Avedis Zildjian Company

Zildjian ist ein amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Norwell, Massachusetts, das Schlagzeug-Becken und Zubehör wie Drumsticks produziert.

Zildjian wurde 1623 in Konstantinopel als Familienbetrieb gegründet. Der 1608 von Sultan Osman II. verliehene Familienname Zildjian stammt aus dem Armenischen und bedeutet „Sohn des Beckenschmieds“. Ende des 17. Jahrhunderts entdeckten deutsche Komponisten die Becken für die europäische Klassische Musik. Auch in Militärkapellen werden Zildjian-Becken verwendet.

1927 übernahm der in den USA lebende Neffe des Familien- und somit Firmenoberhaupts Aram, Avedis III., das Unternehmen und baute es 1929 in Quincy, Massachusetts, neu auf. Diese Entscheidung fiel mit dem Beginn der Jazz-Ära zusammen, was der Etablierung Zildjians auf dem amerikanischen Markt zuträglich ist. 1981 begann Avedis III. Zildjians Sohn, Robert Zildjian, in Kanada unter dem neuen, mittlerweile ebenso etablierten Firmennamen Sabian, Becken herzustellen. Der seinerzeit eigenständige italienische Beckenhersteller Tosco wurde 1980 Bestandteil von Sabian. Zildjian ist neben Paiste der älteste der weltweiten Marktführer im Bereich Becken.

Serien

  • Avedis Zildjian - bis heute gefertigte Top Serie.
  • K Zildjian - werden bis heute gefertigt. Die seinerzeit noch in der Türkei produzierte Version dieser Serie hat heute Kult - Status. Diese begehrten Becken werden zu sehr hohen Preisen gehandelt, die den seinerzeitigen Neupreis weit übersteigen.
  • Amir - Top Serie der 80er Jahre.
  • Amir by Zildjian - ist etwa im Mitteklassebereich anzusiedeln. Nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Top Serie.
  • Z - die lauteste Serie mit den dicksten Becken, die meist im Rock oder Metal Verwendung findet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avedis Zildjian Company — Type Private Industry Cymbal manufacturer Founded 1623 Headquarters …   Wikipedia

  • Avedis Zildjian Company — Zildjian Une crash 16 de la série A Custom. Avedis Zildjian Company, connue plus simplement sous le nom de Zildjian, est l un des principaux fabricants mondiaux de cymbales. C est l alchimiste M. Zildjian, d origine arménienne, qui, en 1623 en… …   Wikipédia en Français

  • Zildjian — Avedis Zildjian Company Rechtsform Beteiligungsgesellschaft Gründung 1623 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Zildjian (disambiguation) — Zildjian is a surname of Armenian origin and means son of a cymbal smith . It is notable for being the name of two cymbal manufacturers: *Avedis Zildjian Company *K. Zildjian …   Wikipedia

  • Zildjian — Un platillo Zildjian de 16 . Avedis Zildjian Company es el más grande fabricante de platillos a nivel mundial. Fundada en 1623, con 388 años de existencia Zildjian permanece hoy en día como una de las más viejas compañías en operación en el mundo …   Wikipedia Español

  • Zildjian — 42°9′42.30″N 70°53′11.15″O / 42.16175, 70.8864306 …   Wikipédia en Français

  • Zildjian, Armand — ▪ 2003       American businessman (b. 1921, Milton, Mass. d. Dec. 26, 2002, Scottsdale, Ariz.), headed Avedis Zildjian Co., the world s most famous cymbal company. He was heir to a remarkable musical and business legacy his family had been making …   Universalium

  • zildjian — 1. (zildjian) (128↑, 19↓) Cymbal company started in 1623 in Turkey. Their trademark logo is known worldwide. Known also for high quality, innovative cymbals. Cymbal series made by Zildjian include K Custom, K Zildjian, A Custom, A Zildjian, Z… …   Urban English dictionary

  • Sabian (company) — Infobox Company company name = Sabian company company type = Private company slogan = foundation = Meductic, New Brunswick, Canada (1981) location = Meductic, New Brunswick, Canada key people = Robert Zildjian revenue = industry = num employees …   Wikipedia

  • Robert Zildjian — is founder of Sabian Cymbals, the second largest manufacturer of cymbals in the world. Robert Zildjian belongs to the Zildjian family, which brought the technology of cymbal making from their ancestral homeland in Western Armenia (modern Turkey)… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”