Auszugsverlängerung

Der Kameraauszug beschreibt die Distanz von Filmebene und Objektivebene in einem Fotoapparat. Bei sog. Fachkameras, die mit einem Balgen beide Ebenen verbinden, ist der Kameraauszug direkt zu messen, solange es sich nicht um Teleobjektive handelt, die kürzer gebaut sind als ihre Brennweite groß ist (einige Weitwinkel sind länger als ihre Brennweite).

Auszug und Auszugsverlängerung (gegenüber der - kürzesten - Einstellung für Unendlich) werden z. B. für die Bestimmung von Abbildungsmaßstab und Schärfentiefe benötigt.

Bei Kameras mit Objektiven, die eine Dreh-Schnecke für den Auszug haben, geht das nicht, weil ein Teil der Auszugsverlängerung innerhalb des Objektivs stattfindet. Für solche Objektive mit Einstellschnecke bedarf es dann einer Skala, die Auszug und Blende in Bezug setzt, um die Schärfentiefe zu bestimmen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Makroaufnahme — Einer der vielen Einsatzbereiche der Makrofotografie: Ein Foto einer Tanzfliege (Empis livida) Als Nah oder Makrofotografie wird ein Bereich der Themenfotografie bezeichnet, bei dem Objekte bis zu einem Abbildungsmaßstab von ca. 1 : 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Makrophotographie — Einer der vielen Einsatzbereiche der Makrofotografie: Ein Foto einer Tanzfliege (Empis livida) Als Nah oder Makrofotografie wird ein Bereich der Themenfotografie bezeichnet, bei dem Objekte bis zu einem Abbildungsmaßstab von ca. 1 : 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Nahaufnahme — Einer der vielen Einsatzbereiche der Makrofotografie: Ein Foto einer Tanzfliege (Empis livida) Als Nah oder Makrofotografie wird ein Bereich der Themenfotografie bezeichnet, bei dem Objekte bis zu einem Abbildungsmaßstab von ca. 1 : 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Nahphotographie — Einer der vielen Einsatzbereiche der Makrofotografie: Ein Foto einer Tanzfliege (Empis livida) Als Nah oder Makrofotografie wird ein Bereich der Themenfotografie bezeichnet, bei dem Objekte bis zu einem Abbildungsmaßstab von ca. 1 : 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Makrofotografie — Einer der vielen Einsatzbereiche der Makrofotografie: Ein Foto einer Tanzfliege (Empis livida) Als Nah oder Makrofotografie wird ein Bereich der Themenfotografie bezeichnet, bei dem Objekte bis zu einem Abbildungsmaßstab von ca. 1 : 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Verlängerungsfaktor — Der Begriff Verlängerungsfaktor wird in der Fotografie in mehreren unterschiedliche Zusammenhängen verwendet. Der Verlängerungsfaktor kann sich auf die Belichtungszeit bei der Aufnahme, auf vom Standard abweichende Bedingungen bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Belichtungsreihen — Unter einer Belichtungsreihe versteht man in der Fotografie eine abgestufte Reihe von Belichtungen, um den Objektumfang einer Vorlage oder eines Motivs möglichst präzise auf den Kopierumfang eines fotografischen Materials zu übertragen bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bracketing — Unter einer Belichtungsreihe versteht man in der Fotografie eine abgestufte Reihe von Belichtungen, um den Objektumfang einer Vorlage oder eines Motivs möglichst präzise auf den Kopierumfang eines fotografischen Materials zu übertragen bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kameraauszug — Der Kameraauszug beschreibt die Distanz von Filmebene und Objektivebene in einem Fotoapparat. Bei sog. Fachkameras, die mit einem Balgen beide Ebenen verbinden, ist der Kameraauszug direkt zu messen, solange es sich nicht um Teleobjektive handelt …   Deutsch Wikipedia

  • Nahlinse — mit +4 Dioptrien Nahlinsen sind Linsen, die wie Filter auf das Objektiv aufgesetzt werden, um mit normalen Objektiven Makrofotografie zu ermöglichen. Sie sind in der Wirkung vergleichbar mit einer Lesebrille. Die Stärke wird wie bei diesen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”