Auto Mobil
Seriendaten
Originaltitel auto mobil
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktionsjahr(e) seit 2008
Länge 60 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
Genre Magazinsendung
Moderation Birte Karalus
(seit Oktober 2010)
Erstausstrahlung 6. Januar 2008 auf VOX

auto mobil – das VOX-Automagazin ist ein Automagazin bei VOX und die Nachfolgesendung von auto motor und sport tv. Es wird wöchentlich am Sonntag um 17 Uhr ausgestrahlt und von Birte Karalus moderiert.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

auto mobil ersetzt auto motor und sport tv, nachdem VOX die Zusammenarbeit mit der Zeitschrift auto motor und sport aufgrund von Differenzen bezüglich der inhaltlichen Ausrichtung der Sendung sowie der langfristigen Verwertungsrechte beendet hat.[1] Moderator der Sendung war anfangs Peter Stützer. Ab Oktober 2010 moderierten Birte Karalus und Peter Stützer gemeinsam die Sendung; 2011 übernahm Birte Karalus die Moderation komplett.[2]

Inhalt

Die Sendung hat meist ein aktuelles Thema aus dem Bereich Automobil zum Inhalt. Dazwischen werden verschiedene wiederkehrende Miniserien gezeigt.

Unfallakte

Bei der Unfallakte wird ein schwerer Verkehrsunfall erläutert und von verschiedenen Experten wie beispielsweise Unfallanalytikern analysiert. Gezeigt werden Bilder und Videos vom Unfallort und auch Interviews mit beteiligten Personen, Verwandten und den Einsatzkräften.

Recht so

„Autofahrer vor Gericht“: Bei dieser Miniserie werden Urteile im Bereich Verkehr gezeigt. Dabei wird die Geschichte humoristisch erklärt.

Die Autodoktoren

Die Autodoktoren Hans-Jürgen Faul und Holger Parsch sind gelernte Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektronikermeister und helfen in der Miniserie respektive Subserie Zusehern bei dauerhaften Problemen mit ihrem Fahrzeug. Dabei erklären sie auch die Funktionsweise der (defekten) Teile ausführlich. Zuschauer von Auto Mobil können sich mit ihrem Fahrzeug bewerben. Die Reparatur des Fahrzeugs findet wechselnd im Betrieb von Holger Parsch in Köln-Bickendorf, in Hans-Jürgen Fauls Werkstatt in Köln-Godorf oder auch beim Kunden statt, wenn das Fahrzeug nicht fahrbereit ist oder der Kunde anderweitig beschäftigt ist.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. VOX beendet Zusammenarbeit mit „Auto Motor und Sport“, DIGITALFERNSEHEN.de (Auerbach Verlag und Infodienste GmbH), 12. November 2007.
  2. Peter Stützer gibt das Lenkrad ab:Birte Karalus moderiert „auto mobil“ auf VOX, Haymarket Media GmbH | kress, 9. September 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auto(mobil) — Auto(mobil) …   Deutsch Wörterbuch

  • Auto mobil — Produktionsdaten Originaltitel: Auto Mobil Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2008 Originalsprache: Deutsch Genre: Magazinsendung E …   Deutsch Wikipedia

  • Auto Mobil International — Gumpert Apollo auf der AMI Die Auto Mobil International (AMI) ist eine von der Leipziger Messe veranstaltete Automobil Messe, die auch für Nicht Fachbesucher geöffnet ist. Neben der IAA in Frankfurt/Main, die im zweijährigen Turnus stattfindet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Auto Motor und Sport TV — Produktionsdaten Originaltitel: auto motor und sport tv Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1995–2007 Originalsprache: Deutsch Genre: Magazinsendung …   Deutsch Wikipedia

  • Auto motor sport tv — Produktionsdaten Originaltitel: auto motor und sport tv Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1995–2007 Originalsprache: Deutsch Genre: Magazinsendung …   Deutsch Wikipedia

  • Mobil ohne Auto — (MoA oder MOa) ist die größte bundesweite verkehrspolitische Aktion, die jährlich am 3. Sonntag im Juni stattfindet, gefolgt vom Autofreien HochSchultag (AfH) am Dienstag danach. Das Ziel der Veranstaltung ist die Demonstration und Werbung für… …   Deutsch Wikipedia

  • ё-mobil — Prototyp des ё coupé ё mobil …   Deutsch Wikipedia

  • Auto Bild — Beschreibung Automobil Fachzeitschrift …   Deutsch Wikipedia

  • mobil — Adj erw. fremd. Erkennbar fremd (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. mobile, dieses aus l. mōbilis, zu l. movēre (mōtum) bewegen, in Bewegung setzen . Zuerst in militärischer Bedeutung gebraucht, vgl. Mobilmachung. Verb: mobilisieren;… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Auto — Auto: Die alltagssprachliche Bezeichnung für »Kraftfahrzeug« ist eine Kurzform des frühen 20. Jh.s für das Ende des 19. Jh.s aus gleichbed. frz. automobile entlehnte Substantiv Automobil. Es bedeutet wörtlich »Selbstbeweger« und gehört zu griech …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”