AviSynth
AviSynth
Aktuelle Version 2.5.8
(30. Dezember 2008)
Aktuelle Vorabversion 3.0
Betriebssystem Windows, Linux (ab 3.0)
Kategorie Videoschnitt-Frameserver
Lizenz GPL
v2.5 / v3.0

AviSynth ist ein freier Frameserver. Während die gegenwärtig stabile Version 2.5 ausschließlich für Microsoft Windows geschrieben wurde, sollte von Version 3.0 - welche sich im pre-Alpha-Stadium befindet - auch ein Linux-Port erscheinen. Die Entwicklung kam jedoch gänzlich zum Erliegen. [1]

Inhaltsverzeichnis

Überblick

AviSynth verfügt über eine eigene Skriptsprache und entbehrt dabei einer grafischen Benutzeroberfläche. Die AviSynth-Skripte mit der Dateiendung „.AVS“ beinhalten Klartext, sie können somit mit einem beliebigen Texteditor bearbeitet werden. Mit Hilfe dieser Skriptsprache ist es dem Benutzer mit vergleichsweise wenig Aufwand möglich, eigene Filter zu erstellen. Zusätzlich finden sich auf der Internetpräsenz des Projektes von Benutzern vorgefertigte Skripte. Ferner kann der Funktionsumfang von AviSynth mit Hilfe von Plug-ins erweitert werden.

Funktionsweise

AviSynth fungiert als Frameserver, welcher Dateien einliest, und den Datenstrom an ein anderes Programm mittels einer virtuellen Datei weiterreicht. Wird eine AVS-Skript-Datei mit einem unterstützenden Videobearbeitungsprogramm (beispielsweise VirtualDub) geöffnet, so verhält sich diese dem Zielprogramm gegenüber wie eine AVI-Datei, welche eine rohe Video- und Audiospur beinhalten würde. Auf diese Weise können auch Formate geöffnet werden, welche vom Zielprogramm nicht unterstützt werden- oder vorher die Installation eines Codecs benötigen würden. Mit Hilfe einer Reihe von integrierten, sowie nachrüstbaren Filtern, kann das Bild- und Tonmaterial bereits von AviSynth bearbeitet werden, bevor es weitergereicht wird. Da keine Komprimierung stattfindet, kommen die Daten ohne Qualitätsverlust beim Zielprogramm an.

Einzelnachweise

  1. Hinweis (Q5) im offiziellen Wiki

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avisynth — Dernière version 2.5.7 (le 7 janvier 2007) [+/−] …   Wikipédia en Français

  • AviSynth — Dernière version 2.5.8 (26 décembre 2008) [ …   Wikipédia en Français

  • AviSynth — Тип фрэймсервер цифрового видео Разработчик разработчики AviSynth Операционная система Windows Последняя версия 2.5.8 (30 декабря 2008) Лицензия GNU GPL Сайт …   Википедия

  • Avisynth — Aktuelle Version: 2.5.8 (30. Dezember 2008) Betriebssystem: Windows, Linux (ab 3.0) Kategorie: Videoschnitt Frameserver Lizenz: GPL …   Deutsch Wikipedia

  • AviSynth — Infobox Software name = AviSynth caption = developer = AviSynth developers latest release version = 2.5.7 final latest release date = January 7, 2007 operating system = Windows genre = Digital video frameserver license = GNU GPL website =… …   Wikipedia

  • 2D-Comb — Der aus dem Englischen stammende Begriff Cross Luminance [ˈkɹɒs ˈluːmɪnəns], umgangssprachlich im Englischen auch Dot crawl, beschreibt feine, sich bewegende, in der Originalszene nicht vorhandene Strukturen in einem Farbfernsehbild, wobei… …   Deutsch Wikipedia

  • 3D-Comb — Der aus dem Englischen stammende Begriff Cross Luminance [ˈkɹɒs ˈluːmɪnəns], umgangssprachlich im Englischen auch Dot crawl, beschreibt feine, sich bewegende, in der Originalszene nicht vorhandene Strukturen in einem Farbfernsehbild, wobei… …   Deutsch Wikipedia

  • Cross-Luminance-Effekt — Der aus dem Englischen stammende Begriff Cross Luminance [ˈkɹɒs ˈluːmɪnəns], umgangssprachlich im Englischen auch Dot crawl, beschreibt feine, sich bewegende, in der Originalszene nicht vorhandene Strukturen in einem Farbfernsehbild, wobei… …   Deutsch Wikipedia

  • NDs-mPeG — nDs mPeG, usually abbreviated DPG, is a special format of MPEG 1 video specifically for playback using the homebrew Moonshell program for the Nintendo DS. The video is encoded on a computer and then transferred, along with Moonshell, to the DS… …   Wikipedia

  • Cross Luminance — Der aus dem Englischen stammende Begriff Cross Luminance [ˈkɹɒs ˈluːmɪnəns], umgangssprachlich im Englischen auch Dot crawl, beschreibt feine, sich bewegende, in der Originalszene nicht vorhandene Strukturen in einem Farbfernsehbild, wobei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”