Außenläufermotor
Außenläufer-Asynchronmotor (Ventilatorantrieb, 230 V, 50 Hz, 60 W, Läufer-Außendurchmesser 120 mm)
kleine Außenläufermotoren

Als Außenläufer wird eine Bauform von Elektromotoren bezeichnet, bei der sich der ruhende Teil (Stator) des Motors im Innern befindet und vom bewegten Teil (Rotor, „Läufer“) umschlossen ist. Typische Vertreter für Asynchronmotoren mit Kurzschlussläufer sind Axiallüfter, Deckenventilatoren, Kreiselmotoren sowie weitere Anwendungen, bei denen das Rotations-Trägheitsmoment des Läufers keine Rolle spielt oder sogar erwünscht ist.

Bei den oft als Außenläufer ausgeführten elektronisch kommutierten Gleichstromotoren besteht der Läufer aus ringförmig angeordneten Dauermagneten.
Weitere Beispiele mit Dauermagneten im Außenläufer:

Literatur

  • Gregor D. Häberle, Heinz O. Häberle: Transformatoren und Elektrische Maschinen in Anlagen der Energietechnik. 2. Auflage, Verlag Europa-Lehrmittel, Haan-Gruiten, 1990, ISBN 3-8085-5002-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ebm-papst — Gruppe Unternehmensform Unternehmensgruppe Gründung 1963 Unternehmenssitz Mulf …   Deutsch Wikipedia

  • Ebmpapst — ebm papst Gruppe Unternehmensform Unternehmensgruppe Gründung 1963 Unternehmenssitz Mulf …   Deutsch Wikipedia

  • VHS-Rekorder — VHS Videorekorder VHS Videorekorder offen …   Deutsch Wikipedia

  • VTR — VHS Videorekorder VHS Videorekorder offen …   Deutsch Wikipedia

  • Video-Recorder — VHS Videorekorder VHS Videorekorder offen …   Deutsch Wikipedia

  • Video Cassette Recorder — VHS Videorekorder VHS Videorekorder offen …   Deutsch Wikipedia

  • Video Tape Rekorder — VHS Videorekorder VHS Videorekorder offen …   Deutsch Wikipedia

  • Videorecorder — VHS Videorekorder VHS Videorekorder offen …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Papst — (* 13. August 1902 im Aussig, Böhmen; † 6. Mai 1981 in St. Georgen im Schwarzwald) war ein deutscher Elektrotechniker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Branchencluster — Cluster können aus ökonomischer Sicht als Netzwerke von Produzenten, Zulieferern, Forschungseinrichtungen (z. B. Hochschulen), Dienstleistern (z. B. Design und Ingenieurbüros), Handwerkern und verbundenen Institutionen (z. B. Handelskammern) mit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”