Autonomic Computing

Autonomic Computing ist ein seit Anfang des 21. Jahrhunderts in erster Linie von der Firma IBM als Begriff verwendetes Paradigma, welches Möglichkeiten der Selbst-Konfiguration, -Optimierung und -Heilung, insbesondere aus Unternehmenssicht (und damit auch Kostenaspekten) umfasst.

Dennoch ist der Ansatz des Autonomic Computing nicht zu verwechseln mit dem anspruchsvolleren Autonomous Computing bzw. Systemen der Künstlichen Intelligenz oder Robotik bzw. der entsprechenden Untersuchung von Selbstorganisation in der Kognitionswissenschaft.

Der Grundgedanke von Autonomic Computing ist nicht neu - etwa Fehlererkennung und Fehlertoleranz sind grundsätzliche Leistungsmerkmale von Computer(teil)systemen. Autonomie an sich ist sogar eine der zentralen Techniken der Softwarearchitektur. Die Weiterentwicklung der Autonomie als Grenze zwischen Systemen vollzieht sich beispielsweise in Serviceorientierten Architekturen. Die dortige Interpretation des Begriffes der Autonomie ist aber schwächer, denn sie bezieht sich nicht auf Selbstorganisierende Systeme.

Neu am Autonomic Computing ist also der Anspruch und die ingenieurmäßige Sichtweise der Selbstorganisation sowie die Einsatzebene. Letztere erfolgt aus Gesamtsicht des Unternehmens, bzw. von Gesamt- und nicht nur Teilsystemen.

Selbstmanagement in diesem Sinne setzt sich aus vier Prinzipien zusammen, die auch als Self-CHOP bezeichnet werden:

  • Self-configure („Selbstkonfiguration“), automatische Konfiguration von Komponenten
  • Self-heal („Selbstheilung“), automatische Entdeckung und Korrektur von Störungen
  • Self-optimize („Selbstverbesserung“), automatische Beobachtung und Steuerung von Ressourcen um deren bestmögliches Funktionieren in Hinsicht auf die definierten Anforderungen zu ermöglichen
  • Self-protect („Selbstschutz“), vorausschauende Erkennung von Angriffen und Schutz vor Angriffen

Reifegrade der Autonomie

Dementsprechend können fünf Reifegrade einer Unternehmens-IT unterschieden werden:

  • Grundlegend, bei dem die einzelnen Bestandteile der IT-Infrastruktur getrennt gewartet und betrieben werden.
  • Geleitet, wo System-Management Werkzeuge benutzt werden, um die Information zentral(er) zu sammeln.
  • Vorhersagend, wobei mit Hilfe von Analysemethoden und -Werkzeugen mögliche Szenarien vorab durchgerechnet werden können ("Was-wäre-wenn").
  • Adaptiv, wo Computersysteme automatisiert Aktionen aufgrund von Informationssystemen und extrahiertem "Wissen" starten können.
  • Autonom, ist eine vollständig von Anforderungsbeschreibungen und definierten Zielen getriebene IT-Infrastruktur.

Siehe auch: System, Kybernetik

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autonomic Computing — is an initiative started by IBM in 2001. Its ultimate aim is to develop computer systems capable of self management, to overcome the rapidly growing complexity of computing systems management, and to reduce the barrier that that complexity poses… …   Wikipedia

  • Autonomic Computing — L autonomic computing ou calcul autonomique est l approche consistant à munir les logiciels et les matériels de garde fous internes ou externes leur permettant de restaurer automatiquement leur fonction en cas d altération non planifiée. Suscitée …   Wikipédia en Français

  • Autonomic computing — L autonomic computing ou informatique autonome est l approche consistant à munir les logiciels et les matériels de garde fous internes ou externes leur permettant de restaurer automatiquement leur fonction en cas d altération non planifiée.… …   Wikipédia en Français

  • Autonomic Networking — follows the concept of Autonomic Computing, an initiative started by IBM in 2001. Its ultimate aim is to create self managing networks to overcome the rapidly growing complexity of the Internet and other networks and to enable their further… …   Wikipedia

  • Autonomic — can refer to several things, including: *Autonomic Nervous System *Autonomic Computing *Autonomic Networking *Autonomic Systems …   Wikipedia

  • Autonomic system (computing) — See also autonomic nervous system .An autonomic system is a system that operates and serves its purpose bymanaging its own self without external intervention even in case of environmentalchanges. Conceptual model A conceptual model of an… …   Wikipedia

  • Autonomic Network Architecture — The ANA Project aims at exploring novel ways of organizing and using networks beyond legacy Internet technology. The ultimate goal is to design and develop a novel autonomic networking architecture that enables flexible, dynamic, and fully… …   Wikipedia

  • Computing — For the formal concept of computation, see computation. For the magazine, see Computing (magazine). For the scientific journal, see Computing (journal). A difference engine: computing the solution to a polynomial function …   Wikipedia

  • Autonomic system — An autonomic system may be an:* Autonomic system (computing) in computing * Autonomic nervous system in neurology …   Wikipedia

  • Autonomous Computing — Autonomic Computing ist ein seit Anfang des 21. Jahrhunderts in erster Linie von der Firma IBM als Begriff verwendetes Paradigma, welches Möglichkeiten der Selbst Konfiguration, Optimierung und Heilung, insbesondere aus Unternehmenssicht (und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”