Autoliv
Autoliv Inc.
Logo der Autoliv Inc.
Rechtsform Incorporated
ISIN US0528001094
Gründung 1953
Sitz Stockholm, Schweden
Mitarbeiter 46.000(2010) [1]
Umsatz 7.2 Mrd US$ (2010) [1]
Branche Fahrzeugzulieferer
Produkte Automobile Sicherheitssysteme
Website www.autoliv.com

Autoliv ist ein schwedisch-amerikanischer Hersteller von automobilen Sicherheitssystemen. Das Unternehmen wurde 1953 von Lennart Lindblad in dem kleinen Ort Vårgårda in Schweden gegründet, seit 1968 wird es unter dem Namen Autoliv geführt.

Der Markenname LIV für Sicherheitsgurte stand für Lindblads (Autoservice) in Vårgårda, die Kurzform birgt aber auch eine Doppeldeutigkeit, denn „Liv“ ist zugleich das schwedische Wort für Leben.

Die heutige Autoliv Inc. entstand 1997 durch die Fusion des führenden europäischen Herstellers von Insassenschutzsystemen Autoliv AB, mit Morton ASP (Automotive Safety Products), dem führenden Airbag-Hersteller in Nordamerika und Asien. Seither firmiert das Unternehmen in den Vereinigten Staaten mit Unternehmenssitz in Stockholm.

Mit dieser Fusion wurde Autoliv zu einem der führenden Systemanbieter für Insassenschutzsysteme. Heute entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen automobile Sicherheitssysteme weltweit für alle namhaften Automobilhersteller. Das Produktportfolio umfasst Insassenschutzsysteme (Sicherheitsgurte, Front-, Seiten-, Knie- und Kopfschutz-Airbags, Sitzstrukturelemente, Anti-Whiplash-Sitz), Fahrerassistenzsysteme (z. B. Nachtsichtsystem, Spurwechselassistent) sowie aktive Sicherheitssysteme (z. B. Pre-Crash-Sensoren, Stereo Vision). Der Konzern besitzt auf allen fünf Kontinenten Niederlassungen und Joint Ventures sowie Entwicklungs- und Versuchseinrichtungen.

Wichtigste Wettbewerber sind das japanische Unternehmen Takata und das amerikanische Unternehmen TRW Automotive.

Einzelnachweise

  1. a b Key Facts auf der Autoliv Homepage wie auch im Geschäftsbericht 2009, S.47 (PDF, 4.41MB)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autoliv — Logo de Autoliv Création 1994 Slogan « Driven for life&# …   Wikipédia en Français

  • Autoliv — Infobox Company company name = Autoliv company company type = Public foundation = 1997 location = Stockholm, Sweden key people = Lars Westerberg (Chairman of the board), Jan Carlson (President and CEO) industry = Automotive safety products =… …   Wikipedia

  • ALV — Autoliv, Inc. (Business » NYSE Symbols) * SAP List Viewer (Computing » Software) * Autonomous Land Vehicle (Governmental » Military) …   Abbreviations dictionary

  • Anti-Whiplash-Sitz — Anti Whiplash Sitze sind Sitz Systeme, die bei einem Heckaufprall den Fahrzeuginsassen vor Verletzungen im Nackenbereich bewahren sollen (whiplash, engl. für Schleudertrauma). Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund 2 Funktionsweise 3 Anti Whiplash… …   Deutsch Wikipedia

  • Survilliers — 49° 05′ 48″ N 2° 32′ 36″ E / 49.0967, 2.5433 …   Wikipédia en Français

  • Pedestrian safety through vehicle design — Almost two thirds of the 1.2 million people killed in road traffic crashes worldwide are pedestrians ref|WorldBank. Despite the magnitude of the problem, most attempts at reducing pedestrian deaths have focused solely on education and traffic… …   Wikipedia

  • Seat belt — This article is about the safety device. For the band, see The Seatbelts. A 3 point seat belt …   Wikipedia

  • Airbag — An airbag is part of a vehicle s safety restraint system, a flexible envelope designed for rapid inflation in an automobile collision, to prevent vehicle occupants from striking hard interior objects such as steering wheels. It is considered a… …   Wikipedia

  • Ogden, Utah —   City   Downtown Ogden …   Wikipedia

  • Linköping University — Infobox University name =Linköping University native name =Linköpings universitet motto =Expanding Reality| established =1965 type =Public university Rector =Prof. Mille Millnert students = undergrad =26,500 doctoral =1,450 staff =3,400 city… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”