Avahi (Software)
Avahi
Avahi-logo.svg
Avahi.png
Eine Avahi-Oberfläche auf Xubuntu
Basisdaten
Maintainer The Avahi Project
Entwickler Lennart Poettering
Aktuelle Version 0.6.30
(4. April 2011[1])
Betriebssystem Linux, Mac OS X
Kategorie Netzwerk
Lizenz LGPL
Deutschsprachig nein
avahi.org

Avahi ist eine freie Implementierung von Zeroconf, einer Technik zur Vernetzung von Geräten in einem lokalen Netzwerk, ohne dass diese manuell konfiguriert werden müssen. Avahi ist heutzutage in allen Linux-Distributionen Standard.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Avahi wurde von Lennart Poettering und Trent Lloyd entwickelt. Es ist das Ergebnis der 2005 erfolgten Zusammenführung der ursprünglichen mDNS-/DNS-SD-Implementierung von Poettering namens FlexMDNS und von Lloyds Original-Code namens Avahi. Während der Großteil des heutigen Codes aus dem Projekt FlexMDNS stammte, wurde Avahi der Name für das gemeinsame Projekt. Die ursprüngliche Entwicklung von FlexMDNS hatte Ende 2004 begonnen, die Arbeit am ursprünglichen Avahi Anfang 2004.

Avahi wurde ursprünglich unter der Schirmherrschaft von freedesktop.org entwickelt, hat sich aber mittlerweile zu einem eigenständigen Projekt entwickelt.

Der Name Avahi bezieht sich auf die Wollmakis, eine Gattung von Primaten, die in Madagaskar beheimatet sind. Trent Lloyd legte den Namen fest. Der Wollmaki ist auch die Grundlage für das Logo.[2]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Avahi News
  2. Ein Avahi-Gespräch von Poettering/Lloyd auf der linux.conf.au 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avahi (software) — Infobox Software name = Avahi caption = Avahi running under Xubuntu collapsible = author = developer = The Avahi Project released = latest release version = 0.6.23 latest release date = June 26, 2008 latest preview version = latest preview date …   Wikipedia

  • Avahi demon — Avahi (logiciel) Pour les articles homonymes, voir Avahi. Avahi …   Wikipédia en Français

  • Avahi — ist der wissenschaftliche Name der Wollmakis eine Implementierung von Zeroconf, siehe Avahi (Software) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Avahi (logiciel) — Pour les articles homonymes, voir Avahi. Avahi …   Wikipédia en Français

  • Avahi — The term avahi can refer to:* woolly lemurs, see Avahi (genus) * a multicast DNS software for service discovery, see Avahi (software) …   Wikipedia

  • HAL (software) — HAL Stable release 0.5.14 / November 30, 2009; 23 months ago (2009 11 30) Development status Deprecated; functionality merged with udev Operating system …   Wikipedia

  • nouveau (software) — A screenshot of REnouveau in action (REnouveau is the blue window in the top left corner) In computing, nouveau is a software project aiming to develop free software drivers for Nvidia graphics cards, by reverse engineering Nvidia s current …   Wikipedia

  • Zero configuration networking — (zeroconf), is a set of techniques that automatically creates a usable Internet Protocol (IP) network without manual operator intervention or special configuration servers. Zero configuration networking allows devices such as computers and… …   Wikipedia

  • APIPA — Zeroconf (Zero Configuration Networking, auch Automatic Private IP Addressing, kurz APIPA, oder Auto IP) ist eine Technik zur konfigurationsfreien Vernetzung von Geräten in lokalen Rechnernetzen. Die Motivation bei Zeroconf ist, einen Mechanismus …   Deutsch Wikipedia

  • Auto-IP — Zeroconf (Zero Configuration Networking, auch Automatic Private IP Addressing, kurz APIPA, oder Auto IP) ist eine Technik zur konfigurationsfreien Vernetzung von Geräten in lokalen Rechnernetzen. Die Motivation bei Zeroconf ist, einen Mechanismus …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”