Auszahlungsanordnung

Die Zahlungsanordnung ist bei Behörden die Anordnung an die Kasse, Zahlungen anzunehmen (Annahmeanordnung) oder zu leisten (Auszahlungsanordnung), und zu buchen. Darüber hinaus veranlasst die Kassenanordnung auch die Buchführung über die Annahme und Ausgabe von Wertgegenständen.

Üblicherweise unterzeichnen zwei Personen eine Kassenanordung. Eine Unterschrift bestätigt die sachliche und rechnerische Richtigkeit, ob die Zahlung dem Grund und der Höhe nach richtig ist. Eine weitere Person gibt die Anordnung zur Durchführung. Dieser Person muss vom Behördenleiter eine Anordnungsbefugnis erteilt worden sein. Nur wenn eine anordnungsbefugte Person unterschrieben hat, darf die Kasse die Zahlung leisten.

Sinn dieser Trennung ist das Mehr-Augen-Prinzip. Es soll ausgeschlossen werden, dass die Kasse Zahlungen, auch zu eigenen Gunsten, leistet ohne das dafür ein Grund vorliegt.

Die rechtliche Grundlage sind beispielsweise bei Kommunen in den Gemeindekassenverordnungen geregelt.

Weblinks

baden-württembergische Gemeindekassenverordnung


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Novemberfieber — Dezemberfieber oder Novemberfieber ist ein scherzhafter Begriff für das in Behörden der öffentlichen Verwaltung zu beobachtende Verhalten, zugewiesene, aber noch nicht verbrauchte Finanzmittel am Jahresende komplett auszugeben. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Annahmeanordnung — Die Zahlungsanordnung ist bei Behörden die Anordnung an die Kasse, Zahlungen anzunehmen (Annahmeanordnung) oder zu leisten (Auszahlungsanordnung), und zu buchen. Darüber hinaus veranlasst die Kassenanordnung auch die Buchführung über die Annahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Dezemberfieber — oder Novemberfieber ist ein scherzhafter Begriff für das in Behörden der öffentlichen Verwaltung zu beobachtende Verhalten, zugewiesene, aber noch nicht verbrauchte Finanzmittel am Jahresende komplett auszugeben. Inhaltsverzeichnis 1 Ursachen 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassenanordnung — Die Zahlungsanordnung ist bei Behörden die Anordnung an die Kasse, Zahlungen anzunehmen (Annahmeanordnung) oder zu leisten (Auszahlungsanordnung), und zu buchen. Darüber hinaus veranlasst die Kassenanordnung auch die Buchführung über die Annahme… …   Deutsch Wikipedia

  • NS-Zwangsarbeit im Bereich Büdingen — Die NS Zwangsarbeit im Bereich Büdingen ist ein fast vergessener Teil der Lokalgeschichte des oberhessischen Büdingen und der umliegenden Gemeinden in der Zeit des Nationalsozialismus. Diese ist vor dem Hintergrund des „Ausländer Einsatzes“ in… …   Deutsch Wikipedia

  • Zahlungsanordnung — Die Zahlungsanordnung ist beim Haushaltsvollzug die Anordnung an eine Kasse, Zahlungen anzunehmen (Annahmeanordnung) oder zu leisten (Auszahlungsanordnung), und zu buchen. Darüber hinaus veranlasst die Kassenanordnung auch die Buchführung über… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwangsarbeit (Büdingen) — Die NS Zwangsarbeit im Bereich Büdingen ist ein fast vergessener Teil der Lokalgeschichte des oberhessischen Büdingen und der umliegenden Gemeinden in der Zeit des Nationalsozialismus. Diese ist vor dem Hintergrund des „Ausländer Einsatzes“ in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”