteiger in Gruppe Süd EV …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1970/71 — Regionalliga 1970/71 Aufsteiger in die Oberliga 1971/72 Düsseldorfer EG 1b, TSV Straubing Absteiger keiner Aufsteiger in Gruppe Süd ja in Gruppe Nord ja, in Gruppe Süd West keiner Für die 6. Regionalliga Saison wurde zusätzlich zur Gruppe Süd und …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1971/72 — Regionalliga 1971/72 Aufsteiger in die Oberliga 1972/73 Duisburger SC, Eintracht Frankfurt, EHC Stuttgart Absteiger keiner Aufsteiger in Gruppe Süd ja in Gruppe Nord ja, in Gruppe Süd West ja Für die 7. Regionalliga Saison wurde wie in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1983/84 — Regionalliga 1983/84 Regionalligameister 1984 Aufsteiger in die Oberliga 1984/85 Nord: Berliner SC, EHC Bremerhaven, Neusser SC, ERC Rödermark Süd: ERSC Amberg, SC Memmingen, EV Pegnitz Absteiger keiner Aufsteiger keiner Im Gegensatz zur …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1984/85 — Regionalliga 1984/85 Regionalligameister 1985 Aufsteiger in die Oberliga 1985/86 Nord: Hamburger SV, 1. EHC Hamburg, EC Hannover, EC Ratingen, Dinslakener EC, EHC Unna, Schalker Haie Mitte:EHC Bad Liebenzell, ESG Esslingen, REV Heilbronn Süd: EV… …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1985/86 — Regionalliga 1985/86 Regionalligameister 1986 EC Hedos München Die Eishockey Regionalliga 1985/86 wurde im Form von vier Gruppen Süd, Süd West, West und Nord ausgespielt. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Aufstieg aus den Landesverbänden …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalliga (Eishockey) 1990/91 — Regionalliga 1990/91 Aufsteiger in die Oberliga 1991/92 Nord: 1. Hennefer EC, ESC Dorsten Hamburger SV, Herforder EG Herner EV, ESC Wedemark Süd: 1. EV Weiden, ESC Dorfen Die Eishockey Regionalliga 1990/91 wurde wie im Vorjahr im Form von fünf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”