Avize
Avize
Wappen von Avize
Avize (Frankreich)
Avize
Region Champagne-Ardenne
Département Marne
Arrondissement Épernay
Kanton Avize
Koordinaten 48° 58′ N, 4° 1′ O48.9719444444444.0094444444445140Koordinaten: 48° 58′ N, 4° 1′ O
Höhe 140 m (100–246 m)
Fläche 7,62 km²
Einwohner 1.640 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 215 Einw./km²
Postleitzahl 51190
INSEE-Code
Website Avize

Avize ist eine französische Kleinstadt im Département Marne in der Champagne. Sie liegt etwa 32 km südlich von Reims und 25 km westlich von Châlons-en-Champagne. Bekannt ist Avize aufgrund seiner Weinberge und Kellereien für die Produktion von hochwertigem Champagner. Avize hat 1640 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) (Avizois).

Inhaltsverzeichnis

Politik und Städtepartnerschaften

Bürgermeister von Avize ist seit 2008 André Tessier.

Seit 1967 besteht eine Städtepartnerschaft mit Sulzfeld in Baden-Württemberg.

Geschichte und Bevölkerungsentwicklung

Die Ursprünge der Besiedlung liegen in der Frühgeschichte, wovon der La Haute Borne genannte Menhir kündet. Gallier und Römer errichteten dort Beobachtungsposten. Im Mittelalter war die Stadt zeitweise befestigt. Einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebte Avize seit Mitte des 18. Jahrhunderts, als die Champagner-Methode zur Erzeugung von Schaumwein entwickelt wurde. Zuvor galten die Weine von Avize als sauer.[1]

Demografische Entwicklung
1962 1968 1975 1982 1990 1999
1888 1980 1696 1836 1680 1619


Gebäude und Denkmäler

  • Gotische Kirche Saint Nicolas, Innenausstattung mit Orazio Borgiani zugeschriebenen Gemälden aus dem frühen 17. Jahrhundert.
  • Historistisches Château Desbordes, errichtet Ende des 19. Jahrhunderts, heute im Besitz der Stadt.

Weinbau

Lage und Rebsorten

Die Gemeinde Avize gehört zur Region Côte des Blancs des Weinbaugebietes Champagne. Ihre 268 Hektar Weinberge sind als Grand Cru eingestuft. Sie sind nach Osten bis Ost-Südost ausgerichtet und liegen zwischen 110 und 230 Metern Höhe über NN. Gegen kühle und feuchte Westwinde schützt der oberhalb gelegene Wald Bois d’Avize.

Der Unterboden besteht aus Kreide, die hervorragende Fähigkeiten zur Feuchtigkeitsregulierung besitzt. Da das Material sehr porös ist, kann es große Mengen überschüssigen Regenwassers aufnehmen. Die Kapillarwirkung sorgt wiederum für eine ausreichende Wasserversorgung auch in trockenen Sommern. An der Côte des Blancs ist der Kreideboden besonders schwach erodiert. Die Mitte des Hanges bietet die besten Bedingungen.[1]

In Avize wächst, wie in den meisten Gemeinden der Côte des Blancs, nahezu ausschließlich Chardonnay, dem die geologischen Bedingungen besonders behagen. Der in Avize erzeugte Champagner ist entsprechend häufig ein Blanc de Blancs. Der Champagner von Avize zeichnet sich durch Vinosität und Harmonie aus.[2]

Erzeuger

Große Besitzer in Avize sind die Häuser Moët & Chandon, Veuve Clicquot, Louis Roederer, Duval-Leroy, Pol Roger und die zu Pernod Ricard gehörenden Mumm und Perrier-Jouët.[2] Gute Qualität liefert auch die unter der Marke De Saint-Gall abfüllende Winzergenossenschaft Union Champagne. Ihre Mitglieder bewirtschaften 550 Hektar Weinberge.

Besondere Bedeutung besitzen in Avize die unabhängigen Winzer, von denen es über 40 gibt. Die meisten dieser Betriebe besitzen weniger als zehn Hektar Weinberge. Bekannt sind die Häuser De Sousa, Franck Bonville, Michel Gonet und Simon-Selosse. Die Revue du vin de France stellt den biodynamisch arbeitenden Anselm Selosse regelmäßig besonders heraus.

In Avize befindet sich eine Weinbauschule (Lycée Viticole).

Persönlichkeiten

Weblinks

Quellen

  1. a b Benoît France (Hrsg.): Grand Atlas des Vignobles de France. Solar, Paris 2002, ISBN 2-263-03242-8
  2. a b Antoine Gerbelle: Les Grands crus de la Champagne in: La Revue du vin de France No. 521, Mai 2008, S. 39

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avize — Saltar a navegación, búsqueda Avize País …   Wikipedia Español

  • Avize — is a commune in the Marne department in northeastern France.ee also*Communes of the Marne department …   Wikipedia

  • Avize — (spr. awīs ), Flecken im franz. Depart. Marne, Arrond. Epernay, an der Ostbahn, mit Champagnerfabrikation und (1901) 2592 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • avize — avize, ful, ment obs. forms of advise, etc …   Useful english dictionary

  • Avize — 48° 58′ 20″ N 4° 00′ 37″ E / 48.9722222222, 4.01027777778 …   Wikipédia en Français

  • avize — is., Far. āvīze Tavana asılan, şamdanlı, lambalı, cam veya metal süslü aydınlatma aracı Bulunduğumuz yeri sarayın tek parça, geniş camlarından akseden avize ışıkları aydınlatıyordu. R. H. Karay Birleşik Sözler avize ağacı …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • Avize — Original name in latin Avize Name in other language Avize State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 48.97352 latitude 4.01438 altitude 130 Population 1848 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • avižė — avìžė sf. (2) 1. LBŽ bot. tokia darželio gėlė, flioksas (Phlox paniculata): Mūsų palangėj auga avìžės, jos žydi baltai Pg. Mūsų kaimynės daržely avìžės žydi raudonai Pg. 2. LBŽ, Dkš bot. nelaboji svidrė (Lolium temulentum). 3. bot. smiltlendrė …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • âvîze — (F.) [ ﻩﺰیوﺁ ] asılı …   Osmanli Türkçesİ sözlüğü

  • AVİZE — f. Lamba, fener, gaz veya mumları havi olarak tavana asılan maden veya billurdan süs eşyası …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”