Auswärtstore

Die Auswärtstorregel wird in manchen Fußball- so wie auch Handball-Pokalwettbewerben, die ein Hin- und Rückspiel vorsehen (wie z. B. die K.-o.-Runden der UEFA Champions League, der EHF Champions League und des UEFA-Pokals) angewendet, um eine Entscheidung über den Sieger möglichst ohne eine Verlängerung oder ein Wiederholungsspiel zu erzwingen. Sie wurde erstmals 1969 international angewendet.

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Die Regel kommt zur Anwendung, wenn beide Mannschaften nach Hin- und Rückspiel die gleiche Anzahl Tore aufweisen (Spezialfall siehe unten). Die Mannschaft, die dann mehr Auswärtstore aufweisen kann, gewinnt.

 Beispiel
 Team A 0:0 Team B
 Team B 3:3 Team A
 Sieger: Team A

In diesem Falle beträgt der Torstand beider Mannschaften 3:3. Aber Team A hat drei Auswärtstore erzielt. Team B hat kein Auswärtstor erzielt. Damit ist Team A der Sieger aus beiden Partien.

Die Aussage, dass Auswärtstore doppelt zählen, ist grundlegend falsch und führt bei Fußball-Laien oft zu Verwirrung. Richtig ist, dass das Erzielen von Auswärtstoren bei bestimmter Konstellation (eben Punkt- und Torgleichheit) bedeutsam ist.

Die Auswärtstorregel nach Verlängerung

Falls beide Mannschaften nach zwei Partien gleichviele Tore und gleichviele Auswärtstore erzielt haben, geht das Rückspiel in die Verlängerung. In den meisten Fällen wird die Auswärtstorregel auch auf das Resultat nach Verlängerung angewendet.

 Beispiel
 Team A 2:0 Team B
 Team B 2:0 Team A
 Das Spiel geht in die Verlängerung.
 nach Verlängerung Team B 3:1 Team A
 Sieger: Team A

Falls die Anzahl Tore und Auswärtstore nach der Verlängerung immer noch gleich ist, fällt die Entscheidung im Elfmeterschießen. Hier kommt die Auswärtstorregel nie zur Anwendung.

Diese Regel wird in den europäischen Handballwettbewerben nicht angewendet. Dort gewinnt im Falle eines Unentschieden (in der Summe von Hin- und Rückspiel) direkt das Team ohne Verlängerung, das nach regulärer Spielzeit mehr Auswärtstore erzielt hat. Sollten beiden Mannschaften auch gleich viele Auswärtstore erzielt haben, beide Spiele haben also mit dem gleichen Ergebnis geendet, so gibt es ein Siebenmeterwerfen ohne vorige Verlängerung.

Variation nach Verlängerung

In einigen Wettbewerben wird die Auswärtstorregel nach einer Verlängerung allerdings nicht angewendet.

 Beispiel
 Team A 2:0 Team B
 Team B 2:0 Team A
 Das Spiel geht in die Verlängerung.
 nach Verlängerung Team B 3:1 Team A
 Die Entscheidung fällt im Elfmeterschießen.

Spezialfall im englischen Fußball

Eine ungewöhnliche Variante kommt im Halbfinale des englischen Ligapokals zur Anwendung: Hier wird die Auswärtstorregel nur nach einer Verlängerung, nie jedoch nach der regulären Spielzeit angewendet. Hier kann es sein, dass sich der Spielstand nach der Verlängerung nicht ändert, aber dennoch kein Elfmeterschießen nötig wird.

 Beispiel
 Team A 2:0 Team B
 Team B 3:1 Team A
 Das Spiel geht in die Verlängerung.
 nach Verlängerung Team B 3:1 Team A
 Sieger: Team A

Weitere Beispiele

 Beispiel
 Team A 2:1 Team B
 Team B 2:1 Team A
 Das Spiel geht in die Verlängerung
 Beispiel
 Team A 4:2 Team B
 Team B 2:0 Team A
 Sieger: Team B

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auswärtstorregel — Die Auswärtstorregel wird in manchen Fußball sowie auch Handball Pokalwettbewerben, die ein Hin und Rückspiel vorsehen (wie z. B. die K.o. Runden der UEFA Champions League, der EHF Champions League und der UEFA Europa League) angewendet, um… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 2014/Qualifikation — Die Qualifikation (oder Vorrunde) zur Fußball Weltmeisterschaft 2014 wird von 2011 bis 2013 ausgetragen werden. Insgesamt spielen 202 Verbände um 31 Endrundenplätze. Die Qualifikations Auslosung von vier Konföderationen erfolgte am 30. Juli 2011… …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Pokalsieger 1968/69 — Der Europapokal der Pokalsieger 1968/69 war die neunte Auflage des Wettbewerbs. 32 Fußballmannschaften nahmen teil, darunter 28 amtierende Pokalsieger. Der Grazer AK, Altay Izmir, Girondins Bordeaux sowie FK Bor waren Vizepokalsieger. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • ASK Vorwärts Berlin — FFC Viktoria 91 Voller Name Frankfurter Fußballclub Viktoria 1991 e. V. Gegründet 7. Februar 1991 …   Deutsch Wikipedia

  • ASK Vorwärts Leipzig — FFC Viktoria 91 Voller Name Frankfurter Fußballclub Viktoria 1991 e. V. Gegründet 7. Februar 1991 …   Deutsch Wikipedia

  • BFC Dynamo — Voller Name Berliner Fussball Club Dynamo e. V. Ort Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • EM-Qualifikation — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsmodus 2 Qualifikationsgruppen nach Auslosung 3 Gruppe A 3.1 Abschlusstabelle 3.2 Spielergebnisse …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Pokalsieger 1966/67 — Der Europapokal der Pokalsieger 1966/67 war die siebte Auflage des Wettbewerbs. 32 Fußballmannschaften nahmen teil, darunter 28 amtierende Pokalsieger. Der Servette FC Genève, der SK Rapid Wien sowie Tatran Prešov waren Vizepokalsieger und… …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Pokalsieger 1967/68 — Der Europapokal der Pokalsieger 1967/68 war die achte Auflage des Wettbewerbs. 32 Fußballmannschaften nahmen teil, darunter 27 amtierende Pokalsieger. Der FC Aberdeen, Lausanne Sports, Torpedo Moskau sowie NAC Breda waren Vizepokalsieger und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Pokalsieger 1969/70 — Der Europapokal der Pokalsieger 1969/70 war die zehnte Auflage des Wettbewerbs. 33 Fußballmannschaften nahmen teil, darunter der Titelverteidiger ŠK Slovan Bratislava. Die Teilnehmer spielten im reinen Pokalmodus mit Hin und Rückspielen (bis auf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”