Avigliana
Avigliana
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt
Avigliana (Italien)
Avigliana
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Turin (TO)
Koordinaten: 45° 5′ N, 7° 24′ O45.0833333333337.4383Koordinaten: 45° 5′ 0″ N, 7° 24′ 0″ O
Höhe: 383 m s.l.m.
Fläche: 23 km²
Einwohner: 12.367 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 538 Einw./km²
Postleitzahl: 10051
Vorwahl: 011
ISTAT-Nummer: 001013
Demonym: Aviglianesi
Schutzpatron: St. Johannes Baptist
Website: Avigliana
Die Burganlage von Avigliana

Avigliana ist eine Gemeinde mit 12.367 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) in der italienischen Provinz Turin (TO), Region Piemont.

Avigliana ist Mitglied in der Bergkommune Comunità Montana Bassa Valle di Susa e Val Cenischia. Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Drubiaglio, Milanere, Mortera und Bertassi. Die Nachbargemeinden sind Villar Dora, Almese, Caselette, Sant’Ambrogio di Torino, Valgioie, Buttigliera Alta, Giaveno, Reano und Trana. Die Telefonvorwahl lautet +39-011. Die Postleitzahl lautet 10051.

Der Schutzpatron des Ortes ist Hl. Johannes der Täufer.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Ort liegt 25 km von der Provinzhauptstadt Turin entfernt auf einer Höhe von 383 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 23,26 km², die Einwohnerdichte beträgt circa 436 Einwohner/km². In der Nähe des Ortes befinden sich zahlreiche Seen, die durch den Naturpark Parco Naturale Laghi di Avigliana geschützt werden.

Sehenswürdigkeiten

  • Die Ruine der antiken Burg, das Castello
  • Die Kirchen Chiesa di San Giovanni und Chiesa di San Pietro

Weblinks

 Commons: Avigliana – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avigliana — Saltar a navegación, búsqueda Avigliana Archivo:Avigliana Stemma.png Escudo …   Wikipedia Español

  • Avigliana — Château d Avigliana Administration Nom piémontais Vian a Pays …   Wikipédia en Français

  • Avigliāna — (spr. Awiljana), Stadt an der Dora, in der sardinischen Provinz Susa; mit ehemals festem Schloß; Seiden u. Tuchweberei; Fischfang; 3000 Ew. Hier 1600 in dem Kriege über das Marquisat Saluzzo Sieg der Franzosen über die Piemonteser …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Avigliana — Infobox CityIT img coa = avigliana Stemma.gif official name = Comune di Avigliana name = Avigliana region = Piedmont province = Turin (TO) elevation m = 383 area total km2 = 23.3 population as of = 2004 12 31All demographics and other statistics …   Wikipedia

  • Avigliana — Original name in latin Avigliana Name in other language Avigliana, Vian a, avuAviglianairiana State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 45.07714 latitude 7.39862 altitude 369 Population 11070 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

  • Avigliana — Sp Aviljanà Ap Avigliana L ŠV Italija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Avigliana Baseball — est un club italien de baseball situé à Avigliana, dans le Piémont. Historique Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! Fondé en 1979, Avigliana Baseball évolue en série A1, la première… …   Wikipédia en Français

  • Veillane — Avigliana Veillane Ajouter une image Fichier:Avigliana Stemma.png Administration Nom italien Avigliana Nom piémontais Vian a Pays   …   Wikipédia en Français

  • A32 (Italien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT A Autostrada A32 in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Autoroute italienne A32 — Plan A32 Autostrada del frejus L Autoroute A32 ou Autoroute du Fréjus relie Turin à Bardonèche et à la France par le tunnel du Fréjus en val de Suse. Son tracé total fait 72,4 km dont 19 en viaducs et 18 en tunnels …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”