Avispa Fukuoka
Avispa Fukuoka
Logo
Voller Name Avispa Fukuoka
(jap.: アビスパ福岡)
Gegründet 29. September 1994
1982 als Chuo Bohan
Vereinsfarben Weiß - Blau - Grün
Stadion Hakatanomori Stadium
Plätze 22,563
Präsident JapanJapan Koh Tsuzuku
Trainer JapanJapan Yoshiyuki Shinoda
Homepage http://www.avispa.co.jp
Liga J. League
2010 3. Platz (J. League Division 2)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Avispa Fukuoka (jap. アビスパ福岡, von span. avispa, dt. „Wespe“) ist ein japanischer Fußballverein und in der Saison 2011 Mitglied der höchsten japanischen Spielklasse, der J. League. Die Mannschaft aus der Hafenstadt Fukuoka (Präfektur Fukuoka) ist neben Oita Trinita und dem Zweitligisten Sagan Tosu der einzige Profiverein auf der Insel Kyushu.

Inhaltsverzeichnis

Vereinsgeschichte

Avispa ist ein verhältnismäßig junger Verein, der Vorgängerklub wurde erst im Jahre 1982 in Fujieda (Präfektur Shizuoka) unter dem Namen Chuo Bohan Soccer Club gegründet. Jedoch stagnierte die sportliche Entwicklung zunächst, da sich die Spielgemeinschaft in der von Werksmannschaften dominierten nationalen Konkurrenz nicht recht behaupten konnte. Dies änderte sich bereits 1985, als sich der Verein die Unterstützung mehrerer Sponsoren sicherte und seinen Aufstieg begann.

Als 1992 die Japan Football League (JFL) gegründet wurde, kam der damalige Zweitligist Chuo Bohan in der Zweiten Division unter. Ein zwölfter Platz reichte dort aus, um nach der Gründung der Profiliga J. League in die JFL-Division 1 aufzurücken. 1994 bedeutete eine Zäsur in der Geschichte des Vereins, da man sich auf Grund der starken Konkurrenz innerhalb der Präfektur Shizuoka (insbesondere durch Júbilo Iwata und Shimizu S-Pulse) entschloss, auf Kyushu einen Neustart zu wagen. Initiator war die Stadt Fukuoka gewesen, die eine hochklassige Mannschaft in ihr 1989 erbautes, architektonisch beeindruckendes Hakatanomori-Stadion locken wollte und sich im Gegenzug finanziell im Verein engagierte. Es folgten Umbenennungen zunächst in Fujieda Blux, dann in Fukuoka Blux und letztendlich in Fukuoka Brooks, die mit dem stetigen sportlichen Erfolg einhergingen.

1995 war das Projekt Brooks schließlich am Ziel: durch die Meisterschaft der JFL (bislang der einzige nationale Titel des Vereins) sicherte man sich (zusammen mit Kyoto Purple Sanga) die Spielberechtigung in der J. League - als bis dahin erste Mannschaft aus Kyushu. Gleichzeitig erfolgte die bis dahin letzte Umbenennung der Mannschaft in Avispa Fukuoka. Das spanische Wort avispa, zu deutsch Wespe, sollte Angriffslust und Aggressivität verkörpern - und tatsächlich machte Avispa seinem Namen alle Ehre.

In den kommenden Jahren machte sich der Verein in der J. League vor allem durch hartes körperliches Spiel einen Namen als unbequemer Gegner und stand regelmäßig am unteren Ende der "Fair Play"-Tabelle. Dadurch und durch eine altbewährte Kombination des Kaders aus altgedienten Stars, junge Talenten und spielstarken Ausländern, hielt sich Avispa trotz des verhältnismäßig geringen Budgets bis 2001 über Wasser.

Der Abstieg in die zweite Division im Jahr 2001 nach sechs Jahren permanentem Abstiegskampf kam nicht überraschend für den Verein, und dennoch brauchte Avispa vier Jahre, um sich sportlich wie finanziell zu restrukturieren. So konnte man zwar 2005 wieder aufsteigen, stieg jedoch am Ende der Saison gleich wieder ab. 2010 feierte der Klub als Tabellendritter der Division 2 die Rückkehr in die J. League.

Von 2007 bis zum Juli 2008 wurde das Team vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Pierre Littbarski trainiert. Sein Nachfolger ist Yoshiyuki Shinoda.

Vereinserfolge

Vereinserfolge National

  • Japan Football League: Meister (1995)

Weblinks

 Commons: Avispa Fukuoka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avispa fukuoka — Voller Name Avispa Fukuoka (jap.: アビスパ福岡) Gegründet 29. September 1994 (Chuo Bohan 1982) …   Deutsch Wikipedia

  • Avispa Fukuoka — Saltar a navegación, búsqueda Avispa Fukuoka Nombre completo Avispa Fukuoka Apodo(s) Avi, Hachi (Abeja) Fundación 1982 …   Wikipedia Español

  • Avispa Fukuoka — For the record label, see Avispa .Football club infobox clubname = Avispa Fukuoka アビスパ福岡 fullname = Avispa Fukuoka nickname = Avi, Hachi(Bee, in Japanese) founded = 1982(moved in Fukuoka 1995) ground = Hakata no Mori Stadium Hakata ku, Fukuoka… …   Wikipedia

  • Avispa Fukuoka — Infobox club sportif Avispa Fukuoka Généralités Fondat …   Wikipédia en Français

  • Fukuoka — shi 福岡市 Geographische Lage in Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Fukuoka, Fukuoka — Infobox City Japan Name= Fukuoka JapaneseName= 福岡市 Map Region= Kyūshū Prefecture= Fukuoka District= Area km2= 340.03 PopDate= 2007 Population= 1,422,836 Density km2= 4061 Coords= LatitudeDegrees= 33 LatitudeMinutes= 35 LatitudeSeconds=… …   Wikipedia

  • Fukuoka — Pour les articles homonymes, voir Fukuoka (homonymie). Fukuoka shi (福岡市) Fukuoka vue de Minamiku …   Wikipédia en Français

  • Fukuoka Prefecture — Infobox Prefecture Japan Name = Fukuoka JapaneseName = 福岡県 Rōmaji = Fukuoka ken Symbol = Symbol of Fukuoka Prefecture.svg Capital = Fukuoka (city) Region = Kyūshū Island = Kyūshū TotalArea = 4,971.01 AreaRank = 29th PCWater = 2.3 PopDate = July 1 …   Wikipedia

  • Fukuoka (desambiguación) — El término Fukuoka puede referirse a: Contenido 1 Geografía 2 Edificios y estructuras 3 Deportes 4 Personas Geografía …   Wikipedia Español

  • J. League — 2011 Deporte Fútbol Fundación 1993 Número de equipos 18 (J1) 20 (J2) …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”