Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen
Subjekt der Russischen Föderation
Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen
Ямало-Ненецкий автономный округ (russisch)
Ямалы-Ненёцие автономной ӈокрук (nenzisch)
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Ural
Fläche 769.250 km²
Bevölkerung 522.798 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 0,7 Einwohner/km²
Verwaltungszentrum Salechard
Offizielle Sprachen nenzisch, russisch
Ethnische
Zusammensetzung
Russen (58,8 %)
Ukrainer (13,0 %)
Tataren (5,5 %)
Nenzen (5,2 %)
(Stand: 2002)[2]
Gouverneur Dmitri Kobylkin
Gegründet 10. Dezember 1930
Zeitzone UTC+5
Telefonvorwahlen (+7) 349xx
Postleitzahlen 629000–629999
Kfz-Kennzeichen 89
OKATO 71 140
Website www.yamal.ru
Lage in Russland

Der Autonome Kreis der Jamal-Nenzen (russisch Ямало-Ненецкий автономный округ/Jamalo-Nenezki awtonomny okrug; nenzisch Ямалы-Ненёцие автономной ӈокрук/Jamaly-Nenjozije awtonomnoi njokruk) ist eine Verwaltungseinheit (Autonomer Kreis) im Norden Russlands.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Autonome Kreis liegt im Norden des Westsibirischen Tieflandes an der Karasee, einem Nebenmeer des Arktischen Ozeans. Der Ob durchfließt den Autonomen Kreis und mündet in einem gewaltigen Ästuar, dem Obbusen. Dadurch werden die Jamal-Halbinsel und die Gydan-Halbinsel gebildet. Weitere bedeutende Flüsse sind Tas und Pur.

Bevölkerung

Wie viele Regionen Nordrusslands ist der Autonome Kreis der Jamal-Nenzen äußerst dünn besiedelt. Die indigene Bevölkerung macht nur 9 % aus und besteht neben der Titularnation der Nenzen, einem samojedischen Volk, aus Chanten, Komi und Selkupen, die teilweise ihre traditionelle Lebensweise und Kultur bis heute bewahrt haben. 59 % der Bevölkerung sind Russen, 13 % Ukrainer und 5 % Tataren.

Geschichte

Um 3000 v. Chr. entstanden die ersten Siedlungen an Ob und Tas, und erst etwa 1000 Jahre später wanderten die südsibirischen Samojeden in das Gebiet ein und vermischten sich mit den bereits ansässigen Völkern zum neuen Volk der Nenzen. Erste Beziehungen zu den Fürstentümern im Westen bestanden eventuell bereits im 13. Jahrhundert, ab 1500 jedoch drangen russische Händler auch ins Landesinnere vor. 1595 wurde der heutige Hauptort Salechard als Obdorsk von Kosaken gegründet. Der Autonome Bezirk Jamal (nenzisch „Ende des Landes“) besteht seit dem 10. Dezember 1930. Gouverneur des Autonomen Kreises ist Dmitri Kobylkin.

Wirtschaft

Wichtigster Wirtschaftszweig ist die Erdgas- und Erdölförderung. So dominiert im Gebiet von Nojabrsk der Ölkonzern Gazprom Neft, der früher dem Oligarchen Roman Arkadjewitsch Abramowitsch gehörte. Auf der Halbinsel Jamal befinden sich einige der größten Erdgasvorkommen der Erde. Diese werden seit wenigen Jahren durch den Staatskonzern Gazprom ausgebeutet.

Die traditionellen Wirtschaftszweige der indigenen Bevölkerung sind Rentierhaltung, Jagd und Fischfang. Diese sind durch die Folgen der Öl- und Gasförderung schwer in Mitleidenschaft gezogen, da die Gas- und Ölindustrie große Territorien in Beschlag nimmt und Weidegebiete im großen Stil zerstört oder zerschneidet.

Heute ist der Kreis einer der nördlichsten Industriebezirke Russlands. Es gibt intensive Öl- und Gasförderung und gewaltige Kohlenwasserstoffvorkommen, insgesamt lagern in der Region 90% der Gasvorräte und 12% der verfügbaren Ölkondensatreserven Russlands. Der Bezirk verfügt über kulturelle und touristische Ressourcen, die sich auf eine teils unberührte Landschaft und das reiche kulturelle Erbe der heimischen Völkerschaften gründen.

Verwaltungsgliederung

Gliederung in Rajons

Der Autonome Kreis der Jamal-Nenzen gliedert sich in sieben Rajons und sechs Stadtkreise. Den Rajons sind insgesamt 7 Stadt- und 38 Landgemeinden unterstellt (Stand: 2010).

Stadtkreise

[A 1] Stadtkreis Einwohner[3] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Anzahl
städtischer
Siedlungen
Anzahl
ländlicher
Siedlungen
I Gubkinski 23.499 710 33 23.499 1
II Labytnangi 26.991 171 158 26.991 1
III Murawlenko 37.307 91 410 37.307 1
V Nojabrsk 110.960 1093 102 110.960 1
IV Nowy Urengoi 119.624 342 350 119.624 1
VI Salechard 43.546 19 2292 43.414 132 1 1

Rajons

[A 1] Rajon Einwohner[3] Fläche
(km²)
Bevölkerungs-
dichte
(Ew./km²)
Stadt-
bevölkerung
Land-
bevölkerung
Verwaltungssitz Weitere Orte[A 2] Anzahl
Stadt-
gemeinden
Anzahl
Land-
gemeinden
7 Jamalski 16.640 117.400 0,14 16.640 Jar-Sale   6
1 Krasnoselkup 6.303 106.300 0,06 6.303 Krasnoselkup   3
2 Nadym 68.320 104.200 0,66 59.052 9.268 Nadym Pangody, Sapoljarny 3 7
3 Priuralski 15.894 64.200 0,25 6.950 8.944 Aksarka Charp 1 4
4 Purowski 49.827 106.000 0,47 29.546 20.281 Tarko-Sale Urengoi 2 6
6 Schuryschkary 10.017 54.000 0,19 10.017 Muschi   8
5 Tasowski 17.598 137.400 0,13 6.792 10.806 Tasowski   1 4

Anmerkungen:

  1. a b Nummer des Rajons/Stadtkreises (in alphabetischer Reihenfolge der Namen im Russischen)
  2. Siedlungen städtischen Typs bzw. Stadtgemeinden

Städte

Im Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen gibt es acht Städte und fünf Siedlungen städtischen Typs.

Stadt*/Städt. Siedlung Russischer Name Rajon Einwohner[3]
Charp Харп Priuralski 6.950
Gubkinski* Губкинский Stadtkreis 23.499
Labytnangi* Лабытнанги Stadtkreis 26.991
Murawlenko* Муравленко Stadtkreis 37.307
Nadym* Надым Nadym 46.949
Nojabrsk* Ноябрьск Stadtkreis 110.960
Nowy Urengoi* Новый Уренгой Stadtkreis 119.624
Pangody Пангоды Nadym 11.057
Salechard* Салехард Stadtkreis 43.414
Sapoljarny Заполярный Nadym 1.046
Tarko-Sale* Тарко-Сале Purowski 20.159
Tasowski Тазовский Tasowski 6.792
Urengoi Уренгой Purowski 9.387

Weblinks

 Commons: Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. Naselenie po nacional'nosti i vladeniju russkim jazykom po sub"ektam Rossijskoj Federacii. In: Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2002 goda. Rosstat, abgerufen am 1. November 2011 (XLS, russisch, Ethnische Zusammensetzung und Kenntnis der russischen Sprache nach Föderationssubjekt, Ergebnisse der Volkszählung 2002).
  3. a b c Einwohnerzahlen 2010 beim Föderalen Dienst für staatliche Statistik Russlands (Berechnung per 1. Januar; Exceldatei)
6775

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autonomer Kreis der Jamal-Nenzen — Autonomer Kreis der Jamal Nenzen,   russisch Jamạlo Nẹnezkij awtonọmnyj ọkrug, autonomer Kreis im Gebiet Tjumen, Russland, erklärte sich im Oktober 1990 zur Republik der Jamal Nenzen, 750 300 km2, 495 200 Einwohner (davon waren nach der… …   Universal-Lexikon

  • Autonomer Kreis der Chanten und Mansen — Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Autonomer Kreis der Nenzen — Subjekt der Russischen Föderation Autonomer Kreis der Nenzen Ненецкий автономный округ (russisch) {{{{{Landessprache2}}}S|Yrk|nachgestellt}} Flagge Wap …   Deutsch Wikipedia

  • Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra — Subjekt der Russischen Föderation Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra Ханты Мансийский автономный округ – Югра Хӑнты Мансийской автономной округ – Югра Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Autonomer Kreis der Tschuktschen — Subjekt der Russischen Föderation Autonomer Kreis der Tschuktschen Чукотский автономный округ Чукоткакэн автономныкэн округ Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Autonomer Kreis — (russisch Автономный округ, Awtonomny okrug) ist eine Bezeichnung für eine russische oder sowjetische Verwaltungseinheit. Autonome Kreise umfassen meist riesige, äußerst dünn besiedelte Gebiete im Norden des Landes und in Sibirien. Meistens… …   Deutsch Wikipedia

  • Jamal-Halbinsel — Die Lage der Jamal Halbinsel Gewässer 1 Karasee Gewässer 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Nenzen — Die Nenzen Angehörige 41.000 Ort Russland Sprache Nenzisch, Russisch Religion …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte in Russland — Karte von Russland Die Liste der Städte in Russland gibt einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl aller Großstädte in Russland. Außerdem ist eine Alphabetische Liste aller Städte aufgeführt. Die Listen enthalten nur Orte, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Flaggen der russischen Föderationssubjekte — Flagge der Russischen Föderation Diese Liste erläutert die Flaggen der Subjekte der Russischen Föderation. Siehe: Politische Gliederung Russlands …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”