Automatische Disposition

Für Material oder Waren mit kontinuierlichem Warenfluss erstellen Auto-Dispositionssysteme oder Warenwirtschaftssysteme Bestellvorschläge. Diese sind als Dispositionshilfen zu verstehen. Besteht zwischen dem Kunden, zum Beispiel einem Einzelhändler und seinen Lieferanten die Möglichkeit, Daten elektronisch auszutauschen, kann aufgrund des Bestellvorschlages eine automatische Bestellung ausgelöst werden.

Es können auch sogenannte VMI oder CPFR-Projekte durchgeführt werden.

Wenn ein Einzelhändler mehrere Filialen besitzt, können diese vollautomatisch disponiert werden.

Ziel eines solchen Systems ist es die Bestände zu reduzieren, die Kosten in der Logistik zu optimieren, eine optimale Warenverfügbarkeit am Point of Sale sicherzustellen und die Kosten für die Disposition zu senken, so dass eine maximale Rendite erwirtschaftet wird.

Es gibt verschiedene Dispositionsmöglichkeiten:

  • bestandsgesteuerte Disposition (eine Bestellung wird ausgelöst, wenn ein Meldebestand erreicht wird)
  • prognosegestützte Disposition (reichweitenbezogene Disposition; hier werden Vergangenheitswerte (Abverkaufszeitreihen) zur Disposition herangezogen. Es können u. a. saisonale Schwankungen, Ausreißer, Aktionen, Feiertage, Wetter- und sonstige Einflüsse berücksichtigt werden.)

Da Automatische Dispositionssysteme z.B. im Einzelhandel Massendaten verarbeiten, sind Warenwirtschaftssysteme aufgrund ihrer buchungsorientierten DV-Architektur meist nicht in der Lage, diese Aufgabe in vorgeschriebenen Zeitfenstern zu erfüllen. Hier wird für jeden Artikel in jeder Verkaufsfiliale eine eigene Belieferungsstrategie z.T. für mehrere Wochen simuliert um die kostengünstigste Lieferstategie zu wählen. Ebenso erfordert die Integration der speziellen Algorithmen eine entsprechende performante und leistungsfähige Benutzeroberfläche.

Automatische Disposition ist heute ein zentraler Aspekt von renditeorientiertem Bestandsmanagement für Handel und Industrie.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auto-Disposition — Für Material oder Waren mit kontinuierlichem Warenfluss erstellen Auto Dispositionssysteme oder Warenwirtschaftssysteme Bestellvorschläge. Diese sind als Dispositionshilfen zu verstehen. Besteht zwischen dem Kunden, z.B. einem Einzelhändler und… …   Deutsch Wikipedia

  • Auto-Dispositionssysteme — Ein Auto Dispositionssystem ist eine Software, die eine Dispositionsfunktion halb oder vollautomatisch übernimmt. Das automatische Dispositionssystem berücksichtigt mehrere Faktoren, wie z.B. Saisonalitäten, logistische Restriktionen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Autoreply — ist eine aus dem Englischen entlehnte Bezeichnung für eine E Mail, die automatisch (auto) als Antwort (engl.: reply) auf ein Ereignis (in der Regel eine eingehende E Mail) versendet wird. Der Mechanismus, der ein solches Autoreply erzeugt, wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Abwesenheitsnotiz — Autoreply ist eine aus dem Englischen entlehnte Bezeichnung für eine E Mail, die automatisch (auto) als Antwort (engl.: reply) auf ein Ereignis (in der Regel eine eingehende E Mail) versendet wird. Der Mechanismus, der ein solches Autoreply… …   Deutsch Wikipedia

  • Autoresponder — Autoreply ist eine aus dem Englischen entlehnte Bezeichnung für eine E Mail, die automatisch (auto) als Antwort (engl.: reply) auf ein Ereignis (in der Regel eine eingehende E Mail) versendet wird. Der Mechanismus, der ein solches Autoreply… …   Deutsch Wikipedia

  • Orgeln der Basilika St. Ulrich und Afra (Augsburg) — Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • EG-Kontrollgerät — mechanischer Tachograph mit beschriebenem Schaublatt Ein Tachograph, auch Fahrtschreiber, Fahrtenschreiber oder EG Kontrollgerät genannt, ist ein Tachometer mit Messschreiber, der Lenk und Ruhezeiten, Lenkzeitunterbrechungen, zusätzlich gefahrene …   Deutsch Wikipedia

  • EG Kontrollgerät — mechanischer Tachograph mit beschriebenem Schaublatt Ein Tachograph, auch Fahrtschreiber, Fahrtenschreiber oder EG Kontrollgerät genannt, ist ein Tachometer mit Messschreiber, der Lenk und Ruhezeiten, Lenkzeitunterbrechungen, zusätzlich gefahrene …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrtenschreiber — mechanischer Tachograph mit beschriebenem Schaublatt Ein Tachograph, auch Fahrtschreiber, Fahrtenschreiber oder EG Kontrollgerät genannt, ist ein Tachometer mit Messschreiber, der Lenk und Ruhezeiten, Lenkzeitunterbrechungen, zusätzlich gefahrene …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrtschreiber — mechanischer Tachograph mit beschriebenem Schaublatt Ein Tachograph, auch Fahrtschreiber, Fahrtenschreiber oder EG Kontrollgerät genannt, ist ein Tachometer mit Messschreiber, der Lenk und Ruhezeiten, Lenkzeitunterbrechungen, zusätzlich gefahrene …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”