Autti

Antti-Matias Antero Autti (* 15. März 1985 in Rovaniemi) ist ein finnischer Snowboarder.

Im Jahr 2004 wurde er WSF Halfpipe Weltmeister und gewann auch den finnischen FIS Halfpipe Titel. 2005 gewann er die X-Games in der Superpipe. Er ist der erste nichtamerikanische Teilnehmer, dem dies gelang. Im selben Jahr wurde er FIS-Weltmeister in der Halfpipe und im Big Air. Bei der FIS-WM 2007 in Arosa gewann er im Big Air Silber.

Sein Onkel ist Arto Autti, ein finnischer Fußballspieler. Autti hat eine enge Freundschaft mit dem ebenfalls finnischen Snowboardprofi Risto Mattila.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antti Autti — Antti Aleksanteri Autti (born March 15, 1985 in Rovaniemi, Finland) is a Finnish snowboarding star who shot to fame when he defeated big name talents Danny Kass, Andy Finch, and Shaun White in the Men s Superpipe at the 2005 Winter X Games to… …   Wikipedia

  • Antti Autti — Antti Matias Antero Autti (né le 15 mars 1985 à Rovaniemi en Finlande) est un snowboardeur spécialiste des épreuves de Big Air et de Half pipe. Son frère Tuomas est également un sportif dans la discipline du ski acrobatique. Leur oncle, Artto… …   Wikipédia en Français

  • Wanha Autti Camping — (Autti,Финляндия) Категория отеля: Адрес: Koulunmutka 19, 97655 Autti, Финлянди …   Каталог отелей

  • Antti Autti — Zeit in der TTR TOP10 (Herren) Rang Snowboarder Anzahl (Wochen) 1. Vereinigte Staaten  Kevin Pearce 71 2. Ve …   Deutsch Wikipedia

  • Antti-Matias Antero Autti — (* 15. März 1985 in Rovaniemi) ist ein finnischer Snowboarder. Im Jahr 2004 wurde er WSF Halfpipe Weltmeister und gewann auch den finnischen FIS Halfpipe Titel. 2005 gewann er die X Games in der Superpipe. Er ist der erste nichtamerikanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Snowboard-Weltmeister (FIS) — Snowboarder beim Halfpipe Wettbewerb Die Liste der Snowboard Weltmeister verzeichnet alle Medaillengewinner bei den seit 1996 von der FIS ausgetragenen Snowboard Weltmeisterschaften. Zuvor wurden schon von der mittlerweile nicht mehr… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Snowboard-Weltmeister — Die Liste der Snowboard Weltmeister verzeichnet alle Sieger bei dem Ereignis, das zwischen 1993 und 1999 von der ISF und teilweise parallel dazu seit 1996 von der FIS ausgetragen wurde. Wegen der unterschiedlichen Veranstalter wurde eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Ticket to Ride World Snowboard Tour — SWATCH TTR World Snowboard Tour Rechtsform Non Profit Organisation Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats Du Monde De Snowboard — Création 1996 …   Wikipédia en Français

  • Championnats du monde de snowboard — Infobox compétition sportive Championnats du monde de snowboard Généralités Création 1996 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”