Avram Jancu
Porträt

Avram Iancu (* 1824 in Felsö-Vidra, heute Avram Iancu; † 10. September 1872 in Ţebea) war ein rumänischer Volksheld.

Leben

Iancu war einer der Anführer der rumänischen Bewegung während der Revolution von 1848 in Siebenbürgen und nannte sich selbst König der Schneeberge. Durch einige Erfolge in Scharmützeln gegen das ungarische Militär erlangte er schnell Bekanntheit im Volk. Nach der Niederschlagung der Revolution durch Habsburger- und Zarentruppen zog sich Avram Iancu in die Westrumänischen Karpaten zurück. In geistiger Umnachtung starb er am 10. September 1872.[1]

Ehrungen

Sein Geburtsort wurde nach ihm umbenannt.

Einzelnachweise

  1. Ion Ranca, Valeriu Niţu, Avram Iancu: documente şi bibliografie, Bucharest, Editura Ştiinţifică, 1974

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avram Iancu — 1 Original name in latin Avram Iancu Name in other language Avram Iancu, Avram Jancu, Avramdancu, Felsovidra, Felsvidra, Vidra de Sus State code RO Continent/City Europe/Bucharest longitude 46.38333 latitude 22.78333 altitude 837 Population 1806… …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”