Avram Grant
Avram Grant
Avram Grant (2008).jpg
Spielerinformationen
Voller Name Avraham „Avram“ Grant
Geburtstag 6. Mai 1955
Geburtsort Petach TikwaIsrael
Stationen als Trainer
1972–1986
1986–1991
1991–1995
1995–1996
1996–2000
2000–2002
2002–2006
2007–2008
2009–2010
2010–2011
Hapoel Petach Tikwa (Jugendtrainer)
Hapoel Petach Tikwa
Maccabi Tel Aviv
Hapoel Haifa
Maccabi Tel Aviv
Maccabi Haifa
Israel
FC Chelsea
FC Portsmouth
West Ham United

Avraham „Avram“ Grant (hebräisch ‏אַבְרָהָם גְרַנט‎‎; * 6. Mai 1955 in Petach Tikwa) ist ein israelischer Fußballtrainer und -manager.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Grant begann seine Trainerkarriere 1972 als Jugendcoach seines Heimatclubs Hapoel Petach Tikwa, bis er 1986 zur A-Mannschaft berufen wurde. Als ersten Erfolg konnte er den Gewinn des Toto-Cups verbuchen, den er noch in seinem ersten Jahr als Profitrainer mit dem Team gewinnen konnte. 1990 wiederholte er diesen Erfolg. Ab 1991 folgten Trainerstationen bei renommierten israelischen Vereinen wie Maccabi Tel Aviv und Maccabi Haifa. Im Jahr 2002 wurde er zum Trainer der Israelischen Fußballnationalmannschaft berufen und ersetzte den Dänen Richard Møller Nielsen. In der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 führte er sein Team auf den dritten Platz hinter Frankreich und der Schweiz, ohne ein Spiel zu verlieren (vier Siege, sechs Unentschieden).

Im selben Jahr wurde der englische Premier League-Club FC Portsmouth auf ihn aufmerksam, der ihn als technischen Direktor verpflichtete. Grant gab dafür sein Traineramt bei der Nationalmannschaft auf. 2007 wurde Grant von seinem langjährigen Bekannten Roman Abramowitsch zum FC Chelsea geholt, wo er zu Saisonbeginn das Amt des Sportdirektors übernahm. Am 20. September desselben Jahres übernahm er von José Mourinho den Posten des Trainers und war seither gemeinsam mit Steve Clarke (seit Oktober 2007 mit Henk ten Cate) für die erste Mannschaft verantwortlich.[1] Am 13. Dezember 2007 wurde sein Vertrag für die nächsten vier Jahre verlängert. Drei Tage nach der Niederlage im Finale der Champions League gegen Manchester United wurde Grant entlassen.

Im Oktober 2009 kehrte er als Fußball-Direktor zum FC Portsmouth zurück und übernahm einen Monat später das Amt des Cheftrainers.[2] Er konnte den gegen Saisonende in die Nähe des Bankrotts geratenen Club jedoch nicht vom Abstieg bewahren, erreichte aber das Finale des englischen Pokals gegen den Chelsea FC. Das Finale ging mit 1:0 verloren. Avram Grant trat zum Saisonende von seinem Amt zurück und wurde danach unter anderem mit dem Erstligisten West Ham United in Verbindung gebracht.[3] Der Transfer Avram Grants zu West Ham United wurde am 3. Juni 2010 bestätigt.[4] Nachdem er den Abstieg aus der Premier League nicht hatte verhindern können, wurde er einen Spieltag vor Ende der Saison entlassen.

Erfolge

Als Trainer

Weblinks

 Commons: Avram Grant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Meldung des FC Chelsea vom 20. September 2007
  2. http://www.portsmouthfc.co.uk/News/news/Grant-To-Be-Boss.aspx
  3. Guradian, 20. Mai 2010: "Avram Grant considers West Ham United offer after quitting Portsmouth"
  4. Süddeutsche Zeitung, 3. Juni 2010: "Avram Grant neuer Trainer bei West Ham United"

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avram Grant — Saltar a navegación, búsqueda Avram Grant en 2008. Avram Grant (nació el 6 de mayo de 1955 en Petah Tikvah, Israel). Fue entrenador del Chelsea FC de Inglaterra. Es de nacionalidad israelí y alcanzó la fama en …   Wikipedia Español

  • Avram Grant — Infobox Football biography playername = Avram Grant אברם גרנט fullname = Avraham Grant dateofbirth = Birth date and age|1955|5|4 cityofbirth = Petah Tikva countryofbirth = Israel nickname = Avram, The Toad currentclub = manageryears = 1986… …   Wikipedia

  • Avram Grant — Avraham Grant Pour les articles homonymes, voir Grant. Avraham Grant …   Wikipédia en Français

  • Avram — ist eine Form des Namens Abraham. Es ist der Familienname folgender Personen: Alexandru Avram (* 1991), rumänischer Fußballspieler Ana Maria Avram (* 1961), rumänische Komponistin und Dirigentin Andrei Avram (20. Jahrhundert), rumänischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Avram (disambiguation) — Avram may refer to:People with the given name Avram:* Avram, founding patriarch of the Israelites, Ishmaelites and Edomite peoples * Avram Davidson (1923 1993), American Jewish writer * Avram Finkelstein (21st century), Jewish American artist *… …   Wikipedia

  • Grant (name) — Grant can be both a surname and a given name. The name is of English and Scottish origin (see Clan Grant), and there are several possible origins for the name.*One possible origin of the name is from a nickname derived from the Anglo Norman… …   Wikipedia

  • Grant (Name) — Grant ist ein englischer Familienname, der auch als Vorname verwendet wird. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt sowohl aus England wie aus Schottland, und es gibt mehrere mögliche Ursprünge. Bekannte Träger des Familiennamens… …   Deutsch Wikipedia

  • Grant — may refer to:Funding*Grant writing *Grant (money), a financial aid *Grant (research), for scientific research *Categorical grant *Block grant *Federal grant *Land grant, a gift of land from a government or royalty in exchange for… …   Wikipedia

  • Grant — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Grant », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Avraham Grant — Avram Grant Avraham „Avram“ Grant (hebräisch ‏אַבְרָהָם גְרַנט‎;  * 6. Mai 1955 in Petah Tikva) ist ein israelischer Fußballtrainer und manager. Er begann seine Trainerkarriere als Jugendcoach seines Heimatclubs Hapoel Petah Tikva, bis er 1986… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”