Avermaet

Greg Van Avermaet (* 17. Mai 1985 in Lokeren) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Van Avermaet gewann 2005 Hasselt-Spa-Hasselt und eine Etappe bei der Triptyque des Barrages. 2006 kam er dann zum belgischen Continental Team Bodysol-Win for Life-Jong Vlaanderen. In dieser Saison gewann er mehrere kleine belgische Eintagesrennen und außerdem seine bisher größten Erfolg: den Sieg bei der belgischen U23-Meisterschaft im Straßenrennen. Ab der Saison 2007 wird Van Avermaet für das belgische ProTour-Team Predictor-Lotto an den Start gehen. Bei der Katar-Rundfahrt errang der Belgier auf der 5. Etappe im Sprint einer Ausreißergruppe seinen ersten Profisieg. Seinen ersten Etappenerfolg bei einer der drei großen Rundfahrten konnte er am 8. September 2008 verbuchen, als er auf der 9. Etappe der Vuelta a España von Vielha nach Sabinanigo den Sprint einer Ausreißergruppe für sich entscheiden konnte. Zudem gewann Van Avermaet auch das Trikot des Punktbesten bei dieser Rundfahrt.

Inhaltsverzeichnis

Trivia

Er ist der Schwager von Glenn D'Hollander, seinem Teamkollegen bei Silence-Lotto


Palmarès

2006

  • Belgischer Straßenmeister (U23)

2007

2008

Teams

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Greg Van Avermaet — lors de la prése …   Wikipédia en Français

  • Greg Van Avermaet — bei der Ronde van het Groene Hart 2007 Personendaten Geburtsdatum 17. Mai …   Deutsch Wikipedia

  • Greg Van Avermaet — Infobox Cyclist ridername = Greg Van Avermaet image caption = Van Avermaet during the 2007 Ronde van het Groene Hart fullname = Greg Van Avermaet nickname = dateofbirth = birth date and age|1985|5|17 country = BEL height = height|m=1.81 weight =… …   Wikipedia

  • Greg Van Avermaet — Greg Van Avermaet. Greg Van Avermaet (nacido el 17 de mayo de 1985 en Lokeren) es un ciclista belga profesional, corriendo actualmente para el equipo Pro Tour del BMC. Contenido …   Wikipedia Español

  • Vuelta a España 2008/9. Etappe — Ergebnis der 9. Etappe Erster Belgium Greg Van Avermaet SIL 4:57:22 h Zweiter Italy …   Deutsch Wikipedia

  • 2011 Tour of Austria — 2010–2011 UCI Europe Tour Route of the 2011 Tour of Austria Race details Dates 3–10 July Stages 8 …   Wikipedia

  • Paris-Tours 2011 — Une carte du parcours serait la bienvenue. Généralités Édition 105 …   Wikipédia en Français

  • Davitamon-Lotto — Rund um den Henninger Turm (2006) Christophe Brandt Silence Lotto (ehemals Predictor Lotto und Davitamon …   Deutsch Wikipedia

  • Lotto-Adecco — Rund um den Henninger Turm (2006) Christophe Brandt Silence Lotto (ehemals Predictor Lotto und Davitamon …   Deutsch Wikipedia

  • Lotto-Caloi — Rund um den Henninger Turm (2006) Christophe Brandt Silence Lotto (ehemals Predictor Lotto und Davitamon …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”