Avi Cohen
Avi Cohen, 1990

Avraham „Avi“ Cohen (* 14. November 1956 in Kairo, Ägypten; † 28. Dezember 2010 Tel Aviv[1]) war ein landesweit bekannter israelischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Cohen begann seine Karriere bei Maccabi Tel Aviv, ehe er 1979 für eine Ablösesumme von 200.000 £ nach England zum FC Liverpool transferiert wurde. 1980 wurde er mit den Reds englischer Meister und im Jahr darauf Gewinner des Europapokals der Meister. Dort konnte der Abwehrspieler sich jedoch nicht dauerhaft durchsetzen und kehrte in seine Heimat zu Maccabi zurück. 1987 wurde Cohen von Graeme Souness, einem ehemaligen Mitspieler aus Liverpooler Zeiten, der mittlerweile als Trainer bei den Glasgow Rangers arbeitete, nach Schottland verpflichtet. Er blieb jedoch nur kurz und ging zu Maccabi Netanya, wo er auch seine Karriere beendete.

Cohen spielte auch für die Nationalmannschaft. Zunächst vertrat er sein Land bei den Olympischen Spielen 1976 gegen Guatemala am 19. Juli 1976. Das erste offizielle Länderspiel für die A-Auswahl erfolgte beim 1:0-Auswärtserfolg gegen Griechenland am 22. September desselben Jahres. Insgesamt spielte er in 52 Begegnungen für sein Heimatland, dabei gelangen ihm drei Tore.

1979 wurde Avi Cohen auch zum Fußballer des Jahres von Israel gewählt. Cohen starb an den Folgen eines Motorradunfalles.[2]

Sonstiges

Cohens Sohn Tamir Cohen ist ebenfalls professioneller Fußballspieler. Wie einst sein Vater spielte er für Maccabi Tel Aviv (2002 bis 2007).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.theglobeandmail.com/sports/soccer/avi-cohen-dies-after-motorcycle-crash/article1850836/
  2. nach diesem Artikel bei France Football

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avi Cohen — Saltar a navegación, búsqueda Avi Cohen Nacimiento 14 de noviembre de 1956 Tel Aviv, Israel Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Avi Cohen — Infobox Football biography playername = Avi Cohen fullname = Avraham Cohen dateofbirth = birth date and age|1956|11|14 cityofbirth = Tel Aviv countryofbirth = Israel dateofdeath = cityofdeath = countryofdeath = height = position = Defender… …   Wikipedia

  • Avi Cohen — Pour les articles homonymes, voir Cohen. Avi Cohen …   Wikipédia en Français

  • Avi Cohen — Israeli soccer player …   English contemporary dictionary

  • Cohen — ist ein jüdischer Familienname. Der Familienname hat die höchste Verbreitung vergleichbar mit Müller und Schmidt in der deutschsprachigen Welt oder mit Smith in der englischsprachigen Welt. Herkunft und Bedeutung Cohen ist der biblische Name von… …   Deutsch Wikipedia

  • Avi — ist: die Abkürzung für Audio Video Interleave Avi ist der Name folgender Personen: Avi Arad (* 1948), amerikanischer Filmproduzent und Geschäftsführer von Marvel Comics Avi Shlaim (* 1945) ist Professor für Internationale Beziehungen an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Cohen (surname) — Contents 1 People 1.1 Scientists 1.2 Educators 1.3 Writers …   Wikipedia

  • Cohen — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour les articles homophones, voir Cohn et Coen. Le nom de cohen désigne les membres du clergé hébreu, qui réalisaient les sacrifices du Temple de… …   Wikipédia en Français

  • Avi Wallerstein (surgeon) — Avi Wallerstein is a Canadian laser eye surgeon who practices in Montreal and Toronto. In 2001, he and Mark Cohen founded LASIK MD, Canada s largest provider of laser refractive surgery. As of 2007, LASIK MD performs approximately 40% of the… …   Wikipedia

  • Daniel Cohen — Cohen Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour les articles homophones, voir Cohn et Coen. Le nom de cohen désigne les membres du clergé hébreu, qui réalisaient les sacrifices du… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”