Auxiliar-Segler

Ein Auxiliarsegler (lat./deutsch = Hilfssegler) ist ein Segelschiff mit einem zusätzlichen Hilfsantrieb zur besseren Manövrierfähigkeit in Engen, Straßen, Häfen und zur Fahrt in Flauten (Windstillen).

Zunächst war der Antrieb eine Dampfmaschine, später ein oder zwei Dieselaggregate. Vertreter dieses Schiffstyps gab es bei fast allen Segelschiffstypen.

Höherer Strömungswiderstand durch Wirbelbildung am Propeller (an den Propellern) reduzierte die Segelleistung der Auxiliarsegler teilweise erheblich.
Viele Seeleute konnten Auxiliarsegler nur schwer als echte Segelschiffe akzeptieren und nannten sie spöttisch und eigentlich falsch als „Segeldampfer“. Das bedeutete nämlich genau genommen ein Dampfschiff mit Segelunterstützung wie beispielsweise die Great Eastern.

Berühmte Vertreter unter den Großseglern waren die Fünfmaster Maria Rickmers, R.C. Rickmers, France II, Schulschiff København, die Viermastbarken Pamir und Passat unter bundesdeutscher Flagge, Krusenstern (nachgerüstet) und Sedov ex Magdalene Vinnen II (von Anbeginn).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Preussen (Schiff) — Die Preußen beim Auslaufen aus dem New Yorker Hafen unter Vollzeug (27. Mai 1908, Foto) Zum Vergleich: die „ …   Deutsch Wikipedia

  • Preussen (Vollschiff) — Die Preußen beim Auslaufen aus dem New Yorker Hafen unter Vollzeug (27. Mai 1908, Foto) Zum Vergleich: die „ …   Deutsch Wikipedia

  • Preußen (Segelschiff) — Die Preußen beim Auslaufen aus dem New Yorker Hafen unter Vollzeug (27. Mai 1908, Foto) Zum Vergleich: die „ …   Deutsch Wikipedia

  • Potosí (Schiff) — Fünfmastbark Potosí um 1900 in Hamburg Potosí unter vollen Segeln Die Potosí war eine deutsche Fünfmastbark und nach der France I und …   Deutsch Wikipedia

  • France II — France II  kurz nach Indienststellung in Bordeaux Die France II war eine stählerne 5.633 BRT große fracht und personenfahrende Fünfmastbark unter französischer Flagge. Sie war der zweite fünfmastige französische Großsegler dieses Namens mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommodore Johnson — Dieser Artikel beschreibt das russische Schulschiff Sedow. Außerdem existierte ein Eisbrecher unter dem Namen Georgi Sedow. Die Sedow auf See ca. 1955 56 Segelschulschiff Sedow 2001 am Kai in Warnemü …   Deutsch Wikipedia

  • Magdalene Vinnen — Dieser Artikel beschreibt das russische Schulschiff Sedow. Außerdem existierte ein Eisbrecher unter dem Namen Georgi Sedow. Die Sedow auf See ca. 1955 56 Segelschulschiff Sedow 2001 am Kai in Warnemü …   Deutsch Wikipedia

  • Magdalene Vinnen II — Dieser Artikel beschreibt das russische Schulschiff Sedow. Außerdem existierte ein Eisbrecher unter dem Namen Georgi Sedow. Die Sedow auf See ca. 1955 56 Segelschulschiff Sedow 2001 am Kai in Warnemü …   Deutsch Wikipedia

  • Sedov — Dieser Artikel beschreibt das russische Schulschiff Sedow. Außerdem existierte ein Eisbrecher unter dem Namen Georgi Sedow. Die Sedow auf See ca. 1955 56 Segelschulschiff Sedow 2001 am Kai in Warne …   Deutsch Wikipedia

  • R.C. Rickmers — Fünfmastauxiliarbark R. C. Rickmers auf Reede (nach 1913) Die R. C. Rickmers war die zweite deutsche Fünfmastbark und der fünfte Fünfmastrahsegler der Welthandelsflotte. Wie ihre Reedereischwester Maria Rickmers war sie im Gegensatz zu den vor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”