Avahi unicolor
Nordwestlicher Wollmaki
Systematik
Ordnung: Primaten (Primates)
Unterordnung: Feuchtnasenaffen (Strepsirrhini)
Teilordnung: Lemuren (Lemuriformes)
Familie: Indriartige (Indriidae)
Gattung: Wollmakis (Avahi)
Art: Nordwestlicher Wollmaki
Wissenschaftlicher Name
Avahi unicolor
Thalmann & Geissmann, 2000

Der Nordwestliche Wollmaki oder Sambirano-Wollmaki (Avahi unicolor) ist eine Primatenart aus der Gruppe der Lemuren. Er gilt erst seit dem Jahr 2000 als eine vom Westlichen Wollmaki eigenständige Art.

Nordwestliche Wollmakis erreichen eine Kopfrumpflänge von 25 bis 29 Zentimetern, wozu noch ein 33 Zentimeter langer Schwanz kommt. Ihr Gewicht beträgt etwa 0,85 Kilogramm. Ihr dichtes, wolliges Fell ist an der Oberseite graubraun gefärbt, der Bauch ist hellgrau. Der lange, buschige Schwanz ist graubraun bis rotbraun gefärbt. Die Haare im Gesicht sind kürzer, wodurch es mit der wolligen Behaarung des Kopfes kontrastiert, im Gegensatz zum Westlichen Wollmaki ist es aber nicht weißlich. Die Augen sind groß, braun und von dunklen Ringen umgeben, die Ohren sind klein.

Wie alle Lemuren leben sie auf Madagaskar. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst die Sambirano-Region im Nordwesten dieser Insel, die genauen Ausmaße sind aber nicht bekannt. Ihr Lebensraum sind feuchtere Wälder bis in 700 Meter Seehöhe. Sie sind nachtaktive Baumbewohner, die sich senkrecht kletternd und springend fortbewegen. Ansonsten ist über ihre Lebensweise nichts bekannt, vermutlich stimmt sie mit der des Westlichen Wollmakis überein.

Auch ihr Gefährdungsgrad ist unklar. Die IUCN listet die Art unter „zu wenig Daten vorhanden“ (data deficient).

Literatur

  • Thomas Geissmann: Vergleichende Primatologie, Springer-Verlag 2003, ISBN 3540436456
  • Nick Garbutt: Mammals of Madagascar. A Complete Guide. Yale University Press, New Haven & London 2007, ISBN 978-0-300-12550-4
  • R. Mittermeier, J. Ganzhorn, W. Konstant, K. Glander, I. Tattersall, C. Groves, A. Rylands, A. Hapke, J. Ratsimbazafy, M. Mayor, E. Louis jr., Y. Rumpler, C. Schwitzer und R. Rasoloarison: Lemur Diversity in Madagascar. In: International Journal of Primatology 29 (2008), S. 1607–1656.

Weblinks

  • Avahi unicolor in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN. Abgerufen am 22. April 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avahi unicolor — Avahi laineux unicolore Avahi unicolor …   Wikipédia en Français

  • Avahi Unicolore — Avahi laineux unicolore Avahi unicolor …   Wikipédia en Français

  • Avahi unicolore — Avahi laineux unicolore Avahi unicolor …   Wikipédia en Français

  • Avahi laineux unicolore — Avahi unicolor Avahi laineux unico …   Wikipédia en Français

  • Avahi (primate) — Pour les articles homonymes, voir Avahi. Avahi …   Wikipédia en Français

  • Avahi —   Avahis A …   Wikipedia Español

  • avahi — ▪ primate also called  woolly lemur        long legged arboreal lemur of Madagascar. Avahis have short arms, a short muzzle, and a round head with small ears hidden in woolly fur. Nocturnal and vegetarian, they live in small groups in both… …   Universalium

  • Woolly lemur — Taxobox name = Woolly lemurs (Avahis)MSW3 Groves|pages=119] image width = 250px image caption = Eastern Woolly Lemur ( Avahi laniger ) regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Primates familia = Indriidae genus = Avahi genus… …   Wikipedia

  • Primates discovered in the 2000s — This page is a list of species of the order Primates discovered in the 2000s. See also parent page Mammals discovered in the 2000s. 2000Rio Acari Marmoset Callithrix acariensis and Manicore Marmoset C. manicorensis Rio Acari Marmoset ( Callithrix …   Wikipedia

  • Sambirano Woolly Lemur — Taxobox name = Sambirano Woolly LemurMSW3 Groves|pages=119|id=12100079] status = DD status system = iucn3.1 regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Primates familia = Indriidae genus = Avahi species = A. unicolor binomial =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”