Avallon
Avallon
Wappen von Avallon
Avallon (Frankreich)
Avallon
Region Burgund
Département Yonne
Arrondissement Avallon (Unterpräfektur)
Kanton Avallon (Chef-lieu)
Koordinaten 47° 29′ N, 3° 54′ O47.493.9083333333333255Koordinaten: 47° 29′ N, 3° 54′ O
Höhe 255 m (163–369 m)
Fläche 26,75 km²
Einwohner 7.321 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 274 Einw./km²
Postleitzahl 89200
INSEE-Code
Website http://www.ville-avallon.fr/

Blick auf die Innenstadt

Avallon ist eine französische Gemeinde und Sitz der Unterpräfektur des gleichnamigen Arrondissements im Département Yonne in der Region Bourgogne (Burgund). Avallon hat 7.366 Einwohner (2007).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Avallon wurde bereits vor rund 2 000 Jahren als gallische Festung der Haeduer ausgebaut und erwies sich aufgrund seiner Lage auf einem Granitplateau über dem Tal des Flusses Cousin als strategisch bedeutsam. In dieser Zeit trug es den Namen Aballo. Im 1. Jh. n. Chr. errichteten römische Händler einen Außenposten über dem Cousin. Nach der Niederlage des anglo-romanischen Heerkönigs Riothamus im Jahr 470 n. Chr. gegen die Goten, wurde Avallon zu dessen Fluchtsitz, wo er wahrscheinlich auch verstarb. Das Leben dieses Königs und Legenden um seine historische Gestalt machten ihn zu einem der Vorbilder für die frühmittelalterliche Artus-Sage. Während des hohen Mittelalters wurde Avallon zu einer bedeutenden Festung ausgebaut und mit einer hohen, von zahlreichen Türmen verstärkten Stadtmauer umgeben.

Während der Zeit des Absolutismus verlor Avallon zunehmend an Bedeutung, zur Zeit der Französischen Revolution war die Landwirtschaft der bedeutendste ökonomische Faktor der Region. Als im 19. Jh. mit der Romantik die Begeisterung für mittelalterliche Stadtbilder erstarkte, entwickelte sich Avallon zu einem wichtigen Zentrum des Fremdenverkehrs, was es bis heute geblieben ist.

Verwaltung

Avallon erstreckt sich über eine Fläche von 26,75 km² (2 675 ha) und ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde und des Arrondissement Avallon, zu der neben Avallon auch noch die Gemeinden Vault-de-Lugny, Chastenay und Sauvigny-le-Bois zählen. Bürgermeister ist seit 2001 Jean-Yves Caullet, die Amtszeit dauert bis 2007.

Wirtschaft

Neben dem Tourismus stellt vor allem die Süßwarenproduktion einen bedeutenden ökonomischen Faktor: Die Naturprodukte des Morvan werden dort teilweise in Manufakturen zu berühmten Gebäck- und Bonbon-Spezialitäten verarbeitet. Weiterhin finden sich Betriebe für landwirtschaftliche Geräte und zur Lederverarbeitung, sowie Forst- und Agrarunternehmen. Das größte Unternehmen in Avallon ist mit 600 Mitarbeitern das Reifenwerk von Pneu Laurent. Dort werden Reifen für Lkw runderneuert.

Sehenswürdigkeiten

Städtepartnerschaften

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avallon — Saltar a navegación, búsqueda Avallon Escudo …   Wikipedia Español

  • Avallon —   [ava lɔ̃], Stadt in Mittelfrankreich, am Nordrand des Morvan im Département Yonne, 8 600 Einwohner. Stiftskirche Saint Lazare (Mitte 12. Jahrhundert, Apsis 11. Jahrhundert); Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung mit fünf Türmen (15.… …   Universal-Lexikon

  • Avallon — (spr. Awallong), 1) Bezirk im französischen Departement Yonne, 21 (QM., 50,000 Ew.; 2) (sonst Aballo), Hauptstadt desselben am Voissin; Civil u. Handelsgericht, Theater, Wein u. Holzhandel, Wollenwaaren u. Lederfabriken, 6500 Ew. Dabei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Avallon — (spr. lóng), Arrondissementshauptstadt im franz. Depart. Yonne, auf einer Anhöhe über dem Cousin, Knotenpunkt an der Lyoner Bahn, 263 m ü. M., hat eine Kirche aus dem 12. Jahrh., ein Denkmal Vaubans, ein Handelsgericht, ein Collège und (1901)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Avallon — (spr. awallóng), Stadt im franz. Dep. Yonne (Burgund), am Cousin, (1901) 5906 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Avallon — Avallon, franz. Stadt im Depart. der Yonne, 6 M. von Auxerre, auf einem Granitfelsen, mit 5900 E., Tuch , Papier , Leder, Sensenfabriken, Wein , Getreide und Holzhandel …   Herders Conversations-Lexikon

  • Avallon —  Ne doit pas être confondu avec Avalon (homonymie). 47° 29′ 27″ N 3° 54′ 33″ E …   Wikipédia en Français

  • Avallon — French commune nomcommune=Avallon région=Bourgogne département=Yonne arrondissement=Avallon caption=Main street canton=Avallon insee=89025 cp=89200 maire=Jean Yves Caullet mandat=2001 2008 intercomm= longitude=3.90916666667 latitude=47.4908333333 …   Wikipedia

  • Avallon — Original name in latin Avallon Name in other language Aballo, Avallon, Avalon, Avalun, Gorad Avalon, a wa long, avuAvallonayon, Аваллон, Авалон, Авалун, Горад Авалон State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 47.48333 latitude 3.9… …   Cities with a population over 1000 database

  • Avallon — nm petit vallon, petit coteau Normandie …   Glossaire des noms topographiques en France

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”