Avahi ramanantsoavani
Ramanantsoavana-Wollmaki
Systematik
Ordnung: Primaten (Primates)
Unterordnung: Feuchtnasenaffen (Strepsirrhini)
Teilordnung: Lemuren (Lemuriformes)
Familie: Indriartige (Indriidae)
Gattung: Wollmakis (Avahi)
Art: Ramanantsoavana-Wollmaki
Wissenschaftlicher Name
Avahi ramanantsoavani
Zaramody et al., 2006

Der Ramanantsoavana-Wollmaki (Avahi ramantsoavani) ist eine Primatenart aus der Gruppe der Lemuren. Er wurde erst 2006 als eine vom Östlichen Wollmaki eigenständige Art beschrieben.

Ramanantsoavana-Wollmakis erreichen eine Kopfrumpflänge von rund 28 Zentimetern, der Schwanz misst rund 32 Zentimeter und ihr Gewicht beträgt rund 1,0 Kilogramm. Ihr dichtes, wolliges Fell ist an der Oberseite graubraun – oft mit einem Rotstich und an der Unterseite hellgrau gefärbt. Die Innenseite der Oberschenkel ist weißlich. Der Schwanz ist länger als der Rumpf, er ist buschig und rötlich gefärbt. Das Gesicht ist im Gegensatz zur Oberseite des Kopfes nur mit kurzen Haaren bedeckt, die Augen sind groß und die Schnauze ist kurz.

Ramanantsoavana-Wollmakis kommen wie alle Lemuren nur auf Madagaskar vor, wo sie die Regenwälder an der Ostküste bewohnen. Die genauen Ausmaße ihres Verbreitungsgebietes sind nicht bekannt, bislang ist die Art nur aus dem Manombo-Reservat im Südosten ihrer Heimatinsel bekannt. Über die Lebensweise dieser neu beschriebenen Art ist kaum etwas bekannt, vermutlich stimmt sie mit der der übrigen Wollmakis überein. Demzufolge sind sie nachtaktive Baumbewohner, die sich senkrecht kletternd und springend fortbewegen, sich vorwiegend von Blättern ernähren und in monogamen Familiengruppen leben.

Auch ihr Gefährdungsgrad ist unklar. Die IUCN listet die Art unter „zu wenig Daten vorhanden“ (data deficient).

Literatur

  • R. Mittermeier, J. Ganzhorn, W. Konstant, K. Glander, I. Tattersall, C. Groves, A. Rylands, A. Hapke, J. Ratsimbazafy, M. Mayor, E. Louis jr., Y. Rumpler, C. Schwitzer und R. Rasoloarison: Lemur Diversity in Madagascar. In: International Journal of Primatology 29 (2008), S. 1607–1656.
  • R. Andriantompohavana, R. Lei, J. R. Zaonarivelo, S. E. Engberg, G. Nalanirina, S. M. McGuire, G. D. Shore, J. Andrianasolo, K. Herrington, R. A. Brenneman und E. E. Louis jr.: Molecular phylogeny and taxonomic revision of the woolly lemurs, Genus Avahi (Primates: Lemuriformes). In: Special Publications of the Museum of Texas Tech University 51 (2007), PDF

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ramanantsoavana's woolly lemur — Conservation status Data Deficient (IUCN 3.1)[1] …   Wikipedia

  • Ramanantsoavana-Wollmaki — Systematik Ordnung: Primaten (Primates) Unterordnung: Feuchtnasenaffen (Strepsirrhini) Teilordnung: Lemuren (Lemuriformes) Fam …   Deutsch Wikipedia

  • Wollmaki — Wollmakis Peyrieras Wollmaki (Avahi peyrierasi) Systematik Überordnung: Euarchont …   Deutsch Wikipedia

  • Wollmakis — Peyrieras Wollmaki (Avahi peyrierasi) Systematik Überordnung: Euarchontoglires …   Deutsch Wikipedia

  • Indriartige — Indri (Indri indri) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Indridae — Indriartige Indri (Indri indri) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) …   Deutsch Wikipedia

  • Indriidae — Indriartige Indri (Indri indri) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) …   Deutsch Wikipedia

  • Indriinae — Indriartige Indri (Indri indri) Systematik Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) …   Deutsch Wikipedia

  • Список млекопитающих Мадагаскара — Кошачий лемур. Фауна Мадагаскара и прилегающих вод включает около 204 современн …   Википедия

  • Liste D'espèces De Mammifères Décrites Entre 2006 Et 2010 — De nouvelles espèces vivantes sont régulièrement définies chaque année. L apparition d une nouvelle espèce dans la nomenclature peut se faire de trois manières principales : découverte dans la nature d une espèce totalement différente de ce… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”