Autobianchi Y10
Autobianchi / Lancia
Autobianchi Y10 (1985–1989)

Autobianchi Y10 (1985–1989)

Y
Hersteller: Autobianchi
Produktionszeitraum: 1985–1995
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Steilheck, dreitürig
Motoren: Ottomotoren:
1,0–1,3 Liter
Länge: 3390 mm
Breite: 1510 mm
Höhe: 1420 mm
Radstand: 2159 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell: Autobianchi A112
Nachfolgemodell: Lancia Y

Der Autobianchi Y10 ist ein Kleinwagen der weltweit als Lancia und in Italien als Autobianchi vermarktet wurde. Er gilt heute als Vorreiter der Lifestyle-Kleinwagen

Der Y10 erschien Mitte 1985 als Nachfolger des Autobianchi A112 und wurde in Deutschland und einigen anderen (vor allem nordeuropäischen) Märkten unter dem Namen Lancia Y10 angeboten.

Die Bodengruppe basiert auf dem Fiat Panda. Im Laufe der Produktionszeit wurden drei verschiedene Serien produziert, von denen die dritte am deutlichsten zu erkennen ist.

Die erste Serie unterscheidet sich im Wesentlichen in der Technik und durch die weißen Blinker von der zweiten Serie, die Mitte 1989 erschien. Die im Herbst 1992 eingeführte dritte Serie wurde optisch an die anderen Lancia-Modelle angelehnt, wobei beim Kühlergrill die fehlende Mittelstrebe und das mittig angebrachte Logo von der Ausführung bei Lancia abweichen.

Ein Alleinstellungsmerkmal des Wagens ist die in der Regel mattschwarz lackierte Heckklappe, die das aerodynamisch günstige K-Heck betonen soll. Ursprünglich sollte die Heckklappe aus unlackiertem Kunststoff (wie die Stoßfänger vorne und hinten) gefertigt werden, was zu einer Gewichtsreduzierung und zu einer Kostenreduzierung geführt hätte. Versuche mit Kunststoffheckklappen brachten nicht die gewünschten Ergebnisse, sodass das Bauteil für die Serie in Stahlblech ausgeführt wurde. Um das Erscheinungsbild des Entwurfs beizubehalten, wurde die Heckklappe mattschwarz lackiert. Nur einige Sondermodelle haben einen in Wagenfarbe oder einem etwas dunkleren Ton lackierten Kofferraumdeckel. Im Laufe der dritten Serie gab es auch eine Variante mit Heckklappe im Design der Sitzbezüge.

Im Spätsommer 1995 wurde die Produktion eingestellt und der Lancia Y als Nachfolger eingeführt.


Quellen

  • Automobil Revue, Katalognummer 1987 (technische Daten)

Weblinks

 Commons: Autobianchi Y10 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Lancia Y10 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autobianchi Y10 — Autobianchi Y10 …   Википедия

  • Autobianchi Y10 — Infobox Automobile name = Lancia Y10 aka = Autobianchi Y10 assembly = Desio, Milan (1985 1992) Arese, Milan (1992 1996) manufacturer = Fiat parent company = production = 1985–1996 predecessor = Autobianchi A112 successor = Lancia Y class = City… …   Wikipedia

  • Autobianchi — Тип д …   Википедия

  • Autobianchi — (pronounced|autoˈbjaŋki in Italian) was an Italian automobile manufacturer, created jointly by Bianchi, Pirelli and Fiat in 1955. Autobianchi produced only a handful of models during its lifetime, which were almost exclusively small cars, with… …   Wikipedia

  • Autobianchi A112 — Autobianchi A112 …   Википедия

  • Autobianchi A112 Abarth — Autobianchi A112 Autobianchi A112 Constructeur Autobianchi Classe Citadine Moteur et transmission Architecture moteur …   Wikipédia en Français

  • Autobianchi Giardinera — Autobianchi Bianchina, Bj. 1964 Die Autobianchi Bianchina ist ein Kleinstwagen des italienischen Automobilherstellers Autobianchi. Der Wagen wurde von 1957 bis 1969 gebaut. Bei der Bianchina handelte es sich um einen Fiat Nuova 500 mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Autobianchi — était une société italienne de fabrication d automobiles et une marque d automobiles Le logo Autobianchi Sommaire 1 Préhistoire de la marque …   Wikipédia en Français

  • Autobianchi — Saltar a navegación, búsqueda Logotipo de Autobianchi Autobianchi fue un fabricante de automóviles italiano que existió entre 1955 y 1982. Contenido 1 …   Wikipedia Español

  • Autobianchi A112 — Autobianchi Autobianchi A112E (1969–1973) A112 Hersteller: Autobianchi Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”