Autran

Joseph Antoine Autran (* 20. Juni 1813 in Marseille; † 6. März 1877 ebenda) war ein französischer Lyriker und Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Autran war Sohn eines Kaufmanns und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Marseille. Als Autran sein Studium beendet hatte, ließ er sich als freier Schriftsteller nieder. In seinen Gedichten, thematisierte er immer wieder seine Heimatstadt und das Meer samt den Naturgewalten.

Mit 39 Jahren wurde Autran 1852 durch eine Erbschaft sehr vermögend und enthob ihn bis an sein Lebensende aller finanziellen Sorgen. Als Nachfolger des 1867 verstorbenen François Ponsard wurde Autran 1868 als Mitglied in die Académie française (Fauteuil 09) aufgenommen.

Rezeption

Seine Lyrikanthologie La mer, welche Autran 1835 veröffentlichen konnte, wurde 1855 bedeutend erweitert unter dem Titel Les poëmes de la mer nochmals herausgegeben.

Mit seiner Tragödie La fille d'Eschyle konnte Autran große Erfolge erzielen und wurde dafür 1848 mit dem Literaturpreis der Académie française ausgezeichnet. Er konnte sich diesen Preis zu gleichen Teilen mit Émile Augier teilen, der diesen Preis seines Theaterstücks Gabrielle wegen verliehen bekommen hatte.

Autrans Dichtungen sind wohlgefeilt und von einem hellenisch-klassischen Anflug, haben aber tiefere Spuren in dem geistigen Leben seiner Nation nicht zurückgelassen. Sie erschienen gesammelt in 8 Bänden (Paris 1878/81).

Werke

  • Les poëmes de la mer (1855)
  • La fille d'Eschyle. Étude antique en cinq actes et en vers (1848)
  • Milianah. Épisode des Guerres d'Afrique (1852)
  • Le cyclope (1863)
  • Paroles de Salomon (1869)
  • La légende des Paladins (1875)
  • Laboureurs et soldats
  • Oeuvres completes. Lévy, Paris 1878-1881
    • 1. Les poèmes de la mer. 1878
    • 2. La vie rurale. Journal de campagne. 1878
    • 3. La flute et le tambour. 1879
    • 4. Sonnets capricieux. Histoire de village. 1879
    • 5. La lyre à sept cordes. 1879
    • 6. Drames et comédies. 1880
    • 7. Lettres et notes de voyage. 1880
    • 8. La comédie de l'histoire. 1881

Literatur

  • Georges Ancey, E.-A. Eustache: Joseph Autran. Sa vie et ses oeuvres. Calmann-Lévy, Paris 1906.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autran — (spr. otráng), Joseph, franz. Dichter und Schriftsteller. geb. 20. Juni 1813 in Marseille als Sohn eines Kaufmanns, gelangte 1852 durch Erbschaft in den Besitz eines großen Vermögens, wurde 1868 Mitglied der französischen Akademie und starb 6.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Autran — Porté dans le Sud Est, c est un nom de personne d origine germanique, sans doute Austramnus (austr = de l est + hramn = corbeau). À envisager aussi celui qui est originaire d Autrans, commune de l Isère (même étymologie). Variantes : Autrand,… …   Noms de famille

  • AUTRAN — Automatic Utility Translator ( > IEEE Standard Dictionary ) …   Acronyms

  • AUTRAN — Automatic Utility Translator ( > IEEE Standard Dictionary ) …   Acronyms von A bis Z

  • AUTRAN — • Automatic Utility Translator …   Maritime acronyms and abbreviations

  • Autran, Joseph — • French poet, born at Marseilles 20 June, 1813; died in the same city, 6 March, 1877 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Autran, Joseph     Joseph Autran …   Catholic encyclopedia

  • Autran Dourado — Waldomiro Freitas Autran Dourado, nacido en Patos de Minas, estado de Minas Gerais, 1926, es un escritor brasileño. Actualmente vive en la ciudad de Río de Janeiro desde hace más de 40 años. Pediodista, fue Secretario de Prensa del Presidente… …   Wikipedia Español

  • Autran Dourado — Waldomiro Freitas Autran Dourado (born 1926) is a contemporary Brazilian novelist. He was born in the state of Minas Gerais. Going against current trends in Brazilian literature, Dourado s works display much concern with literary form, with many… …   Wikipedia

  • AUTRAN`, JOSEPH —    a French poet and dramatist, born at Marseilles; he was of the school of Lamartine, and attained distinction by the production of the tragedy La Fille d Eschyle (1813 1877) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Paulo Autran — (September 7, 1922 ndash; October 12, 2007) was a Brazilian film and theater actor. His accomplishments during his life earned him the nickname, Lord of the Stage. cite news |first=|last=|title=Actor Paulo Autran, Brazil s Lord of the Stage, dies …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”