Autorenratgeber

Schreibbücher (auch Schreibratgeber oder Autorenratgeber genannt) bezeichnet Bücher, die das kreative Schreiben lehren sollen. Seit den 1990er-Jahren setzte sich auch in Deutschland immer mehr die Erkenntnis durch, dass Schreiben, auch belletristisches Schreiben, genau so gelehrt und gelernt werden kann wie etwa Malen oder Musizieren.

Die meisten Schreibbücher sind Übersetzungen US-amerikanischer Bücher, da diese Idee in den USA schon viel früher Fuß gefasst hat. Vor allem der Autorenhaus Verlag hat sich auf entsprechende Veröffentlichungen spezialisiert. Zweitausendeins hat dagegen sein publizistisches Engagement auf diesem Gebiet bis auf einige Titel von Sol Stein wieder eingestellt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schreibbuch — bezeichnet: in der Buchbinderei eine Einbandform, siehe Schreibbuch (Einbandart) einen Autorenratgeber, siehe Schreibbuch (Kreatives Schreiben) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demse …   Deutsch Wikipedia

  • Schreibbücher — (auch Schreibratgeber oder Autorenratgeber genannt) bezeichnet Bücher, die das kreative Schreiben lehren sollen. Seit den 1990er Jahren setzte sich auch in Deutschland immer mehr die Erkenntnis durch, dass Schreiben, auch belletristisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Schreibratgeber — Schreibbücher (auch Schreibratgeber oder Autorenratgeber genannt) bezeichnet Bücher, die das kreative Schreiben lehren sollen. Seit den 1990er Jahren setzte sich auch in Deutschland immer mehr die Erkenntnis durch, dass Schreiben, auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Schreibbuch (Kreatives Schreiben) — Schreibbücher (auch Schreibratgeber oder Autorenratgeber genannt) bezeichnet Bücher, die das kreative Schreiben lehren sollen. Seit den 1990er Jahren setzte sich auch in Deutschland immer mehr die Erkenntnis durch, dass Schreiben, auch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”