Autobianchi Primula
Autobianchi
Seitenansicht Autobianchi Primula

Seitenansicht Autobianchi Primula

Primula
Hersteller: Autobianchi
Produktionszeitraum: 1964–1970
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Schrägheck, zweitürer
Motoren:
Länge: 3715–3785 mm
Breite: 1578 mm
Höhe: 1350–1400 mm
Radstand: 2300 mm
Leergewicht: 830–885 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Die Autobianchi Primula ist ein von 1964 bis 1970 gefertigtes Modell der unteren Mittelklasse des italienischen Automobilherstellers Autobianchi, der zum Fiat-Konzern gehörte. Das Fahrzeug wurde von Dante Giacosa entworfen.

Auf dem Turiner Salon 1964 präsentierte Autobianchi die Primula als bislang größtes Modell der Marke und als erstes mit Frontmotor und Frontantrieb. Tatsächlich handelte es sich bei der Primula um den ersten Frontantriebswagen des Fiat-Konzerns. Er sollte wegweisend für die gesamte Modellpalette werden.

Angeboten wurden zwei- und viertürige Schräghecklimousinen mit oder ohne große Heckklappe sowie ein von der Carrozzeria Touring entwickeltes Fließheck-Coupé. Der 1221 cm³ große Reihenvierzylinder stammte aus dem Fiat 1100 D und wurde 1968 durch den neuen 1,2-Liter-Motor aus dem Fiat 124 ersetzt; im Coupé tat nun der gleichfalls neue 1438-cm³-Vierzylindermotor Dienst. Diese Facelift-Modelle hießen Primula 65 C (nach der Motorleistung) und Primula Coupé S.

1970 wurde die Fertigung der Primula nach knapp 75.000 Exemplaren eingestellt. Der Antriebsblock wurde ab 1968 im Fiat 238 und ab 1969 im Autobianchi A111 weiter verwendet.

Quellen

  • Automobil Revue, Katalognummern 1967, 1969 (techn. Daten und Preise)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autobianchi Primula — Autobianchi Primula …   Википедия

  • Autobianchi Primula —  Pour l’article homonyme, voir Primevère.  Autobianchi Primula …   Wikipédia en Français

  • Autobianchi Primula — Infobox Automobile name = Autobianchi Primula manufacturer = Autobianchi production = 1964 ndash;1970 predecessor = successor = class = Supermini platform = body style = 2 door fastback 3 door hatchback 4 door fastback 5 door hatchback 2 door… …   Wikipedia

  • PRIMULA — Autobianchi Primula  Pour l’article homonyme, voir Primevère.  Autobianchi Primula Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Autobianchi — Тип д …   Википедия

  • Autobianchi — (pronounced|autoˈbjaŋki in Italian) was an Italian automobile manufacturer, created jointly by Bianchi, Pirelli and Fiat in 1955. Autobianchi produced only a handful of models during its lifetime, which were almost exclusively small cars, with… …   Wikipedia

  • Autobianchi — était une société italienne de fabrication d automobiles et une marque d automobiles Le logo Autobianchi Sommaire 1 Préhistoire de la marque …   Wikipédia en Français

  • Autobianchi Giardinera — Autobianchi Bianchina, Bj. 1964 Die Autobianchi Bianchina ist ein Kleinstwagen des italienischen Automobilherstellers Autobianchi. Der Wagen wurde von 1957 bis 1969 gebaut. Bei der Bianchina handelte es sich um einen Fiat Nuova 500 mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Autobianchi A112 — Autobianchi A112 …   Википедия

  • Autobianchi A111 — Autobianchi A111 …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”