Außenrist

Als Außenrist bezeichnet man die äußere (vom anderen Fuß weg gerichtete) Seite des menschlichen Fußes.

Der Begriff findet weniger im medizinischen, vor allem aber im sportlichen Bereich Verwendung. Besonders häufig spricht man im Fußball vom Außenrist, da einige Schuss- bzw. Passtechniken mit dem Außenrist durchgeführt werden. Als einer der besten Außenristschütze gilt der Portugiese Ricardo Quaresma. Durch diese erhält der Ball besonders viel Effet. Ein berühmter Außenrist-Spezialist war auch Franz Beckenbauer.
Aber auch im Kampfsport, etwa im Taijiquan, spricht man von Tritten mit dem Außenrist.

Die innere, zum anderen Fuß hin gerichtete Fußseite bezeichnet man entsprechend als Innenrist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Außenrist — Au|ßen|rist, der: äußere Seite des Fußrückens: den Ball mit dem A. schießen. * * * Au|ßen|rist, der (bes. Fußball): äußere Seite des Fußrückens: den Ball mit dem A. schießen …   Universal-Lexikon

  • Außenrist — Au|ßen|rist (äußere Seite des Fußrückens) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aussenrist — Als Außenrist bezeichnet man die äußere (vom anderen Fuß weg gerichtete) Seite des menschlichen Fußes. Der Begriff findet weniger im medizinischen, vor allem aber im sportlichen Bereich Verwendung. Besonders häufig spricht man im Fußball vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Innenrist — Als Außenrist bezeichnet man die äußere (vom anderen Fuß weg gerichtete) Seite des menschlichen Fußes. Der Begriff findet weniger im medizinischen, vor allem aber im sportlichen Bereich Verwendung. Besonders häufig spricht man im Fußball vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Banda (Capoeira) — Ein Capoeirista Capoeira ist ein brasilianischer Kampftanz, dessen Ursprung auf den afrikanischen NíGolo („Zebratanz“) zurückgeführt wird. Capoeira wurde während der Kolonialzeit in Brasilien von aus Afrika eingeschifften Sklaven praktiziert und… …   Deutsch Wikipedia

  • Capoeira — Ein Capoeirista Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst bzw. ein Kampftanz, dessen Ursprung auf den afrikanischen NíGolo („Zebratanz“) zurückgeführt wird. Capoeira wurde während der Kolonialzeit in Brasilien von aus Afrika eingeschifften… …   Deutsch Wikipedia

  • Capoeirha — Ein Capoeirista Capoeira ist ein brasilianischer Kampftanz, dessen Ursprung auf den afrikanischen NíGolo („Zebratanz“) zurückgeführt wird. Capoeira wurde während der Kolonialzeit in Brasilien von aus Afrika eingeschifften Sklaven praktiziert und… …   Deutsch Wikipedia

  • Drop Knee — Altägyptische Gemälde (um 1400v.Chr.). Die vordere Frau ist in der Ägypterposition. Die Felswand würde dabei hinter ihr sein. Der Ägypter, auch Lolot, Igor,[1] oder Dropknee[2] genannt ist eine bestimmte stabile Körperposition des …   Deutsch Wikipedia

  • Dropknee — Altägyptische Gemälde (um 1400v.Chr.). Die vordere Frau ist in der Ägypterposition. Die Felswand würde dabei hinter ihr sein. Der Ägypter, auch Lolot, Igor,[1] oder Dropknee[2] genannt ist eine bestimmte stabile Körperposition des …   Deutsch Wikipedia

  • Igor (Klettertechnik) — Altägyptische Gemälde (um 1400v.Chr.). Die vordere Frau ist in der Ägypterposition. Die Felswand würde dabei hinter ihr sein. Der Ägypter, auch Lolot, Igor,[1] oder Dropknee[2] genannt ist eine bestimmte stabile Körperposition des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”