Außenläufer (Fußball)

Als Außenläufer (auch Seitenläufer oder Half) bezeichnete man in bestimmten historischen Spielsystemen im Fußball die Mittelfeldspieler. Sie bildeten zusammen mit den Halbstürmern das Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff; ihr Aktionsfeld war dabei aber – anders als das der Außenverteidiger und Außenstürmer – keineswegs nur nahe der Seitenlinien des Spielfeldes zu finden.

Beispielsweise im WM-System gab es einen rechten und einen linken Läufer, die normalerweise die Rückennummern 4 bzw. 6 trugen und gemeinsam mit dem nahezu ausschließlich defensiv eingestellten Mittelläufer (Rückennummer 5) die Läuferreihe bildeten. Die direkten Gegenspieler der beiden Außenläufer waren in der Regel die beiden gegnerischen Halbstürmer.

Die beiden Schweinfurter Außenläufer Andreas Kupfer und Albin Kitzinger bildeten in der Breslau-Elf das legendäre Außenläuferpaar. Zu den bekanntesten Außenläufern der 1950er und 1960er Jahre zählen beispielsweise die Weltmeisterschaftsteilnehmer Horst Eckel, Horst Szymaniak, Ernst Ocwirk, Roger Vonlanthen, Billy Wright, Igor Netto und Armand Penverne.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fußball — Fußballszene Ein Fußball Fußball ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-WM 1958 — FIFA Fußball Weltmeisterschaft 1958 Sverige 1958 Anzahl Nationen 16 (von 52 Bewerbern) Weltmeister Brasilien (1. Titel) Austragungsort Schwede …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1958/Frankreich — Dieser Artikel behandelt die französische Nationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1958. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Französisches Aufgebot 3 Spiele der französischen Mannschaft 3.1 Vorrunde …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1930/Argentinien — Dieser Artikel behandelt die argentinische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1930. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Argentinisches Aufgebot 3 Spiele der argentinischen Mannschaft 3.1 Halbfinale …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1930/Frankreich — Dieser Artikel behandelt die französische Nationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1930. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Französisches Aufgebot 3 Spiele der französischen Mannschaft 3.1 Vorrunde …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Länderspiel Schweden gegen Deutschland 1958 — Logo der Fußball Weltmeisterschaft 1958 Das Fußball Länderspiel Schweden gegen Deutschland 1958 (in Deutschland auch unter dem Namen Schlacht, Skandal oder Hassspiel von Göteborg bekannt) war die Halbfinalbegegnung der deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Länderspiel Schweden – Deutschland 1958 — Logo der Fußball Weltmeisterschaft 1958 Das Fußball Länderspiel Schweden gegen Deutschland 1958 (in Deutschland auch unter dem Namen Schlacht, Skandal oder Hassspiel von Göteborg bekannt) war die Halbfinalbegegnung der deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 1960/Frankreich — Dieser Artikel behandelt die französische Nationalmannschaft bei der Fußball Europameisterschaft 1960. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Französisches Aufgebot 3 Spiele der französischen Mannschaft 3.1 Halbfinale …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-WM-Halbfinale Schweden — Logo der Fußball Weltmeisterschaft 1958 Das Halbfinalspiel der Fußball Weltmeisterschaft 1958 zwischen Gastgeber Schweden und der Deutschen Fußballnationalmannschaft, dem Weltmeister von 1954, wurde in Deutschland auch unter dem Namen Skandal bzw …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 1960/Jugoslawien — Dieser Artikel behandelt die jugoslawische Nationalmannschaft bei der Fußball Europameisterschaft 1960. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Jugoslawisches Aufgebot 3 Spiele der jugoslawischen Mannschaft 3.1 Halbfinale …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”