Ave Maria (Bach/Gounod)

Das Ave Maria von „Bach/Gounod“ ist eines der bekanntesten Stücke der klassischen Musik. Es wurde 1852 vom französischen Komponisten Charles Gounod als "Méditation sur le premièr prélude de Bach" komponiert und 1859 mit dem Text des 'Ave Maria' unterlegt. Es entstand aus einer Improvisationsübung während seines Studiums.

Das Werk basiert auf dem Präludium Nr. 1 in C-Dur aus J.S. Bachs Wohltemperiertem Klavier (BWV 846), einer harmonischen Studie aus gebrochenen Akkorden. Gounod übernahm den Satz weitgehend unverändert. Die ersten vier Takte, eine C-Dur-Kadenz, stellte er als Vorspiel voran, um sie dann mit dem Einsatz seiner Melodie zu wiederholen. Im Verlauf fügte er (hinter dem originalen Takt 22) einen neu geschaffenen Takt ein, der zwischen zwei verminderten Septakkorden vermittelt und der Singstimme Raum für ein weiteres expressives „Maria!“ schafft. Weiter ergänzte er eine Tempovorschrift „Moderato“, Pedalangaben für das Klavier sowie dynamische Bezeichnungen. Über die so gewonnene Begleitung setzte er seine eigene Melodie mit dem Text des Ave Maria-Gebets.

Damit steht Gounod in der langen Reihe von Komponisten, die sich Bach nähern, indem sie dessen Werke als Basis für eigene Kompositionen verwenden (weitere Beispiele sind die Zehn Präludien nach dem Wohltemperierten Klavier Opus 137a für Violoncello und Klavier von Ignaz Moscheles oder die Fantasia Contrappuntistica von Ferruccio Busoni).

Die hybride Komposition stellt also eine Kombination dar aus der harmonischen Entwicklung und dem Bewegungsmuster von Bachs Präludium, das zu einer reinen Begleitung degradiert wird, und Gounods Melodie mit ihrem weiten Tonumfang und ihrer weitgespannten Dynamik, die das Ergebnis stilistisch stark in das romantische Idiom drängt. Als Komponist wird hier meist „Bach/Gounod“ angegeben – auch, um die Komposition so von Gounods eigener Ave-Maria-Vertonung zu unterscheiden.

Das Werk erfreut sich bis heute großer Beliebtheit gerade auch bei Menschen, die sonst wenig Zugang zu klassischer Musik haben. So sind neben der Originalversion für Klavier und Gesangsstimme bis heute zahlreiche Bearbeitungen für praktisch jede denkbare Instrumentenkombination entstanden. Insbesondere haben viele Popmusiker das Stück in ihr Repertoire aufgenommen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ave Maria (Bach/Gounod) — Pour les articles homonymes, voir Ave Maria. L’Ave Maria est une mélodie de Charles Gounod. À l origine, cet air est une improvisation de Gounod au piano sur le premier prélude du premier livre du Clavier bien tempéré de Bach. À partir de cette… …   Wikipédia en Français

  • Ave Maria (Gounod) — Ave Maria (Bach/Gounod) Pour les articles homonymes, voir Ave Maria. L’Ave Maria est une mélodie de Charles Gounod. À l origine, cet air est une improvisation de Gounod au piano sur le premier prélude du premier livre du Clavier bien tempéré de… …   Wikipédia en Français

  • Ave Maria (Begriffsklärung) — Ave Maria bezeichnet: Ave Maria, das katholische Grundgebet zur Anrufung Marias, der Mutter Jesu Die Vertonungen des Gebets, unter anderem: Ave Maria (Bach/Gounod) Ave Maria (Bizet) von Georges Bizet Ave Maria (Cherubini) von Luigi Cherubini… …   Deutsch Wikipedia

  • Avé Maria — Ave Maria Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Je vous salue Marie est une prière catholique, connue aussi sous le nom latin Ave Maria. Elle est dédiée à la Vierge Marie. Sommaire 1 Cinéma …   Wikipédia en Français

  • Ave Maria — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Je vous salue Marie est une prière catholique, connue aussi sous le nom latin Ave Maria. Elle est dédiée à la Vierge Marie. Sommaire 1 Cinéma …   Wikipédia en Français

  • Ave Maria — (Latin for Hail, Mary ) may refer to: *Hail Mary, a traditional Catholic and Eastern Orthodox prayer calling for the intercession of Mary, the mother of Jesus *Ave Maria, Florida, a new university town near Naples, Florida, in Collier County *Ave …   Wikipedia

  • Ave Maria (Gounod) — Ave Maria is a popular and much recorded mélodie. It was composed by Charles Gounod in 1859 during the romantic era, based on the harmony and texture of J.S.Bach s Prelude No.1 in C Major from Well Tempered Clavier Book I (BWV 846). It is a… …   Wikipedia

  • Ave Maria — „Die Verkündigung“ Fra Angelico, 1433 34 …   Deutsch Wikipedia

  • AVE MARIA — Je vous salue Marie  Pour l’article homonyme, voir Je vous salue, Marie.  Christianisme Religions abrahamiques (arbre) Judaïsme · Christianisme · Islam Courants …   Wikipédia en Français

  • Gounod — Charles François Gounod Charles François Gounod (* 17. Juni 1818 in Paris; † 18. Oktober 1893 in Saint Cloud) war ein französischer Komponist. Leben Gounod, Sohn eines Malers, erhielt bereits früh Musikunterricht von seiner Mutter, einer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”