Autobahnkreuz Münster-Süd

Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE-A

Autobahnkreuz Münster-Süd
Bundesautobahn 1 number.svg Bundesautobahn 43 number.svg
Lage
Land: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinaten: 51° 54′ 55″ N, 7° 33′ 37″ O51.9152777777787.560277777777870Koordinaten: 51° 54′ 55″ N, 7° 33′ 37″ O
Höhe: 70 m ü. NN
Basisdaten
Bauart: Kleeblatt mit einer halbdirekten Rampe
Brücken: 2 (Autobahn)
Baujahr: 1973
Letzter Umbau: 2005
Blick auf das Kreuz Münster-Süd mit dem gut zu erkennenden Überwurf.
Blick auf das Kreuz Münster-Süd mit dem gut zu erkennenden Überwurf.

Das Autobahnkreuz Münster-Süd ist ein Autobahnkreuz an den Bundesautobahnen A 1 und A 43 im Südwesten von Münster in Westfalen. Es wird pro Tag von circa 110.000 Fahrzeugen passiert.[1]

Ursprünglich war das Autobahnkreuz in Kleeblattform ausgeführt worden. Aufgrund der Zunahme des Verkehrs aus dem Ruhrgebiet in Richtung Norden über die A 43 und des gleichzeitigen Ausbaus der bisherigen sechsspurigen A 1 zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord wurde die Form des Kreuzes verbessert. Anfang des Jahres 2003 wurde damit begonnen, einen Überwurf quer über das Autobahnkreuz hin zur A 1 in Fahrtrichtung Norden zu bauen. Nach fast 2,5 Jahren Bauzeit wurde am 12. August 2005 dieser Überwurf offiziell für den Verkehr freigegeben. Der Umbau des gesamten Autobahnkreuzes hat circa 15 Millionen Euro gekostet.[2] Das hierfür erforderliche Brückenbauwerk ist 412 Meter lang und überwindet einen Höhenunterschied von 15 Metern zwischen den beiden Autobahnen. Besonders hieran ist die Bauweise im Taktschiebeverfahren mit einem Bogen im Radius von 340 Metern.

Die nicht mehr benötigten Abbiegespuren wurden daraufhin abgebrochen bzw. zurückgebaut. Der Rest des Autobahnkreuzes wurde in Kleeblattform beibehalten. Es ist daher nur noch bedingt möglich, auf dem Kreuz zu wenden. Es entfallen die Wendemöglichkeiten auf der A 43 in Fahrtrichtung Münster und der A 1 in Fahrtrichtung Süden.

Am 9. August 2010 begannen die Bauarbeiten für den sechsspurigen Ausbau der A 1 im Bereich des Autobahnkreuzes. Hierbei werden die beiden im Jahre 1965 errichteten Brücken über die A 43 nacheinander abgetragen und neu aufgebaut. Die Arbeiten sollen bis Mitte 2012 dauern und voraussichtlich 9,7 Mio. Euro kosten.[3][4]

Einzelnachweise

  1. Manuelle Zählung vom BVM
  2. „Überwurf nun vollendet“. westline.de, 26. Juli 2005, abgerufen am 29. November 2009.
  3. Baustelle am Autobahnkreuz Münster-Süd am Dienstag überwiegend staufrei. Westfälische Nachrichten, 9. August 2010, abgerufen am 5. November 2010.
  4. Brückenabriss am Autobahnkreuz: Bagger beißen sich die Stahlzähne aus. Westfälische Nachrichten, 17. Oktober 2010, abgerufen am 5. November 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kreuz Münster-Süd — Autobahnkreuz Münster Süd Bundesland: Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • Münster (Westfalen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahnkreuz Wuppertal-Nord — Dieser Artikel wurde im Projekt Wuppertal zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten und beteilige dich an der Diskussion! Vorlage:Projekthinweis/Wartung/Wuppertal Folgendes muss noch verbessert werden …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahnkreuz Köln-West — Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE A Autobahnkreuz Köln West …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahnkreuz Bliesheim — Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE A Autobahnkreuz Bliesheim …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück — Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE A Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahnkreuz Köln-Nord — Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE A Kreuz Köln Nord …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahnkreuz Leverkusen — Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE A Kreuz Leverkusen …   Deutsch Wikipedia

  • Autobahnkreuz Leverkusen-West — Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE A Kreuz Leverkusen West …   Deutsch Wikipedia

  • BAB1 — Basisdaten Gesamtlänge: 732 km Bundesländer: Schleswig Holstein Hamburg Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”