Authorsen

Sven Authorsen (* 5. Juni 1967 in Gütersloh, Nordrhein-Westfalen) ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer.

Sven Authorsen begann mit zehn Jahren mit dem Eiskunstlaufen. Er war zusammen mit seiner Eistanzpartnerin Saskia Stähler zweifacher Deutscher Meister im Eistanzen. Er startete für den ERV Essen. Trainer des Paares waren Christina Henke-Mades und Udo Dönsdorf. Mit 28 Jahren beendete Sven Authorsen seine Amateurkarriere. Sven Authorsen studierte Medizin. Er ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Heiligenhaus und lebt mit seiner Familie in Ratingen-Hösel. Er ist Vater von Zwillingen. Seit 2004 steht er der Deutschen Eislauf Union als Verbandsarzt zur Verfügung. Sven Authorsen hat auch eine Trainerlizenz für Eiskunstlauf. Seit Oktober 2006 moderiert er bei RTL bei Dancing on Ice.


Erfolge/Ergebnisse

wenn nicht anders angegeben, mit Saskia Stähler

Olympische Winterspiele

  • keine Teilnahme

Weltmeisterschaften

Europameisterschaften

Deutsche Meisterschaften Eistanz

  • 1989 – 4. Rang
  • 1990 – 1. Rang
  • 1991 – 1. Rang
  • 1993 – 3. Rang (mit Yvonne Schulz)
  • 1994 – 2. Rang (mit Yvonne Schulz)
  • 1995 – 3. Rang (mit Yvonne Schulz)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sven Authorsen — (* 5. Juni 1967 in Gütersloh, Nordrhein Westfalen) ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer. Sven Authorsen begann mit zehn Jahren mit dem Eiskunstlaufen. Er war zusammen mit seiner Eistanzpartnerin Saskia Stähler zweifacher Deutscher Meister… …   Deutsch Wikipedia

  • German Figure Skating Championships — For the 2011 competition, see 2011 German Figure Skating Championships. For the competition held by the German Democratic Republic between 1949 and 1990, see East German Figure Skating Championships. The German Figure Skating Championships… …   Wikipedia

  • Deutsche Eiskunstlaufmeisterschaften — Die Deutschen Eiskunstlaufmeisterschaften finden jährlich mit dem Ziel statt, die besten deutschen Eiskunstläufer in den fünf Teildisziplinen Herren, Damen, Paare, Eistanzen und Synchroneiskunstlauf zu küren. Die ersten deutschen Meisterschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Saskia Stähler — (* 18. August 1972 in Siegen, Nordrhein Westfalen) ist eine ehemalige deutsche Eiskunstläuferin. Sie war zusammen mit ihrem Eistanzpartner Sven Authorsen zweifache Deutscher Meisterin im Eistanzen. Sie startete für die EG Siegerland. Trainer des… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Gaszi — Nailja Schiganschina und Alexander Gazsi bei der Kür zur Deutschen Meisterschaft 2007 in Oberstdorf. Alexander Gazsi [ˈɡɒʒi] (* 6. Oktober 1984 in Chemnitz, Sachsen) ist ein deutscher Eiskunstlä …   Deutsch Wikipedia

  • Dönsdorf — Udo Dönsdorf (* 10. November 1952) ist ein ehemaliger deutscher Eis und Rollkunstläufer. Udo Dönsdorf war Deutscher Meister im Eistanz. Seine Partnerin war Christina Henke. 1974 wurde das Paar Weltmeister im Rollkunstlauf Tanz und 1975 und 1976… …   Deutsch Wikipedia

  • Eistanz — Die olympische Sportart Eistanzen ist eine der vier Disziplinen des Eiskunstlaufs. Ein Eistanzpaar besteht aus einer Dame und einem Herrn. Eistanzen basiert auf schritttechnischen Grundlagen, die exakt, temporeich und in Anpassung an die Musik… …   Deutsch Wikipedia

  • Gazsi — Nailja Schiganschina und Alexander Gazsi bei der Kür zur Deutschen Meisterschaft 2007 in Oberstdorf. Alexander Gazsi [ˈɡɒʒi] (* 6. Oktober 1984 in Chemnitz, Sachsen) ist ein deutscher Eiskunstlä …   Deutsch Wikipedia

  • Hendryk — Schamberger (* 11. Mai 1968 in Essen, Nordrhein Westfalen) ist ein deutscher Eiskunstläufer. Seine Eltern sind die ehemaligen deutschen Eistänzer Martha Schamberger und Hans Jürgen Schamberger. Jennifer Goolsbee und Hendryk Schamberger bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Au — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”